Seit langem wird bereits erwartet, dass Amazon den Krypto-Space betritt, da dies für viele die Einführung von Kryptowährungen im Mainstream bedeuten würde. Nun scheint es neue Indizien dafür zu geben, dass Amazon vielleicht bald neue Schritte in diese Richtung unternehmen könnte.

Bitcoin & Krypto sind in Richtung Mainstream unterwegs

Bisher sind wir der Massenadoption immer näher gekommen. Namenhafte Einzelhändler, darunter Amazon und Whole Foods, akzeptieren nun Bitcoin und andere digitale Assets.

Die Retail-Initiative geht dabei auf eine Partnerschaft zwischen Flexa, einem Zahlungs-Start-Up, und Gemini, der von Winklevos betriebenen Krypto-Börse, zurück. Die Implementierung von Kryptowährungen im Zahlungsalltag funktioniert durch digitale Scanner. Diese werden von vielen großen Einzelhändlern verwendet, um telefonbasierte Zahlungen von ihren Apps und von digitalen Wallets wie Apple Pay zu akzeptieren.

Darüber hinaus könnte eBay auch bereit sein, digitale Assets und Collectables zu unterstützen. Zumindest wenn wir nach den neuesten Werbeanzeigen gehen. Banner auf der Konsensus-Konferenz in New York sollen laut CCN entdeckt worden sein, die darauf hindeuten, dass eBay im Begriff ist, den Krypto-Raum zu betreten. Das wäre ebenfalls ein enormer Durchbruch in Richtung Mainstream.


Hast du es schon gelesen? Das Team der Nash-Plattform (NEX) hat bekannt gegeben, dass Ende nächsten Monats ihre private Beta-Version startet. Zudem werden unter allen Teilnehmen 100.000$ in Bitcoin und 46.000 Nash Exchange Token (NEX) verlost. Nimm jetzt an dem Gewinnspiel teil.


Amazon erhält ein neues Patent

Und die guten Neuigkeiten gehen weiter. Amazon hat kürzlich ein neues Patent erhalten, das einige Möglichkeiten aufzeigt, wie man PoW-Kryptosysteme erstellen kann.

Dieser PoW-Algorithmus wird von Bitcoin und weiteren Kryptos als Methode zur Verifizierung von Transaktionen verwendet. Dieses Patent geht allerdings nicht auf Einzelheiten darüber ein, wie genau und wofür die Systeme verwendet werden.

In jedem Fall verhärten sich die Gerüchte, dass Amazon in den Krypto-Raum gelangt ist, in letzter Zeit verstärkt.

Die Tageszeitung The Daily Hodl berichtete, dass das Unternehmen die Webseite amazonbitcoin.com besitzt, welche auf die offizielle Webseite des Unternehmens weiterleitet. Amazon Web Services arbeitet zudem ebenfalls an Blockchain-Lösungen.

2019 wird voraussichtlich das Jahr sein, das die Einführung der Krypto-Masse markiert. Zumindest scheint es immer mehr, dass der momentane Weg in diese Richtung verläuft.


eToro Test 2019 - Bitcoin und weitere Kryptowährungen auf eToro handelnDer eToro Test 2019 eToro bietet 15 verschiedene Kryptowährungen direkt oder als CFD mit Hebel und darüber hinaus 77 weitere Handelspaare zwischen Krypto und Fiat zum Handel an. Grund genug einen näheren Blick auf die führende Social-Trading-Plattform zu werfen. eToro Test 2019 jetzt lesen.


Was denkst du über die momentane Entwicklung von Kryptowährungen? Denkst du, dass 2019 das Jahr für eine steigende Akzeptanz von Bitcoin & Co. markieren wird? Diskutiere mit uns in unserem Telegram Chat und abonniere unseren News Kanal.

NEWS CHAT

[Bild: Shutterstock]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here