cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenCult DAO bringt ersten vollständig dezentralen Token auf den Markt
Cult DAO bringt ersten vollständig dezentralen Token auf den Markt

Cult DAO bringt ersten vollständig dezentralen Token auf den Markt

Zuletzt aktualisiert am 22nd Sep 2022
Hinweis
  • CULT Treausry kassiert 0,4 % von jeder Transaktion, um eine ständige Finanzierungsquelle zu schaffen
  • Die DAO will den Prozess der Abschaffung des traditionellen Bankensystems beschleunigen
  • Cult Manifesto: Inflation raubt den Armen das Geld und hindert sie daran, Ersparnisse anzuhäufen

Cult DAO hat das Cult Manifesto veröffentlicht, nach dem die DAO „diejenigen finanziert, die zu einer dezentralisierten Zukunft beitragen oder sie aufbauen“, erfuhr CryptoMonday aus einer Pressemitteilung auf CoinTelegraph. Der projekteigene Krypto-Token trägt ebenfalls die Bezeichnung CULT.

Die CULT Treasury wird 0,4 % von jeder Transaktion kassieren. Das bedeutet eine ständige Finanzierungsquelle, solange Vorschläge eingereicht werden.

„Zerstörung des globalen Bankensystems“ als Ziel

Dezentrale Finanzsysteme sind nur eine Frage der Zeit, und die Cult DAO will den Prozess der Abschaffung des traditionellen Bankensystems beschleunigen. Das ist das erste Projekt seiner Art, das bereit ist, Revolutionäre und andere zu finanzieren, die im Namen des Fortschritts eine Veränderung herbeiführen wollen.

In ihrem Manifest behauptet die dezentrale Organisation, die „Tyrannei der Zentralbanken“ beenden zu wollen, indem sie den Zusammenbruch des alten Finanzsystems beschleunigt. Cult Manifesto ist zweifellos gewagt, aber durchaus interessant zu lesen.

Einem pseudonymen Gründer des Krypto-Protokolls zufolge hält das derzeitige Geldsystem die Menschen in Armut, weil schuldenbasierte Volkswirtschaften eine Inflation benötigen, um zu funktionieren. Er fügt hinzu, dass die Inflation die Armen beraubt und sie daran hindert, angemessene Mittel zu sparen.

Das Projekt von Cult DAO ist verblüffend, aber es lässt niemanden gleichgültig: Eine gerechte Verteilung der Macht ist möglich, wenn man es ernst meint.

Verfahren für die Einreichung von Vorschlägen zur Finanzierung

Die Teilnehmer können Projekte zur Finanzierung durch Cult DAO einreichen. Aber nur die 50 größten CULT-Staker können Finanzierungsvorschläge machen und die ausgesprochenen Empfehlungen überwachen. Die „Guardians“ können angeblich nicht korrumpiert werden, da sie kein Stimmrecht haben.

Für die Vorschläge gibt es drei Kriterien. Sie müssen direkt einem edlen Fall zugute kommen, die Dezentralisierung fördern und gegen die Zentralisierung kämpfen. Jeder kann einen Vorschlag machen, solange er diese Regeln beachtet und sein Vorschlag von einem Guardian unterstützt wird.

Natürlich sind die Cult DAO und ihre Fundraising-Methoden vollständig dezentralisiert. Die Organisation wird so lange existieren, wie ihre Community CULT-Tokens verwendet, die Validatoren abstimmen und die Guardians Vorschläge machen, so die Ankündigung. Außerdem soll die Initiative Revolutionäre, frische Ideen und Dezentralisierung finanzieren.

Daniela Kirova

Daniela Kirova

Die freiberufliche Krypto-Autorin Daniela hat mehr als 15 Jahre Erfahrung im Schreiben und Übersetzen von finanziellen Inhalten. Sie ist Diplom-Psychologin und berichtet ausgiebig über die neuesten Krypto-News und Marktentwicklungen.