cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenIOTA Partnerschaften: Die Top 5 Partner von IOTA, die du kennen solltest
IOTA Partnerschaften: Die Top 5 Partner von IOTA, die du kennen solltest

IOTA Partnerschaften: Die Top 5 Partner von IOTA, die du kennen solltest

Zuletzt aktualisiert am 21st Jul 2022
Hinweis

IOTA ist ein ehrgeiziges Projekt, das darauf abzielt, die Welt der elektronischen Geräte zu verbinden, die als das Internet der Dinge (IoT) bekannt sind. Immer mehr Anleger, die an die Zukunft von IoT glauben, möchten auch aus diesem Grund in IOTA investieren.

„The backbone of IOT is here“ rühmt sich die offizielle IOTA Webseite. „Scalable, Dezentralized, Modular, No Fees“.

Das Projekt hofft darauf Unterstützung von Unternehmen zu gewinnen und Partnerschaften einzugehen, um alle Produkte durch das IOTA Tangle miteinander zu verbinden. Das Tangle wird als „Distributed Ledger der nächsten Generation“ bezeichnet. Das System baut darauf auf, dass die von der Technologie profitierenden Unternehmen als Nodes im Netzwerk fungieren und dadurch eine umfangreiche Skalierung ermöglichen.

IOTA und das Internet der Dinge

Einer der wichtigsten Faktoren bei der Verbindung des Internets der Dinge sind Daten. Die Daten sind das neue Öl, wie IOTA es ausdrückte.

[override_inline_ad]

Das größte Hindernis, das die Erfüllung der von „Big Data“ angestrebten Größe verhindert, ist die Tatsache, dass die überwiegende Mehrheit der Daten in so genannten „Datensilos“ eingeschlossen bleibt.

Datensilos teilen ihre Daten nicht oder nur sehr selten außerhalb ihrer eigenen geschlossenen Umgebung. Dies führt zu enormen Mengen an verschwendeten Daten. Oft gehen über 99% dieser Daten verloren, die potenziell äußerst wertvolle Informationen enthalten könnten, wenn sie frei in Datenströmen für jede Partei zugänglich wären.

Vor dem Internet wurden wichtige Daten in den Unternehmen, die ihre Dateien gesammelt haben, weggesperrt. Jetzt können Unternehmen dazu angeregt werden, ihre Daten auszutauschen und Innovationen und technologische Fortschritte noch schneller umzusetzen.

Der IOTA Data Marktplatz wächst rasant und erwirbt riesige Datenmengen, die dazu bestimmt sind, die Zukunft der Technologie zu gestalten.

Nachfolgend findest du eine Liste der mitunter bedeutendsten Partnerschaften von IOTA, die dazu beitragen, die Kryptowährung und das gesamte Projekt durch den innovativen Einsatz der Tangle-Technologie zu fördern.


1
Plus500
Mindesteinzahlung
100
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
10
73% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
2
eToro
Mindesteinzahlung
10
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
10
Mehr als 3.000 Assets - Devisen, Aktien, Kryptowährungen, ETFs, Indizes und Rohstoffe
Kaufe Kryptowährungen oder fange mit CFD-Handel an
CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 68% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
3
Pepperstone
Mindesteinzahlung
200
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
9
Vielzahl von Krypto-CFDs und Krypto-Indizes
Beim Handel mit Krypto-CFDs besitzen Sie keine Rechte an den zugrunde liegenden Vermögenswerten
Schnelle Ausführungsgeschwindigkeit
CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 65,3% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

1. IOTA arbeitet zusammen mit Microsoft

IOTA gab im November 2017 bekannt, dass sie in Zusammenarbeit mit Microsoft den weltweit ersten öffentlichen Datenmarktplatz für das Internet der Dinge (IoT) auf einer Distributed Ledger gestartet hat.

Die Idee war, Daten zu monetarisieren, welche die wichtigste Ressource der IoT-Wirtschaft sind. Allen Beteiligten soll ermöglicht werden, ihre Daten sicher zu teilen und zu monetarisieren.

Jede Art von Daten kann monetarisiert werden.

sagte IOTA-Mitbegründer David Sonstebo.

Wenn Sie eine Wetterstation haben, die beispielsweise Wind-, Temperatur-, Feuchtigkeits- und barometrische Daten sammelt, können Sie diese an ein Unternehmen verkaufen, das Klimaforschung betreibt.

Später im Dezember 2017 erklärte IOTA allerdings, dass sie derzeit keine offizielle Partnerschaft mit Microsoft unterhalten.

Die Debatte um eine mögliche Partnerschaft wurde entfacht, als der Microsoft-Blockchain-Spezialist Omkar Naik per E-Mail-Korrespondenz mit der IOTA erklärte:

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit der IOTA Foundation und sind stolz darauf, mit der neuen Initiative Data Marketplace verbunden zu sein. Diese Technologie der nächsten Generation wird die vernetzte, intelligente Welt beschleunigen und über die Blockchain hinausgehen, die Innovationen in Lösungen, Anwendungen und Pilotprojekten für unsere Kunden fördert.

Die Nachricht führte zu einem deutlichen Anstieg des Preises für die Kryptowährung und legte um 500% von rund 1 $ auf über 5 $ zu.

Obwohl es keine offizielle Partnerschaft gibt, arbeiten die beiden Unternehmen weiterhin gemeinsam an einer Reihe von Anwendungen für technologische Innovationen mit dem Tangle-Netzwerk von IOTA.

2. Die IOTA und Volkswagen AG Partnerschaft

Die Welt des Motorsports erlebt immer mehr technologische Fortschritte. IOTA hilft bei diesem Prozess. Die fahrerlose Technologie ist eine Anwendung des Datenmarktplatzes von IOTA, da die Fahrzeuge weltweit unterschiedlichen Fahrbedingungen ausgesetzt sind. Die sensorischen Daten können in die Datenbank eingegeben werden, um die Qualität der zukünftigen Produkte des Herstellers zu verbessern.

Durch die Tatsache, dass Johann Jungwirth, der Chief Digital Officer (CDO) von Volkswagen, in den Aufsichtsrat der IOTA-Stiftung eingetreten ist, lässt sich schlussfolgern, dass die beiden Unternehmen eng zusammenarbeiten.

Die Partnerschaft von Volkswagen mit IOTA wurde im Januar 2018 veröffentlicht. Jungwirth ist dafür verantwortlich, Volkswagen durch den Prozess der Implementierung der digitalen Technologie zu führen.

Ein Proof of Concept, bei dem das IOTA-Netzwerk live getestet wird, wurde von Volkswagen bereits auf den Markt gebracht.