Die Bitcoin Kurs Achterbahn geht in die nächste Runde. Vor 3 Tagen ist der BTC Kurs, nach dem langen Kampf an der 8.000 USD Marke, innerhalb weniger Minuten um mehr als 500 USD eingebrochen. Das lag wohl vor allem an einer möglichen Manipulation von BitMEX, um Long-Positionen in Höhe von 180 Millionen USD zu liquidieren und eigene Short Positionen aufzubauen. Das hat viele Investoren in Panik versetzt und Spekulationen befeuert, dass der Bitcoin Kurs noch weiter einbrechen könnte. Doch wie so oft, kam es ganz anders. Gestern ist der Bitcoin Preis innerhalb weniger Stunden um mehr als 15% gestiegen und nicht nur das, er hat in der Nacht sogar die Schallmauer von 10.000 USD gerissen und war kurzweilig mehr als 42% im Plus. Ein Rekordanstieg und damit der 4. größte BTC Anstieg aller Zeiten!

Was ist der Grund für den BTC Boom, den Hype, die FOMO und sonstige Superlativen, die uns einfallen könnten? Antworten findet ihr in diesem Artikel oder in unserem aktuellen Wochenrückblick bei YouTube:

KW 43: Bitcoin Kurs Rekordanstieg - die Hintergründe | BTC News | Bakkt Knaller | Quantencomputer

Die plötzliche Bitcoin Kurs Explosion

Seit einigen Wochen, nach dem kurzzeitigen Hoch von ca. 13.800 USD, kam die Ernüchterung. Der Bitcoin Kurs konnte sich nicht lange auf dem Level halten und ist kurzzeitig danach eingebrochen. Doch wer hätte gedacht, dass nur wenige Tage nach dem starken BTC Preis Einbruch wir so einen Höhenflug erleben? Wohl die wenigsten. Kein Wunder, dass sich viele Investoren die Frage stellen, aus welchen Gründen der Bitcoin Kurs explodierte.

Fakt ist der BTC Kurs hat einen Wahnsinns-Ritt hingelegt und sich sogar zeitweise auf 10.600 USD hochgeschraubt. Ein Tagesgewinn von über 45% zu dem Zeitpunkt und der 4. größte Tagesanstieg aller Zeiten.

Und weil der Chart so schön ist und eingerahmt werden sollte, schauen wir auch dort nochmal drauf:

BTC Chart 1h

China, Tether Manipulation, BTC Futures, BitMEX, Chartanalyse, Death Cross Killer -- die Gründe für den Kurs Wahnsinn

Wie so oft, gibt es natürlich keine klare Antwort auf die Frage: Was ist DER Grund. Es ist immer ein Zusammenspiel aus verschiedenen Faktoren, die auf den BTC Kurs einwirken. Dennoch schauen wir uns heute vier Faktoren an, die zu den steigenden Kursen geführt haben könnten.

Für viele steht der aktuelle BTC Pump in einem engen Zusammenhang mit den Nachrichten aus China, die gestern die Runde gemacht haben. Der Präsident von China, Xi Jinping, sagte, dass Blockchain als eine Kerntechnologie für wichtige innovative Durchbrüche zu betrachten ist und China sich dazu verpflichten sollte, die Entwicklung der Technologie zu beschleunigen. Zudem will China die Integration der Blockchain-Technologie in die reale Wirtschaft fördern und Probleme in den bestehenden Bank- und Finanzsystemen lösen. Das bedeutet womöglich auch, dass sich nun auch die USA in der Pflicht sieht, an BTC und Blockchain mehr zu forschen als zuvor.

Der Binance CEO CZ befeuerte diese bullishe Nachricht über seinen Twitter-Kanal und sorgte mit einer Reihe von Posts für Kursphantasien und Spekulationen, die sicher einer der Antreiber der aktuellen Bitcoin Kurs Rakete darstellen. CZ sieht einen Meilenstein und bringt durch seinen Tweet Kryptowährungen und vor allem Bitcoin ins Spiel, die mit der Aussage von Xi Jinping eigentlich nicht viel zu tun hatten.

Er sagt aber auch ganz klar, dass sich jeder sein eigenes Bild von den aktuellen China News machen soll. Bullish zu werten sind sie aber mit Sicherheit, denn der Preis lügt nicht. Das sieht auch Alex Krüger so und beschwört China als den Bitcoin Pump Grund Nummer 1.


Keine Lust auf  BitMEX aber du willst trotzdem zocken? Bei Binance kannst du nun auch mit einem bis zu 125-fachem Hebel auf den Bitcoin Kurs wetten. Aber auch hier gilt: Je höher der Hebel desto höher das Risiko! Solltest du lieber einen seriöseren Weg fahren wollen und willst dein Glück mit Altcoins versuchen ist auch hier Binance eine gute Anlaufstelle. Schau auf unseren Binance Test 2019 oder melde dich direkt auf Binance an.


Tether schmeißt die Druckerpresse an und bringt massig USDT auf den Markt

Neben der China News gab es in den letzten Tagen und Wochen auch vermehrte Aktivitäten bei Tether, denn dort wurden fröhlich pfeifend viele Millionen USDT gedruckt.

