Die Bitcoin Dominanz, auch als Bitcoin Dominanz Index (BDI) bekannt, ist eine der bekanntesten Indikatoren, wenn es um den Kryptowährungsmarkt geht. Die Aussagekraft der Bitcoin Dominanz ist jedoch mit Vorsicht genießen, denn sie bezieht sich allein auf das Verhältnis der Marktkapitalisierung von BTC in Relation zu der Marktkapitalisierung aller Altcoins – die Marktkapitalisierung ist jedoch eine Metrik, die verfälscht werden kann und nicht als das Maß aller Dinge genommen werden sollte.

Um Kryptowährungen untereinander zu vergleichen, gibt es bessere Metriken wie beispielsweise deren Liquidität oder die Preisvolatilität als Bewertungsmaßstab einer Kryptowährung in ihrer Rolle als Store of Value. Im heutigen Artikel wollen wir jedoch einen neuen Indikator anschauen, der sich der Frage widmet: „Bitcoin und Gold – wie relevant ist das ‚digitale Gold‘ im Vergleich zu dem Edelmetall Gold, welches weltweit als DER Store of Value gilt?“

Bitcoin und Gold: Relevanz als Store of Value

Kommen wir nochmals auf die Bitcoin Dominanz zurück. Neben dem Vergleich der Marktkapitalisierung von BTC in Relation zu der der Altcoins, gibt es wahrscheinlich deshalb wenig andere Metriken, da im Crypto-Space ein „parteiübergreifender“ Konsens herrscht, dass BTC die unangefochtene Nummer Eins ist. Anders formuliert: warum sollte man neue Indikatoren einführen, um BTC mit den Altcoins zu vergleichen, wenn doch bereits klar ist, dass Bitcoin dominiert.

Wenn man dies nun als Prämisse nimmt, sollte man Bitcoin also mit „relevanteren“ Assets vergleichen. Und welches Asset liegt hier näher als Gold? Schließlich wird Bitcoin immer wieder mit Gold verglichen und auf Grund der einzigartigen Eigenschaften, die BTC mit sich bringt, wird er nicht umsonst als ‚Digital Gold‘ bezeichnet. Bitcoin – das digitale Pendant zu Gold und der digitale Store of Value.

Aus diesem Grund möchten wir uns die Bitcoin-Gold-Dominanz als neuen Indikator anschauen, um zu sehen, wie dominant (bzw. unbedeutend) BTC in Relation zu dem begehrtesten Edelmetall der Welt ist.

Bitcoin – das digitale Gold. Was genau steckt hinter dem Begriff?

Gold wurde im Laufe der Geschichte als ‚Geld‘ präferiert, da es einige wichtige Eigenschaften mit sich brachte (und bringt): es ist in der Anzahl begrenzt, der Herstellungsprozess wird mit der Zeit schwieriger, es ist wertstabil und kann (mehr oder weniger einfach) in Form von Münzen ausgetauscht werden.

Basierend auf diesen Eigenschaften begannen (Zentral)Banken, Gold zu horten und auf Basis dessen, Papier-Schuldscheine auszustellen. Einfach ausgedrückt, war das der Anfang unseres heutigen Geldsystems, wobei man sich im Laufe der Zeit von der Goldbindung gelöst hat und heutzutage alleine auf die Fähigkeit der Zentralbanken sowie dem Vertrauen in die Regierungen setzt.


eToro Börse im Test 2019 - Bitcoin kaufenHandel auf unserem Broker-Vergleich-Gewinner eToro. Suchst du einen zuverlässigen und intuitiven Broker, um Kryptowährungen, CFDs, Aktien, Devisen, Rohstoffe und mehr zu handeln? Dann lasse dich in unserem eToro Test 2019 über alle Funktionen aufklären, welche Möglichkeiten dir hier gegeben werden und wo hier die Vor- sowie Nachteile liegen . eToro Test 2019 jetzt lesen.


Parallel dazu, existiert nun die Hoffnung, dass BTC als vertrauenswürdiger, digitaler Store of Value fungieren kann, der völlig unabhängig von der Geld- und Währungspolitik ist. Zusätzlich dazu übertrifft Bitcoin Gold in vielen Eigenschaften wie der Teilbarkeit, Portabilität, Nicht-Konfiszierbarkeit und so weiter.

Anders ausgedrückt: Bitcoin hat Gold die Grenzen aufgezeigt und demonstriert wie ein (dezentraler) Store of Value im digitalen Zeitalter aussehen kann. Dieses Vertrauen in BTC als nicht-korrumpierbares Asset ist auch einer der Hauptgründe dafür, dass Bitcoin die Nummer Eins der Kryptowährungen ist. Viele Altcoins fokussieren sich zwar auf technische Aspekte und haben eine bessere zugrunde liegende Technologie, doch vernachlässigen hierbei völlig den Punkt des Wertspeichers, in den man Vertrauen kann.

