cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenBitcoin Kursprognose: Der Fear and Greed Index fällt auf 28
Bitcoin Kursprognose: Der Fear and Greed Index fällt auf 28

Bitcoin Kursprognose: Der Fear and Greed Index fällt auf 28

Zuletzt aktualisiert am 22nd Sep 2022
Hinweis

Der Bitcoin hat sich am Mittwoch stabilisiert, obwohl der Fear and Greed (Angst und Gier)-Index auf eine erhebliche Angst auf dem Markt hinweist und für die Bitcoin Kursprognose kurzfristig nichts Gutes verheißt. Der Bitcoin-Kurs (BTC-Kurs) liegt an der Börse derzeit bei 42.426 US-Dollar, was leicht über dem Tiefststand von 9.800 US-Dollar in dieser Woche liegt.

Bitcoin Kursprognose: Fear and Greed Index sinkt

Der sogenannte Fear and Greed Index ist auch für den Bitcoin-Kurs ein führender Indikator, mit dessen Hilfe man die Stimmung auf dem Finanzmarkt misst. Das Instrument ist eine Erfindung von CNN Money und wird jeden Wochentag aktualisiert. Es verwendet wichtige Indikatoren wie Market Breadth, die Nachfrage nach Junk Bonds und den CBOE Volatilitätsindex (VIX), um diese Stimmung zu messen. Ein Wert von 1 ist ein Zeichen für extreme Angst am Markt, während 100 ein Zeichen für extreme Gier ist.

Der Angst-und-Gier-Index ist in dieser Woche auf einen Wert von 28 gesunken, da die globalen Risiken gestiegen sind. Die meisten seiner Unterindizien wie die Nachfrage nach sicheren Häfen, die Stärke der Aktienkurse, die Marktdynamik, die Breite der Aktienkurse und die Marktvolatilität haben sich in den Bereich der extremen Angst bewegt. Dies wirkt sich natürlich auf die Bitcoin Kursprognose aus. Gleichzeitig bleibt die Nachfrage nach Junk Bonds im Bereich der extremen Gier.

Fear & Greed Index Bitcoin 29.09.21

Es gibt mehrere Gründe, warum Anleger, die mit Bitcoin handeln, Angst haben und die Bitcoin Kursprognose kurzfristig negativ ausfällt. Erstens fürchtet man sich vor dem Stillstand der US-Regierung und der Möglichkeit eines Zahlungsausfalls. Kürzlich haben die Republikaner im Senat einen Gesetzentwurf blockiert, wodurch dieses Szenario sich bald verwirklichen könnte. Zweitens wird eine höhere Inflation befürchtet, da in wichtigen Ländern eine Energiekrise herrscht. Angesichts steigender Kohle- und Erdgaspreise sind vor allem Länder wie China anfällig. China hat sogar einige große Fabriken aufgefordert, den Energieverbrauch einzuschränken. Wie bei der Logistikkrise besteht daher die Sorge, dass sich dies auf die Weltwirtschaft und den Bitcoin-Kurs negativ auswirken könnte.

1
eToro
Mindesteinzahlung
50
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
10
Mehr als 3.000 Assets - Devisen, Aktien, Kryptowährungen, ETFs, Indizes und Rohstoffe
Kaufe Kryptowährungen oder fange mit CFD-Handel an

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 79% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Kryptoinvestitionen werden von eToro (Europe) Ltd. angeboten und die Verwahrung wird von eToro Germany GmbH bereitgestellt. Ihr Kapital ist gefährdet.

Bitcoin: Korrelation mit Aktienkursen

In der Zwischenzeit gibt es Befürchtungen über steigende Anleiherenditen, die viele Analysten dazu veranlasst haben, höhere Zinsen einzupreisen. Die Rendite der 10-jährigen Anleihen ist bereits auf den höchsten Stand seit drei Monaten gestiegen.

Der fallende Fear-and-Greed-Index hat sich auf die Bitcoin Kursprognose und die anderer Vermögenswerte ausgewirkt. Am Dienstag stürzten der Nasdaq 100, der Dow Jones und der S&P 500 Index um mehr als 2 % ab. Zwar haben sie sich heute erholt, aber es besteht die Möglichkeit, dass sie den Abwärtstrend bald wieder aufnehmen. Der Bitcoin-Kurs weist eine gewisse Korrelation mit Aktien auf.

Bitcoin Kursprognose

Bitcoin Preisprognose 29.09.21

Das Tagesdiagramm zeigt, dass die Bitcoin Kursprognose sich in letzter Zeit wegen des Kursverlaufs verschlechtert hat. Er ist seit seinem Höchststand im September um mehr als 21 % gesunken. Der aktuelle Stand ist bemerkenswert, da er auch dem Höchststand vom 15. Juni entspricht.

Die gleitenden Durchschnitte der 25- und 50-Tage-Linie bilden einen bärischen Crossover, während der MACD unter die neutrale Linie gesunken ist. Der Bitcoin-Kurs scheint ein rückläufiges Flaggenmuster zu bilden. Daher ist der Weg des geringsten Widerstands für den Bitcoin-Kurs nach unten gerichtet. Die negative Bitcoin Kursprognose könnte dazu führen, dass mehr Anleger noch schnell gewinnbringend ihre Bitcoin verkaufen möchten.

Crispus Nyaga

Crispus Nyaga

Crispus ist ein Finanzanalyst mit über 9 Jahren Erfahrung in der Branche. Für einige der führenden Marken deckt er Kryptowährungen, Forex, Aktien und Rohstoffe ab. Er ist auch ein leidenschaftlicher Trader, der sein Familienkonto führt. Crispus lebt mit seiner Frau und seinem Sohn in Nairobi.