Dass HTC schon länger mit Bitcoin und Blockchain sympathisiert, sollte seit dem Release des HTC EXODUS 1 keine Geheimnis mehr sein. Das erste Blockchain Smartphone hat letztes Jahr für viel Aufsehen gesorgt. Nun hat HTC ein neues Modell angekündigt, mit dem ein Bitcoin Full Node betrieben werden kann.

Das neue Bitcoin Smartphone von HTC

Phil Chen von HTC präsentierte am Samstag auf der Magical Crypto Conference in New York eine neue preiswerte Version des Blockchain Vorgängermodells EXODUS 1s. Die User können nun die gesamte Bitcoin Blockchain auf dem Gerät abspeichern und als Knoten im BTC Netzwerk agieren. Jeder kann somit für zusätzliche Sicherheit im Netzwerk sorgen und Transaktionen verifizieren.

Das Unternehmen wird auch ein Software Development Kit (SDK) für seine Crypto Wallet App (Zion Vault) bereitstellen. Zudem soll auch der Code für den Social Key Recovery-Mechanismus veröffentlicht werden. Damit können unabhängige Entwickler den Code für das Key Recovery auf Sicherheit und Backdoors überprüfen.

Phil Chen, der Decentralized Chief Officer von HTC, strebt das dritte Quartal für das Release des HTC EXODUS 1s an. „Das 1s wird viel günstiger und benutzerfreundlicher sein“. Es wird mit einem Einstiegspreis des neuen Bitcoin Full Node Smartphones von 250-300$ gerechnet. Technische Spezifikationen für das Gerät sind noch nicht bekannt gegeben worden.

Das 1s basiert auf dem HTC EXODUS 1, das bei der Consensus 2018 in New York angekündigt und später im selben Jahr veröffentlicht wurde. Während Kunden das Gerät zunächst nur mit Kryptowährungen kaufen konnten, ist seit Februar eine Zahlung mit FIAT möglich.


Hast du dich schon um deine Bitcoin und Krypto-Steuer gekümmert? Ein hilfreiches Tool für die Bearbeitung und Optimierung deiner Krypto-Steuer ist übrigens das Steuer-Tool von Accointing. Hole für dich selbst das Maximum bei deiner Steuererklärung heraus. Sign up for free.


Bitcoin Full Node auf dem HTC EXODUS 1s

Das wohl interessanteste Versprechen des EXODUS 1s ist der Bitcoin Full Node. Chen erklärte, dass das Unternehmen dieses Feature als extrem wichtig für das gesamte Bitcoin-Ökosystem betrachtet.

Wir denken, dass das für das gesamte dezentrale Internet und die Grundidee an sich steht. […] Wenn dir deine Keys nicht gehören, gehören dir auch nicht deine Bitcoin, du besitzt also auch nicht deine Cryptos.

Das EXODUS 1 wurde in 2018 entwickelt, um es den Usern zu ermöglichen, ihre eigenen privaten Schlüssel zu verwalten. Das wiederum bildet die Grundlage für die Integrierung des Bitcoin Full Nodes und weiterer Features, sagte Chen. Er glaubt, dass Smartphones aus heutiger Sicht technologisch in der Lage sind, den dafür nötigen Aufwand zu bewältigen. Zudem werden Computerchips und Speichermedien immer billiger und effizienter. „Wir erwarten, dass die Smartphones leistungsfähig genug sind“.

Die Bitcoin Blockchain beträgt etwa 200 Gigabyte, und sie wächst um etwa 60 Gigabyte pro Jahr. Diese Datenmengen sind angemessen, um sie auf einem Smartphone zu halten. Stellen Sie sich den iPod mit 256 Gigs vor…. natürlich will der Musikfan die ganze Musikbibliothek behalten, aber der Crypto Fan will die ganze Bitcoin Blockchain halten.

Ein Bitcoin Full Node ist ein wichtiger Baustein im Bitcoin Netzwerk. Die Full Nodes überprüfen Transaktionen auf ihre Richtigkeit und leiten diese an die Miner weiter, welche die Transaktionen auf die BTC Blockchain schreiben. Jeder, der einen eigenen Bitcoin Full Node betreibt, kann seine eigenen Transaktionen verifizieren und einen wichtigen Beitrag zur Sicherheit des gesamten Bitcoin Netzwerks beitragen.