Bitcoin und Gold – Kann BTC es mit dem Edelmetall aufnehmen?

Diese Frage lässt sich kurz und knapp beantworten. Wenn es um die fundamentalen Eigenschaften geht, auf die wir im vorherigen Abschnitt eingegangen sind, dann kann es BTC mit Gold aufnehmen. Wenn wir jedoch die Relevanz, ausgedrückt durch die Marktkapitalisierung, betrachten, dann ist BTC nicht mehr als ein Zwerg.

Bei all der Euphorie Bitcoin gegenüber, müssen wir an dieser Stelle nun doch zurückrudern. Denn Gold ist, gemessen an der Marktkapitalisierung, dem gesamten Krypto-Markt haushoch überlegen. Des Weiteren konnte Bitcoin, das „Safe-Haven Asset“, sich im Gegensatz zu Gold noch nie in einer Rezession beweisen. Kurzum: Niemand weiß, wie BTC bei einer Krise reagieren wird und ob es sich dabei als Store of Value eignet. Gold ist im Bezug auf ‚Kredibilität‘ Bitcoin einfach Tausende von Jahren überlegen.

Um dies nun quantitativ auszudrücken, kommen wir zum Bitcoin-Gold-Indikator. Nach den Daten des World Gold Council liegt der aktuelle Wert des gesamten, sich in Umlauf befindlichen Goldes (Schmuck, Gold als Werkstoff, Goldbarren) bei ca. 9 – 10 Billionen US-Dollar. Die Bitcoin Marktkapitalisierung liegt hingegen aktuell bei 150 Mrd. US-Dollar. Setzt man die beiden Marktkapitalisierungen nun in’s Verhältnis heißt das also, dass die Gold Dominanz bei ca. 98,5% liegt beziehungsweise die Bitcoin Dominanz im Vergleich zu Gold bei gerade einmal 1,5% liegt.

Bitcoin vs. Gold – ein Plädoyer

Auch wenn die gerade genannten Zahlen zeigen, dass Bitcoin noch einen weiten Weg zu gehen hat, gibt es andere Aspekte, die ebenso betrachtet werden müssen. So ist es wahrscheinlich (genaue Daten gibt es jedoch leider nicht), dass Bitcoin bereits jetzt häufiger für Zahlungen und Transfers als Gold benutzt wird. Des Weiteren hat BTC gerade in der digitalen Wert eine bedeutsam höhere Präsenz und Relevanz als Gold. Außerdem geht der Wert von und hinter Bitcoin weit über die reine Begrenzung als digitales Gold hinaus. Bitcoin wird also weiterhin seinen Weg gehen und über die nächsten Jahr hinweg seine Bedeutung (nicht nur gegenüber den Altcoins), sondern insbesondere gegenüber Gold ausbauen.

Wenn wir jedoch beispielsweise hyperbullische Bitcoin Kurs Prognosen á la 220.000 US-Dollar, 425.000 US-Dollar oder gar die 1 Million US-Dollar Prognose von McAfee nehmen, dann läge die Marktkapitalisierung von BTC ebenso im Billiarden-Bereich und damit gar nicht mal so weit von der aktuellen Gold Marktkapitalisierung entfernt. In Zukunft wird es also einen Blick wert sein, die Bitcoin Dominanz in Relation zu Gold betrachten.

Weiterführende Artikel zum Thema Bitcoin vs. Gold und dem Potential des „digitalen Golds“ findest du in diesen Artikeln:

Bitcoin kaufen Alle Kryptowährungen anzeigen

75 % der privaten CFD Konten verlieren Geld. Kein EU-Investorenschutz.

Bitcoin-Gold-Dominanz als Indikator anstatt Bitcoin-Altcoin-Dominanz. Wie denkst du über den Vergleich von BTC mit Gold? Komm in unseren Telegram Chat und tausche dich mit den Experten und der Community aus. Abonniere zusätzlich unseren News Kanal, um keine News mehr zu verpassen.

[Bildquelle: Shutterstock]
QUELLElonghash.com
Daniel Wenz
Autor
Daniel ist 24, hat einen Bachelor of Science als Wirtschaftsingenieur und ist als Content Creator bei Cryptomonday tätig. Seit 2014 ist er aktiv im Krypto-Sektor unterwegs. Dass es dazu kam, hat er einer Vorlesung zu verdanken, in der über das disruptive Potenzial der Blockchain unterrichtet wurde. Seine Interessen umfassen die Technik und das breite Anwendungsgebiet der Technologie – nicht nur für die Wirtschaft, sondern auch für die Gesellschaft. Um den Zugang zu diesen komplexen Themen zu erleichtern, hat er selbst ein kleines Startup gegründet. Er beschäftigt sich mit der Verbreitung von BTC-Automaten in Deutschland und wirkte maßgeblich an Videos und Büchern mit.