cryptomonday.de
common:homecommon:newsMelania Trump verkauft ihre Augen als NFT für 1 SOL
Melania Trump verkauft ihre Augen als NFT für 1 SOL

Melania Trump verkauft ihre Augen als NFT für 1 SOL

common:lastUpdatedAt
common:adDisclosure

Die Frau des ehemaligen US-Präsidenten Melania Trump ist die jüngste Persönlichkeit des öffentlichen Lebens, die sich dem NFT-Wahn anschließt. Am Donnerstag, den 16. Dezember, kündigte sie an, dass sie Kunstwerke in Form von nicht-fungiblen Token verkaufen will. In einer Erklärung sagte Frau Trump:

Ich bin stolz, mein neues NFT-Projekt anzukündigen, das meine Leidenschaft für die Kunst verkörpert und mein anhaltendes Engagement für Kinder durch meine Initiative „Be Best“ unterstützen wird.

Be Best ist eine Initiative zur Unterstützung von Kindern, die aus dem Pflegefamiliensystem ausscheiden. The Guardian berichtete, dass ein Teil des Erlöses diesem Zweck zugute kommen wird. Melania Trump machte keine Angaben darüber, wohin der Rest des Geldes fließen soll.

Trump NFTs auf Solana

In einer Pressemitteilung sagte Melania, dass sie ihre NFT-Plattform auf der Solana-Blockchain einrichten würde. Sie will dabei auch MoonPay nutzen, um Zahlungen sowohl mit Kreditkarten als auch mit anderen Kryptowährungen zu verarbeiten. MoonPay dementierte allerdings jegliche Partnerschaft mit Melania Trump. Die Plattform sagte Forbes, dass sie nie von jemandem kontaktiert wurde, der mit Trump in Verbindung steht. Ein Sprecher des Unternehmens teilte ferner mit, dass MoonPay „keine offizielle Rolle in den Bemühungen“ hat.

Das erste NFT trägt die Bezeichnung „Melania’s Vision“. Ihr Büro gab die folgende Erklärung ab:

Es handelt sich dabei um ein atemberaubendes Aquarell von Marc-Antoine Coulon, das die kobaltblauen Augen von Frau Trump verkörpert und dem Sammler ein Amulett zur Inspiration bietet.

Das schöne Kunstwerk wird bis Ende des Jahres auf ihrer Website zum Verkauf angeboten. Es enthält auch eine 10-sekündige Audiobotschaft der ehemaligen Bewohnerin des Weißen Hauses.

1
eToro
Mindesteinzahlung
50
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
10
Mehr als 3.000 Assets - Devisen, Aktien, Kryptowährungen, ETFs, Indizes und Rohstoffe
Kaufe Kryptowährungen oder fange mit CFD-Handel an

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 79% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Kryptoinvestitionen werden von eToro (Europe) Ltd. angeboten und die Verwahrung wird von eToro Germany GmbH bereitgestellt. Ihr Kapital ist gefährdet.

Solana ist zu einer wichtigen Plattform für NFT-Projekte geworden

Das ist Melanias erste öffentliche Initiative, seitdem sie nicht mehr im Rampenlicht der Öffentlichkeit steht. Das NFT wird derzeit für einen 1 Solana-Coin verkauft, was nach dem heutigen Preis 182 US-Dollar entspricht. Die Solana-Blockchain ist ein starker Konkurrent von Ethereum und eine beliebte Alternative für NFT-Prägung

Solana macht Ethereum aufgrund der niedrigen Gebühren und der hohen Transaktionsgeschwindigkeit den Rang streitig. Viele Entwickler von neuen DeFi-Projekten und NFTs haben sich für Solana entschieden.

Melania Trump reiht sich in die Liste der NFT-Förderer ein

Melania Trump reiht sich in eine Reihe von Prominenten ein, die in die NFT-Branche eingetaucht sind, darunter bekannte Persönlichkeiten aus verschiedenen Bereichen wie Grimes, Paris Hilton und John Cena.

Anfang dieses Jahres haben der jamaikanische Leichtathlet Usain Bolt, der argentinische Fußballer Lionel Messi und der amerikanische Footballspieler Tom Brady NFT-Kollektionen vorgestellt.

Grimes ist nicht der einzige Musiker, der den Markt angezapft hat. Auch der Sänger Justin Bieber und und die K-Pop-Gruppe BTS sind mit dabei.

Daniela Kirova

Daniela Kirova

Die freiberufliche Krypto-Autorin Daniela hat mehr als 15 Jahre Erfahrung im Schreiben und Übersetzen von finanziellen Inhalten. Sie ist Diplom-Psychologin und berichtet ausgiebig über die neuesten Krypto-News und Marktentwicklungen.