Glücklicherweise folgt auf Winter immer Sommer. Und so endete auch der lang anhaltende Crypto-Winter des vergangenen Jahres mit dem Beginn von 2019. Insbesondere Bitcoin hat ein herausragendes Jahr hinter sich und kann seit Jahresbeginn Zuwächse in Höhe von 161% verzeichnen. Weniger gut sieht es im gesamtem Altcoin Markt aus. Nur einige, wenige „Perlen“ konnten sich behaupten und sogar die Mutter aller Coins übertreffen. Ein Beispiel einer solchen Perle ist der Binance Coin BNB, der eine YTD-Performance von 242% hingelegt hat.

Doch seit der Ankündigung, dass Binance sich in den USA zurückziehen muss steht der BNB Kurs unter Druck. Und genau dieser soll nun auch nach der Meinung eines Analysten jetzt in Schwierigkeiten stecken. Denn nach seiner Analyse könnte der Binance Coin BNB um bis zu 40% fallen und damit den Großteil der diesjährigen Gewinne wieder zunichtemachen. Schauen wir genauer hin!

Binance Coin BNB vor einem 40% Einbruch?

Ein einfaches Resumé für die erste Jahreshälfte könnte wohl wie folgt aussehen: 2019 war sowohl das Jahr von Bitcoin als auch das Jahr von Binance. Denn Bitcoin konnte sich von seinem ‚Winterschlaf‘ erholen und Binance seine Führungsposition durch einige Innovationen zementieren:

Die Rede ist hier beispielsweise von der Binance Decentralized Exchange (DEX), der Einführung des Margin-Tradings oder dem Binance Launchpad. Letzteres sorgte insbesondere für eine Wiederbelebung des Marktes und löste (inoffiziell) die aus der Mode gekommenen ICOs ab. Neben der Fähigkeit, innovative Ideen zu schaffen und umzusetzen, schafft es Binance auch immer wieder den nativen BNB Coin bestmöglich in das eigene Ökosystem zu integrieren. Und so hat das Binance Launchpad für die IEOs (neben dem generell angestiegenen Handelsvolumen) wohl auch einen großen Teil dazu beitragen, dass der Binance Coin BNB enorm stark performt hat. Auch in den vergangenen Wochen gab es immer wieder Neuigkeiten, die uns zeigen, dass Binance die eigene Macht weiter ausbauen möchte.

Im Juni kam dann allerdings der Rückschlag für die größte Crypto-Exchange. Denn Binance kündigte an, aufgrund der rechtlichen Situation in den USA die Pforten für Investoren schließen zu müssen. Dies ist insofern ein Rückschlag, als dass die USA und die dort ansässigen Trader einen großen Teil zum Handelsvolumen beitragen.

Und wenn wir uns den Chartverlauf der letzten 3 Monate anschauen, so sehen wir Parallelen. Der BNB Kurs stieg seit Beginn des Jahres von ca. 6 Dollar auf ein Jahreshoch von 38 Dollar im Juni. Seit der gerade eben beschriebenen Ankündigung kennt der BNB Kurs jedoch nur noch eine Richtung: die nach unten. So fiel BNB in den letzten 3 Monaten von 38 Dollar auf aktuell 21 Dollar und hat somit fast 50 Prozent an Wert verloren. Der folgende Chart zeigt dies sehr gut:

Binance Coin BNB Chart


Plus500 im Test, Bitcoin und Kryptowährungen auf Plus500 kaufenMöchtest du auf einem der weltweit führenden CFD-Brokern handeln? Wir haben für dich in unserem Plus500 Test alle wissenswerten Infos sowie Vor- und Nachteile zusammengetragen und aufgeschrieben. Wirf einfach einen Blick auf den Test oder überzeuge dich selbst und melde dich noch heute bei Plus500 an.


Binance, BNB und die Unsicherheit in den USA

Damit der US-Handel jedoch nicht vollständig unter die Räder gerät, musste sich Binance eine andere Lösung ausdenken. Und so wird Binance zukünftig den Handel für US-Bürger über eine in den USA ansässige Binance-Börse abwickeln – der Name: Binance.US. Der Nachteil der ’neuen‘ Binance-Börse liegt wohl nun darin, dass lediglich 29 Altcoins und Bitcoin gehandelt werden sollen.

Man muss kein Mathematiker sein, um zu erkennen, dass es sich hierbei um eine deutliche Einschränkung des bestehenden Angebots handelt.

Damit einher geht auch die Unsicherheit über die zukünftige Verwendung und Umsetzung des Binance Coin. Wird BNB die gleiche Rolle spielen wie aktuell? Oder wird es aufgrund der US-Gesetzgebung Einschränkungen geben? Und genau dieses Maß an Unsicherheit drückt BNB. Der Trader Teddy weist nun in einem Tweet darauf hin, dass sich BNB an einer ‚gefährlichen‘ Unterstützung befinde. Denn wenn diese nicht hält, liegt das nächste Support-Level 40% unter dem aktuellen Preis. Anders formuliert: Teddy warnt vor einem 40% Einbruch des Binance Coin BNB.

Würde das Szenario eintreten, müsste BNB einige Einbußen verzeichnen und seinen Platz als einer der ‚best performing coins 2019‘ wohl räumen. An dieser Stelle sei jedoch auch gesagt, dass die Analyse für das Tradingpaar BNB/BTC und nicht BNB/USD gilt.

Wie denkst du über den Binance Coin BNB und dessen Kursverlauf? Siehst du die Gefahr einer 40% Korrektur? Komm in unseren Telegram Chat und tausche dich mit den Experten und der Community aus. Abonniere zusätzlich unseren News Kanal, um keine News mehr zu verpassen.

Bitcoin KaufenAltcoins Kaufen

76,4 % aller CFD Kleinanleger verlieren Geld.

[Bildquelle: Shutterstock]
QUELLEnewsbtc.com
Autor
Daniel ist 24, hat einen Bachelor of Science als Wirtschaftsingenieur und ist als Content Creator bei Cryptomonday tätig. Seit 2014 ist er aktiv im Krypto-Sektor unterwegs. Das es dazu kam, hat er einer Vorlesung zu verdanken, in der über das disruptive Potenzial der Blockchain unterrichtet wurde. Seine Interessen umfassen die Technik und das breite Anwendungsgebiet der Technologie – nicht nur für die Wirtschaft, sondern auch für die Gesellschaft. Um den Zugang zu diesen komplexen Themen zu erleichtern, hat er selbst ein kleines Startup gegründet. Er beschäftigt sich mit der Verbreitung von BTC-Automaten in Deutschland und wirkte maßgeblich an Videos und Büchern mit.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here