Willkommen zu einer taufrischen Bitcoin Kurs Analyse am TA-Tuesday auf CryptoMonday. Heute habe ich für alle Bitcoin Bullen eine erfreuliche Nachricht. Denn während es gestern noch danach aussah, dass der Bitcoin Kurs in bearishes Territorium übergeht, konnte er wider erwartend über einem Kursniveau von 9.400$ schließen und damit sein bullishes Szenario aufrecht erhalten.

Doch was heißt das genau? Und wird das ewige Hin und Her zwischen 9.000$ und 10.000$ jemals ein Ende finden?

Die Antworten auf diese Fragen und noch einiges mehr erfährst du hier und jetzt!

Bitcoin Kurs handelt weiterhin in seinem aufsteigendem Dreieck

Um ein bullishes Szenario weiterhin aufrecht zu erhalten, war es für den Bitcoin Kurs ungemein wichtig, dass der Tageskurs über der 50-MA-Linie auf dem Tages-Chart und damit über der unteren Trendlinie der Formation schließt.

Wie du auf dem unteren Chart erkennen kannst, ist das dem Bitcoin Kurs auch gelungen. Er schaffte es, den gestrigen Tag mit einem Schlusskurs von 9.430$ abzuschließen, obwohl er zwischenzeitlich bei rund 8.900$ deutlich unter diesem Niveau gehandelt wurde.

Bitcoin Kurs, Bitcoin Preis, BTC Kurs
Abb.1: Bitcoin Kurs in einem steigenden Dreieck.

Damit handelt der Bitcoin Kurs nach wie vor in einem steigenden Dreieck, welches als eine bullishe Konsolidierungsformation gilt.

Charakteristisch für diese Formation sind die horizontale obere und nach oben geneigte untere Trendlinien, zwischen welchen der Kurs hin und her springt. Auch das stetig abnehmende Volumen während der Formationsbildung ist ein typisches Charakteristikum, während vorzeitige Ausbrüche, wie der vom 1. Juni ebenfalls nicht ungewöhnlich sind. Steigende Dreiecke neigen zu vorzeitigen Ausbrüchen – sowohl nach oben, wie auch nach unten.

Bitcoin Kurs liebäugelt mit 11.800$

Um dir ein Gefühl dafür zu vermitteln, was das steigende Dreieck für den Bitcoin Kurs bedeuten könnte, bietet es sich an, das Mindestkursziel zu errechnen. Diese Berechnung ist bei einem steigenden Dreieck sehr einfach. Dafür musst du lediglich die Formationshöhe abmessen und diesen Wert auf die horizontale Trendlinie addieren.

Wie du auf der unteren Grafik siehst, beträgt die Formationshöhe gut 1.800$, was den Bitcoin Kurs ein Mindestkursziel von rund 11.800$ schenkt. Ein Niveau, das wir zuletzt im August 2019 gesehen haben.

Bitcoin Kurs, Bitcoin Preis, BTC Kurs
Abb.2: Mindestkursziel für den Bitcoin Kurs bei einem validen Ausbruch nach oben.

Das Mindestkursziel wird bei einem steigenden Dreieck in 89 Prozent aller Fälle erreicht, was einen sehr zuverlässigen Wert darstellt.

Wie wahrscheinlich ist das bullishe Szenario für Bitcoin?

Steigende Dreiecke weisen eine Fehlerquote von 32 Prozent auf. Das heißt im Klartext, das in mehr als 3 von 10 Fällen kein Kursanstieg folgt. Erst nach einem validen Ausbruch durch die obere Trendlinie sinkt diese Fehlerquote auf 2 Prozent.

Gleichzeitig ist das steigende Dreieck nicht das einzige Chartmuster, dass zu den aktuellen Bitcoin Kurs Bewegungen passt. Auch das von uns bereits diskutierte BARR-Top ist nach wie vor ein zutreffendes Chartmuster, da der Bitcoin Kurs ebenfalls alle dafür nötigen Charakteristika aufweist. Dazu zählen

  1. eine Trendlinie mit einem Steigungswinkel von ca. 30 Prozent während der Einleitungsphase, die in etwa 1 Monat andauert,
  2. gefolgt von der sogenannten Bump Phase mit einer steileren Trendlinie und einem Steigungswinkel von ca. 60 Prozent, wobei der Anstieg mindeste doppelt so hoch ist, wie das Hoch während der Einleitungsphase.

