Die Bitcoin Dominanz ist ein einfacher Indikator, der prozentual angibt, wie das Verhältnis zwischen der Marktkapitalisierung von Bitcoin und der (Gesamt-)Marktkapitalisierung ist. Eine Zahl, die also zeigt, wie stark und dominant Bitcoin im Vergleich zu allen anderen Kryptowährungen ist. Nun genau dieser Indikator, die Bitcoin Dominanz, steigt fast kontinuierlich seit Januar und liegt aktuell bei knapp 70%.

Eine neue Studio der norwegischen Crypto-Firma Arcane Crypto betrachtet die Bitcoin Dominanz nun unter einem neuen Licht. Denn als Referenz wird die Liquidität, gemessen am Tradingvolumen, verwendet. Werfen wir einen Blick auf die Ergebnisse und Aussagekraft der Studie!

Bitcoin Dominanz = Liquidität bzw. Handelsvolumen

Eine der wichtigsten Erkenntnisse der Studie von Arcane Crypto ist die Erkenntnis, dass der reine Blick auf die Bitcoin Dominanz nur einen „Teil der Wahrheit“ offenbart. Denn nach der Ansicht von Arcane Crypto liegt in der Marktdominanz nur eine begrenzte Aussagekraft. Wie wird dies begründet?

Werfen wir nochmal einen Blick darauf, wie sich die Bitcoin Dominanz ‚berechnet‘. Wir nehmen als Ausgangswert die aktuelle Bitcoin Marktkapitalisierung, die derzeit bei ca. 180,8 Milliarden US-Dollar liegt. Diese setzen wir ins Verhältnis zur Gesamtmarktkapitalisierung, die aktuell ca. 264 Milliarden US-Dollar beträgt. Damit erhalten wir eine Bitcoin Dominanz von ~68,6 Prozent (181/261 = 0,6856).

Daraus können wir schließen, dass Bitcoin mehr als zwei Drittel des Marktanteils von allen Kryptowährungen hat. Doch warum ist dies nun nur ‚ein Teil der Wahrheit‘?

Klar ist, dass die Bitcoin Dominanz kein irrelevanter Indikator ist. Dennoch argumentiert Arcane Crypto, dass es für die Betrachtung der ‚wirklichen Dominanz‘ sinnlos sei nur die Marktkapitalisierung zu betrachten. Es mache viel mehr Sinn, wenn man zusätzlich die Liquidität von Bitcoin betrachtet. Die Forscher sagen dazu folgendes:

Mit einem einfachen Liquiditätsmaß – dem Handelsvolumen –  erhalten wir ein aussagekräftigeres Maß für die relative Stärke/Dominanz der verschiedenen Coins und Token.

Und nun die Ergebnisse: ohne Stablecoins, die die Forscher nicht als „echte“ Kryptowährungen betrachten steigt die Marktdominanz von Bitcoin auf über 90%.

Bitcoin dominanz - studie von arcane crypto

Bitcoin – the money of the internet?

Aufgrund der Tatsache, dass die Bitcoin Dominanz unter Berücksichtigung der Liquidität noch höher ausfällt, schließen die Forscher, dass Bitcoin die Währung des Internets ist/wird. Trotz vieler guter anderer Projekte, sehen sie Bitcoin an der Spitze. Wörtlich heißt es dazu:

Jeden Tag ist und bleibt Bitcoin an der Spitze. Es wird immer weniger wahrscheinlich, dass eine andere Kryptowährung mit ihm als Geld konkurrieren kann. Das dies geschieht, ist wichtig zu verstehen. Und nicht nur für Investoren oder diejenigen, die eine Zahlungsinfrastruktur aufbauen. Es wichtig, dass alle dies verstehen.


