cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenWeniger bekannte digitale Token übertreffen Bitcoin und Ether
Weniger bekannte digitale Token übertreffen Bitcoin und Ether

Weniger bekannte digitale Token übertreffen Bitcoin und Ether

Zuletzt aktualisiert am 22nd Sep 2022
Hinweis

Die führenden Kryptowährungen Bitcoin und Ethereum sind nicht mehr die Vorreiter der Kryptomärkte. Weniger bekannte digitale Token haben das Ruder übernommen.

Cardano ist derzeit die drittgrößte Kryptowährung, deren Gewinne sich in diesem Monat verdoppelt haben. Der digitale Token Avalanche ist ebenfalls im Aufwind – und hat sich im August verdreifacht. Binance ist ebenfalls stark angestiegen.

Es gibt keine eindeutige Erklärung dafür, was diese Preise antreibt. Einige Anleger und Analysten vermuten jedoch, dass die Leute jetzt von den etablierten Token zu neueren Token wechseln.

Andere Experten sind der Ansicht, dass die extrem niedrigen Kurse der Hauptgrund dafür sind, dass Investoren viel Geld für weniger bekannte digitale Token ausgeben.

Nichtsdestotrotz wird Cardano von seiner Erfolgsgeschichte und großen technologischen Fortschritten weiter angetrieben, was zu einem Aufschwung im Handel führt.

Begeisterung für Kryptowährungen

Wenn man sich das Wachstum der Krypto-Unternehmen oder ihr Gesamthandelsvolumen ansieht, kann man leicht erkennen, dass die Branche für viel Aufregung sorgt.

Der Gründer der Online-Börse eToro, Yoni Assia, bezeichnet diese Aufregung als „generationenübergreifendes Kaufmoment“. Er sagt, dass es durch das Zusammentreffen von Ereignissen inspiriert ist – Tokens extrem niedrige Kurse und massive Konjunkturpakete, die während der Pandemie ausgegeben wurden.

Ein Teil dieser Finanzhilfen wurde wohl in Kryptowährungen investiert.

Laut einer kürzlich von Harris Poll für Yahoo Finance durchgeführten Umfrage kauften etwa 15 % der Amerikaner Kryptowährungen mit den ersten beiden „Stimulus Checks“.

Die Inflation hat auch eine entscheidende Rolle dabei gespielt, dass weniger bekannte digitale Coins die Führung auf den digitalen Märkten übernommen haben. Wenn man all diese Informationen zusammenführt, wird es klar, was so viele Menschen zu verschiedenen Arten von Investitionen führt.

Mehr Downloads von Krypto-Handel-Apps

Es ist zu erwarten, dass immer mehr Menschen ihr Geld in andere, leicht zugängliche digitale Vermögenswerte investieren werden.

Laut der App Annie, einem Anbieter für mobile Daten und Analysen, rangiert Coinbase Global Inc. auf Platz 11 der am häufigsten heruntergeladenen Finanz-Apps auf Apple-Geräten. Im August letzten Jahres war es noch der 23. Platz.

Verantwortlich dafür sind die jüngeren Generationen. Es ist keine Überraschung, dass sie sich zum Krypto-Bereich hingezogen fühlen – die Federal Reserve hat sich stets entgegenkommend verhalten. Und die US-amerikanische Regierung war mit anderen Sachen beschäftigt.

Bislang liegt das Hauptaugenmerk auf den digitalen Token Dogecoin, Avalanche und Cardano. Spekulanten richten ihr Augenmerk auch auf Konkurrenten der Ethereum-Blockchain – und investieren in sie.

Dank der Pandemie haben die US-Aktien und Bitcoin einen drastischen Einbruch erlitten (und sich gemeinsam erholt). Aber inmitten der Inflation machen sich die Menschen mehr Sorgen um ihre Zukunft. Deshalb kaufen sie jetzt Kryptowährungen als Absicherung gegen die Inflation.