Dies ist nur ein kleiner Ausschnitt denn es wurden weit über 100 Mio. USDT in den letzten Tagen gedruckt und an Bitfinex übertragen. Was dort mit den USDT passiert weiß nur Bitfinex selbst, aber dass dort womöglich Bitcoins gekauft werden ist immer wieder der Vorwurf an Bitfinex und Tether, die aus genau diesem Grund nun auch vor Gericht stehen. Manipuliert Tether den Bitcoin Kurs?

Zumindest die Statistiken zeigen, dass 70% aller USDT Mintings kurzfristig einen Bitcoin Kurs Anstieg mit sich zogen. Dies bestätigt die Analyse von Token Analyst und ist damit sicherlich ein weiterer Treiber des aktuellen Bitcoin Kurs Rekordanstiegs.

Bitcoin Futures, Death Cross und der Short Squeeze

Des weiteren spielen wohl auch die Bitcoin Futures eine weitere Rolle in dem Bitcoin Kurs Theater und dem aktuellen Akt: Bitcoin Pump. Die auslaufenden CME Futures könnten in Kombination mit einem aus dem Pump resultierenden Short Squeeze die Händler in Panik versetzt haben und es hat sich eine Kaskade in Gang gesetzt die in einem Kursanstieg von 42% mündete.

Dort wurden wohl im Zusammenhang des drohenden Death Cross viele Trader auf dem falschen Fuß erwischt und mussten die Positionen schließen. Es zeigt sich hierdurch einmal mehr, dass Bitcoin seine eigenen Regeln aufstellt und eben manchmal Dinge tut mit denen keiner Rechnet. Die offenen Short-Positionen, welche aus den Leerverkäufen resultierten, wurden also glattgestellt. Oder anders ausgedrückt: Das Erreichen des Liquidationspreises führte dazu, dass die offenen Short-Positionen zwangsliquidiert wurden.

Diese Zwangsliquidierung führt zu einer erhöhten Nachfrage, da eine große Anzahl an Investoren die verbindlichen Basiswerte möglichst verlustbegrenzt zurückkaufen muss. Diesem plötzlichen Nachfrage-Anstieg müssen ausreichend Angebote gegenüberstehen. Sofern das Volumen im Markt weitestgehend gering ist und eine große Anzahl an Basiswerten leerverkauft (geshortet) wurde, ergibt sich daraus eine Angebotsknappheit am Markt (Short Squeeze). Das Resultat ist ein steigender BTC Preis.

BitMEX BTC Kurs Manipulation als möglicher Grund

Viel wichtiger an dieser Stelle ist aber wohl wieder eine mögliche Manipulation. Wir haben schon bereits beim BTC Kurs Einbruch darüber berichtet, dass BitMEX wieder im Verdacht steht, den Markt manipuliert zu haben, um die vielen Long-Positionen zu liquidieren. Ebenso kann es möglich sein, durch den starken Anstieg der Short-Positionen der letzten Tage, dass es wieder eine Manipulation in die andere Richtung gab, um dieses mal Short-Positionen zu liquidieren. Dazu gibt es aber bislang keine Beweise und es handelt sich hierbei um eine mögliche Theorie.

Fazit -- Honey Badger don’t care

Was auch immer für den plötzlichen Bitcoin Kurs Rekordanstieg gesorgt hat, es waren sicherlich keine neuen Investoren. Dies sieht man auch am vergleichsweise niedrigen Handelsvolumen bei so einem massivem Pump. Das Interesse an Bitcoin war in den letzten Wochen deutlich rückläufig und der Kurs nur noch ein Schatten seiner selbst. Es sieht für uns also eher wieder nach einem Spiel der Bitcoin Whales aus, die den Krypto-Markt manipulieren, um sich an der Panik der Investoren zu bereichern. Diese nutzen die aktuelle Flaute eiskalt aus um ihr Spiel durchzuziehen, wenn auch die News aus China eine wirklich tolle Nachricht ist, die sicher langfristig Spuren hinterlassen kann.

Einige Medien haben darüber berichtet, dass der Anstieg der Bakkt Bitcoin Futures für den Anstieg verantwortlich war. Doch die Menge an gehandelten Kontrakten, kann auch diesen relativ kleinen Markt nicht wirklich beeinflussen. Daher kann Bakkt als Grund hier sicherlich ausgeschlossen werden. Es bleibt uns also nichts weiter übrig, als uns über den kurzfristigen BTC Kurs Anstieg zu erfreuen und ich denke als Start ins Wochenende, gibt es definitiv schlechtere Nachrichten.

Du denkst Bitcoin hat die Wende geschafft und nimmt nun neue Höhen ins Visier? Dann platziere dich noch rechtzeitig am Markt. Als Anfänger empfehlen wir unseren Partner und Bitcoin Broker Testsieger eToro, welcher nicht nur sehr sicher ist sondern auch ein einfaches Userinterface bietet, was den Einstieg in BTC erleichtert. Solltest du dir unsicher sein oder nach Alternativen suchen, kannst du auch einen Blick auf unseren Bitcoin Börsen- & Brokervergleich werfen und dir selbst ein Bild machen.

Bitcoin kaufenZum Vergleich

75 % der privaten CFD Konten verlieren Geld. Kein EU-Investorenschutz.

Was waren deiner Meinung nach die Gründe für die massiven Bitcoin Kurs Anstieg? Komm in unseren Telegram Chat und tausche dich mit den Experten und der Community aus. Abonniere zusätzlich unseren News Kanal, um keine News mehr zu verpassen.

[Bildquelle: Shutterstock]