Du möchtest gerne Bitcoin kaufen, weißt aber nicht wo? Sich für den richtigen Anbieter zu entscheiden ist nicht immer leicht. Daher empfehlen wir dir unbedingt die Zeit zu nehmen und auf unseren Bitcoin Broker & Börsen Vergleich zu schauen. Oftmals sind ohnehin mehrere Anbieter nötig um wirklich alle Cryptos abzudecken. Überzeuge dich selbst: Bitcoin Broker & Börsenvergleich jetzt lesen.


BTC und dessen Verwendung – eine Gegenposition

Nun ist es so, dass auf jeden Tag auch eine Nachtphase folgt. Und in diesem Sinne möchte ich eine Gegenposition zu der eben kurz angedeuteten These des ‚money of the internet‘ einnehmen. Dazu möchte ich nur zwei Grafiken zeigen, die sich mit der Bitcoin Aktivität und Nutzung ‚beschäftigen‘.

Die erste Grafik zeigt hierbei die Aufteilung der mit Bitcoin verbundenen Aktivitäten nach Branche/Tätigkeit an.

Es ist ganz deutlich zu sehen, dass die Mehrheit der Aktivitäten bei Exchanges liegt. Das Ergebnis lässt sich also so interpretieren, als dass Bitcoin wenig für die Bezahlung in Shops (engl. Merchants) oder für das Versenden an Bekannte/Freunde (P2P) genutzt wird.

Bitcoin Akzeptanz und Verwendung

Die zweite Grafik zeigt den monatlichen Verlauf der Bitcoin [gemessen im US-Dollar Gegenwert] an. Es ist klar zu sehen, dass das monatliche Volumen in US-Dollar seit der ‚Hype-Phase‘ Ende 2017 permanent zurückgeht. Auch wenn die Bitcoin Dominanz hoch ist, heißt dies also noch lange nicht, dass Bitcoin mehr als andere Coins für ‚reale‘ Zwecke verwendet wird.

Bitcoin und seine tatsächlich Verwendung

Natürlich kann man das Thema Bitcoin – Money of the Internet noch mehr vertiefen. Mit dem heutigen Artikel wollte ich jedoch einen Eindruck über a) die tatsächliche Dominanz von BTC und b) über dessen reale Nutzung im Internet vermitteln.

Möchtest du an den Kursbewegungen von Bitcoin profitieren?

Diese Gelegenheit bietet dir der mehrfach ausgezeichnete Broker  und Testsieger unseres Vergleiches eToro.

In unserem eToro Test 2019 kannst du dich umfassend über die Plattform und ihre Möglichkeiten informieren. Ganz egal, ob blutiger Anfänger oder abgebrühter Profi – auf eToro bist du richtig!

Nutze die Gelegenheit und investiere bei der Nummer 1 unter den Brokern.

Bitcoin kaufenAlle Kryptowährungen anzeigen

75 % der privaten CFD Konten verlieren Geld. Kein EU-Investorenschutz.

Wie bewertest du die aktuelle Bitcoin Dominanz? Ist BTC deiner Meinung nach the money of the internet? Komm in unseren Telegram Chat und tausche dich mit den Experten und der Community aus. Abonniere zusätzlich unseren News Kanal, um keine News mehr zu verpassen.

 

[Bildquelle: Shutterstock]
QUELLEkryptografen.com
Daniel Wenz
Autor
Daniel ist 24, hat einen Bachelor of Science als Wirtschaftsingenieur und ist als Content Creator bei Cryptomonday tätig. Seit 2014 ist er aktiv im Krypto-Sektor unterwegs. Dass es dazu kam, hat er einer Vorlesung zu verdanken, in der über das disruptive Potenzial der Blockchain unterrichtet wurde. Seine Interessen umfassen die Technik und das breite Anwendungsgebiet der Technologie – nicht nur für die Wirtschaft, sondern auch für die Gesellschaft. Um den Zugang zu diesen komplexen Themen zu erleichtern, hat er selbst ein kleines Startup gegründet. Er beschäftigt sich mit der Verbreitung von BTC-Automaten in Deutschland und wirkte maßgeblich an Videos und Büchern mit.