Trotz der großen Datenmenge, die die BTC Blockchain auf dem HTC Smartphone einnimmt, wird es weiterhin in der Lage sein, den normalen Smartphone-Betrieb durchzuführen. Es wird noch genügend Platz für Musik, Videos, Bilder, Apps und Dapps geben.

Hier findest du unseren regelmäßigen Wochenrückblick auf YouTube:

Ethereum könnte als nächstes integriert werden

Zu Beginn wird nur Bitcoin in diesem Umfang unterstützt. Doch Chen schloss nicht aus weitere Blockchains zu integrieren. Dabei spielt es eine entscheidende Rolle, wie viel Speicher und Bandbreite andere Netzwerke dafür benötigen.

Ich denke, dass das Betreiben von Light Nodes, wie z.B. Ethereum, definitiv machbar ist, aber es hängt alles von der Spezifikation ab

Das Unternehmen plant sich nur auf öffentliche Blockchains zu konzentrieren, die nach Ansicht von Chen viel einfacher zu unterstützen sind als private Netzwerke.

„Ich sehe Bitcoin als eine der wichtigsten, wenn nicht sogar die wichtigsten Blockchain. Wir wollen das unbedingt unterstützen, wofür Bitcoin steht: offen, neutral, zensurresistent.“

HTC macht sich im Bitcoin und Blockchain Space einen Namen

Das EXODUS 1s ist ein weiteres Zeichen von HTC, in welche Richtung es in Zukunft gehen soll. Die Nachfrage nach dem ersten Blockchain Modell ist laut Chen nach Plan verlaufen. Allerdings holt das Unternehmen immer noch Feedback von der Community ein. Zu diesem Zweck veröffentlicht HTC sein Zion Vault SDK für Entwickler. Als nächstes soll der Social Key Recovery-Mechanismus für andere Wallets verfügbar gemacht werden. Dafür gibt es jedoch noch keinen genauen Termin.

Das Unternehmen unterstützt auch weiterhin sein bestehendes EXODUS 1-Produkt und fügt ein Etherscan-Widget hinzu, mit dem Kunden die Ethereum Blockchain erkunden und weitere nicht fungible Token unterstützen können.

„Ich denke, Menschen, die sich wirklich für den öffentlichen Blockchain-Space interessieren, sehen die Rolle, die wir in diesem Ökosystem spielen. Wir haben viel Unterstützung von Entwicklern erhalten und sind sehr daran bestrebt, die Entwickler ebenso zu unterstützen“

Kann HTC zur Bitcoin Adaption beitragen?

Das sind natürlich tolle Nachrichten. Ein Bitcoin Full Node auf seinem Smartphone zu betreiben ist eine wichtige Entwicklung für den gesamten Crypto Space. Am meisten davon würde natürlich in erster Linie BTC profitieren. Jeder zukünftige HTC EXODUS 1s Besitzer könnte ein wichtiger Teil des Bitcoin Netzwerks werden und zur Dezentralisierung von BTC beitragen.

HTC hat in den letzten Jahren mit starken Umsatzeinbußen zu kämpfen. Seit 2016 ist der monatliche Umsatz um ca. 60% eingebrochen. Das Unternehmen kann sich immer weniger gegen die großen Konkurrenten durchsetzen. Daher wird wohl HTC nicht den allergrößten Einfluss auf die Mainstream Adaption haben. Dennoch wird diese erfreuliche Entwicklung den ganzen Bereich ein gutes Stück nach vorne bringen. Nicht zuletzt für die zwar immer noch verhältnismäßig kleine aber stetig wachsende Bitcoin und Blockchain Community. Wir sind auf dem richtigen Weg.


Abonniere jetzt unseren wöchentliche Newsletter! Registriere dich jetzt unseren Newsletter und sei immer Up-to-date. Lass dir bequem alle relevanten News über Bitcoin & Crypto, Blockchain, Meetups, und Neuigkeiten innerhalb unser Community per E-Mail zusenden – zusammengefasst und übersichtlich. Newsletter abonnieren.


Wie findest du die Entwicklung von HTC in Richtung Bitcoin Full Node? Diskutiert mit uns in unserem Telegram Chat oder abonniert unseren News Kanal.

NEWS CHAT

 

[Bild: Shutterstock]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here