cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenJD.com stellt eine kostenlose NFT-Kollektion in limitierter Auflage vor
JD.com stellt eine kostenlose NFT-Kollektion in limitierter Auflage vor

JD.com stellt eine kostenlose NFT-Kollektion in limitierter Auflage vor

Zuletzt aktualisiert am 10th May 2022
Hinweis

Nach Alibaba und Tencent hat nun auch die Technologiesparte von JD.com Pläne bekannt gegeben, die Technologie der nicht-fungiblen Token anzubieten. JD Technology wird sieben kostenlose NFTs in limitierter Auflage auf den Markt bringen, die auf der eigenen NFT-Kette entwickelt wurden, berichtet Coindesk.

Ein WeChat-Post informiert, dass die NFTs an die jährliche Konferenz JD Discovery erinnern werden.
Nutzer können NFT-Sammlungen auf der JD Chain speichern, in Umlauf bringen und verifizieren.

Die NFTs werden auf JD Chain, der proprietären Blockchain von JD Technology, geprägt und freigegeben. Auf dieser Blockchain können Nutzer NFT-Sammlungen speichern, verifizieren, in Umlauf bringen und zurückverfolgen. Die Sammlung zeigt das Maskottchen des E-Commerce-Riesen. Jedes NFT steht für einen der Schlüsselbereiche des Unternehmens.

Wer sich für die Discovery-Konferenz des Unternehmens anmeldet, erhält ein kostenloses NFT. Je mehr Leute sie einladen, desto mehr NFTs können sie sammeln. Das gesamte NFT-Set wird bis zum 22. November freigegeben, aber es ist möglich, es auf andere zu übertragen.

Tencent startete mit Audio-NFTs und Alipay verkaufte 32.000 NFTs an einem Tag

Tencent und Alibaba, beides Konkurrenten von JD, haben bereits im August ihre eigenen NFT-Plattformen gestartet. Die Plattform von Tencent, Huanhe, startete mit dem Verkauf von 300 Audio-NFTs, die auf der Grundlage einer bekannten chinesischen Talkshow „Shisanyao“ erstellt wurden.

1
Plus500
Mindesteinzahlung
100
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
10
73% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Die führende chinesische Zahlungs-App Alipay verkaufte im Juni an nur einem Tag 32.000 NFTs. Auch die von Alibaba betriebene Plattform Taobao verkaufte bei ihrem jährlichen Shopping-Festival NFTs.

Annabelle Huang von dem in Hongkong ansässigen Krypto-Finanzdienstleister Amber Group sagte in einem Interview mit Forkast, dass NFTs das „nächste große Ding“ in China sein könnten.

Viele Mitglieder der Krypto-Community in China waren Schürfer, da Mining noch vor kurzem legal war. Huang sagte zum Thema:

Seit dem Verbot und der großen Abwanderung von Krypto-Minern aus China sind die Leute auf der Suche nach dem nächsten Ding. NFT selbst ist kein Initial Coin Offering, es ist sozusagen kein „Pump-and-Dump“. Daher denke ich, dass die Regierung und die Behörden eine freundlichere Haltung einnimmt.

Der Markt für digitale Vermögenswerte von Alibaba wurde im August als neuer Bereich auf Alibaba Auction eingeführt. Es handelt sich dabei um eine Online-Auktionsplattform des chinesischen E-Commerce-Riesen. Die NFTs werden über eine Plattform ausgegeben, die vom Sichuan Blockchain Association Copyright Committee betrieben wird.

Der neue NFT-Service von Alibaba ermöglicht es Autoren, Spiele-Entwicklern, Musikern, Malern und anderen Künstlern, die Rechte an ihren Inhalten über die Blockchain zu verkaufen. Das wird mit Hilfe von einzigartigen, verschlüsselten Token möglich sein, mit denen man das Eigentum nachweisen kann. Die Gefahr des unerlaubten Kopierens bleibt jedoch bestehen.

Daniela Kirova

Daniela Kirova

Daniela ist Autorin bei CryptoMonday.de und berichtet über die neuesten Nachrichten auf dem Kryptowährungsmarkt und der Blockchain-Branche. Sie hat über 15 Jahre Erfahrung als Autorin und hat für mehrere Online-Publikationen im Finanzsektor als Auftragsschreiberin geschrieben .