Am Ende der Bump Phase kehrt der Kurs zu der ersten Trendlinie aus der Einleitungsphase zurück. Genau das ist gestern ebenfalls passiert.

Bitcoin Kurs, Bitcoin Preis, BTC Kurs
Abb.3: Bitcoin Kurs in der BARR-Top Formation.

Die Bitcoin-Bude hat bereits gestern über dieses eindeutig bearishe Szenario in einer aktuellen Bitcoin Kurs Prognose gesprochen und darauf hingewiesen, dass bei einem erneuten Erreichen der ersten Trendlinie eine kurze Reaktion nach oben, gefolgt von einem erneuten Absturz nicht ungewöhnlich wäre.

Was wir also aktuell sehen, könnte genau diese kurze Reaktion nach oben sein, auf die ein weiterer Absturz folgt.


Ethereum Kurs AnalyseMöchtest du noch mehr Trading Content über den Bitcoin Kurs & Co.?

Dann tritt noch heute dem Trading & News Channel von Bitcoin-Bude.de bei und profitiere von vielen lehrreichen Markteinblicken. Sehe die Kursbewegungen schon kommen, bevor sie überhaupt da sind!   Jetzt Channel beitreten!


Geduld ist hier die Devise

Wenn es sowohl auf- als auch abwärts gehen könnte, wozu ist dann das Ganze hier gut?

Ganz einfach. Aktuell gibt es mehr als nur eine mögliche Wahrheit über die Zukunft des Bitcoin Kurses. Das macht die Preiszone zwischen 9.000$ und 10.000$ zu einer non-trading-zone, denn solange du weder das bearishe noch das bullishe Szenario verwerfen kannst, haben beide Theorien ihre Daseinsberechtigung. Das erklärt auch, warum der Bitcoin Kurs innerhalb dieser Preisrange so hoch volatil ist. Das Eingehen einer Long- bzw. Short-Position gleicht einer 50/50-Chance.

Erst nachdem der Bitcoin Kurs entweder die 10.000$ deutlich überschritten oder die 9.000$ unterschritten hat, können wir sagen, dass die eine oder die andere Formation gescheitert ist. Was wir hier also anwenden müssen, ist das Ausschlussverfahren, um die eine zutreffende Wahrheit herauszufiltern. Und das gelingt uns nur, indem wir geduldig abwarten, wie sich das aktuelle Setup auflösen wird. Wohlmöglich wissen wir bereits am Ende dieser Woche mehr.

Disclaimer: Dieser Artikel und keine darin enthaltenen Informationen stellen in irgendeiner Weise eine Handelsempfehlung dar. #DYOR

Genieße die Flexibilität auf einen fallenden wie auch steigenden Bitcoin Kurs setzen zu können

Befindest du dich noch auf der Suche nach einer geeigneten Handelsplattform? Wir können dir dabei helfen, die richtige Anlaufstelle für deinen sicheren Handel mit Bitcoin zu finden.

Insbesondere Neulinge im Bereich der Kryptowährungen legen einen großen Wert auf hohen Komfort. Am Anfang kann das Einrichten von Bitcoin-Wallets und das manuelle Versenden von BTC abschreckend wirkend. In einem solchen Fall bietet es sich an, mit einem zuverlässigen, regulierten Broker zu starten, der dir

  1. den Handel mit Leverage (2x),
  2. das Eingehen von Long- und Short-Positionen,
  3. Einzahlungen per PayPal,
  4. das Versenden von echten Bitcoins auf deine Wallet und
  5. den Einsatz von einer großen Bandbreite an Tradingtools ermöglicht,
  6. ohne das ein Download von irgendeiner Software nötig ist.

Genau diese Vorteile bietet dir die weltweit führende Social-Trading-Plattform eToro.

Hier profitierst du von einem angenehmen Design und einer kinderleichten und intuitiven Bedienbarkeit mit Kundenservice rundum die Uhr. Registriere dich noch heute unverbindlich und probiere alle Funktionen der Plattform aus, ohne gezwungen zu sein, mit echtem Geld zu handeln.

Bitcoin handeln Alle Kryptowährungen

75 % der privaten CFD Konten verlieren Geld. Kein EU-Investorenschutz.