cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenBinance will eine neue Krypto-Handelsplattform in Indonesien starten
Binance will eine neue Krypto-Handelsplattform in Indonesien starten

Binance will eine neue Krypto-Handelsplattform in Indonesien starten

Zuletzt aktualisiert am 22nd Sep 2022
Hinweis

Die weltweit größte Kryptobörse nach Handelsvolumen Binance plant, eine neue eigenständige Handelsplattform für Kryptowährungen in Indonesien zu starten.

Das Projekt soll über ein Joint Venture mit Indonesiens größtem Telekommunikationsunternehmen stattfinden.

Bei dieser Investition ging Binance eine Partnerschaft mit einem Konsortium unter der Leitung von MDI Ventures ein. Es handelt sich dabei um den Risikokapitalfonds von Telkom Indonesia mit einem Volumen von über 830 Millionen US-Dollar.

Investition wird die Krypto-Branche in Indonesien fördern

MDI Ventures verfügt über ein globales Portfolio in mehreren Branchen und hat seit 2016 mehrere Fonds verwaltet. Das Unternehmen beteiligt sich an allen Investitionsphasen, um sicherzustellen, dass alle guten Gelegenheiten so früh wie möglich ergriffen werden.

Die Handelsplattform von Binance bietet eine Reihe von Kryptowährungen, wie zum Beispiel Bitcoin, Ethereum, Dogecoin und den eigenen Binance Coin. Die Expertise des Unternehmens in der Vermögensverwaltung wird bei der Unterstützung der neuen Kryptobörse helfen.

1
eToro
Mindesteinzahlung
50
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
10
Mehr als 3.000 Assets - Devisen, Aktien, Kryptowährungen, ETFs, Indizes und Rohstoffe
Kaufe Kryptowährungen oder fange mit CFD-Handel an

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 79% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Kryptoinvestitionen werden von eToro (Europe) Ltd. angeboten und die Verwahrung wird von eToro Germany GmbH bereitgestellt. Ihr Kapital ist gefährdet.

Mit dieser Partnerschaft will Binance einen größeren Anteil auf dem indonesischen Kryptomarkt sichern. Das Land hat 240 Millionen Einwohner und eine florierende Krypto-Branche.

Dieses Projekt ist nicht das erste für Binance in Indonesien. Im Jahr 2020 kündigte die Kryptobörse eine Investition in Tokocrypto an. Es handelt sich dabei um die erste regulierte Kryptobörse in Indonesien.

In einer Erklärung sagte der CEO von Tokocrypto, Pang Xue Khai:

Diese Investition dient dazu, das vielversprechende Blockchain-Ökosystem Indonesiens zu validieren und das Vertrauen eines führenden globalen Akteurs zu demonstrieren.

Die Investition von Binance wird dazu beitragen, die Dienstleistungen von Tokocrypto auf dem indonesischen Markt zu etablieren und unsere Vision zu beschleunigen, ein offenes Finanzökosystem durch Blockchain-Technologie zu schaffen.

Binance will sich auf dem globalen Kryptomarkt weiter etablieren

In jüngster Zeit hat Binance aggressiv strategische Partnerschaften in neuen Märkten geschlossen. Der vier Jahre alte Krypto-Gigant wächst weiterhin rasant und erreicht nach eigenen Angaben ein durchschnittliches tägliches Handelsvolumen von 2 Milliarden US-Dollar.

Aber der milliardenschwere Gründer und CEO von Binance Changpeng Zhao hat noch viele weitreichende Pläne.

„Unser Ziel bei Binance ist es, das Blockchain- und Krypto-Ökosystem weltweit auszubauen. Die Initiative in Indonesien ist ein wichtiger Schritt in diese Richtung“, sagte er.

Anfang dieses Jahres erteilte die Börsenaufsicht von Singapur eine Lizenz als anerkannter Marktbetreiber, was zu einer Investition mit Binance’s Asia Services – einer Binance-Tochtergesellschaft in Singapur – führte. Binance wird einen Anteil von 18 % an HG Exchange erhalten.

In einer eher überraschenden Wendung hat Binance jedoch kürzlich den Rückzug aus Singapur angekündigt. Das Unternehmen gab bekannt, dass alle mit Kryptowährungen verbundenen Dienstleistungen bis zum 13. Februar 2022 eingestellt werden. Die Kryptobörse zog auch den Antrag auf eine Lizenz zurück.