Der Bitcoin Kurs hat diese Woche gleich 2 Mal versucht die Marke von 10.000 USD zu durchbrechen. Beide Male ist er dabei gescheitert, das letzte Mal gestern morgen, wodurch der Kurs auf 9.200 USD zurückfiel. Mittlerweile hat sich der Preis für einen der begehrten Taler wieder von dem Rückschlag gefangen und notiert bei knapp 9.350 USD.

Doch wo geht es nach der starken Erholung seit April und dem Halving in dieser Woche hin? Viele hoffen in den nächsten Monaten auf ein neues Allzeithoch. In diesem Artikel wollen wir uns deshalb 3 Gründen widmen, weshalb eine neue Bitcoin Kurs Rallye immer wahrscheinlicher wird und sie bald schon kommen könnte. Viel Spaß dabei!

Google Abonnieren

On-Chain Signal schaltet wieder auf grün

Als ersten Grund für eine bevorstehende Bitcoin Kurs Rallye wollen wir uns den On-Chain Indikator namens „Puell Multiple“ anschauen. Dieser analysiert das Verhältnis des USD-Wertes der täglich neu ausgegebenen BTC mit dem Jahresdurchschnitt des USD-Wertes der täglich neu ausgegebenen BTC.

Dieser Indikator lag in der Vergangenheit des Öfteren richtig, beispielsweise erreichte er vor dem Bullrun 2012/13, sowie 2016/17 und der Rallye Mitte des letzten Jahres immer eine kritischen Wert und signalisierte so einen neuen Aufwärtstrend. Diese kritische Zone wurde auch nun wieder erreicht (grüne Zone im Chart).

Puell Multiple


Bitcoin kaufenTrade auf der weltweit führenden Social-Trading-Plattform!

Schließ dich Millionen von Menschen an, die bereits entdeckt haben, wie sie smarter investieren können, indem sie die besten Anleger unserer Community kopieren oder selber kopiert werden und dadurch ein zweites Einkommen erzielen. Jetzt starten!


BTC Fear & Greed Index zeigt keine Überhitzung

Nicht alle BTC Fans hatten nach dem 50% Crash am 12. März mit einer so schnellen Erholung auf über 9.000 USD gerechnet. Auch heute gibt es noch stimmen, die dem Braten in Form des Bitcoin Kurs noch nicht ganz trauen und so auf einen neuen Rücksetzer warten. Die Frage ist nur: wann geht der Erholungsrallye die Luft aus?

Die Stimmung am Markt scheint dabei trotz der über 100%-igen Kurssteigerung in den letzten Wochen keineswegs überhitzt zu sein, sodass man sagen könnte, dass ein Rücksetzer wahrscheinlich ist. Ganz im Gegenteil: der Fear & Greed Index ist momentan lediglich auf einem niedrigen mittleren Niveau von 41. Es kann also keineswegs von großer Euphorie gesprochen werden. Viele Investoren dürften so im Fall der Fälle also noch Mittel und Laune haben den Bitcoin Kurs mit neuem Kapital anzuheizen.

Bitcoin Fear & Greed Index

Bitcoin Kurs Rallye durch gesteigerte Nachfrage?

Der Preis für ein Gut setzt sich bekanntlich aus Angebot und Nachfrage zusammen. Das Angebot wurde am Montag durch das Halving erfolgreich signifikant reduziert. Doch wie sieht es im Moment mit der Nachfrage aus?

Auch auf der Nachfrage-Seite hat das Bitcoin Halving einiges dazu beigetragen, dass langfristig mehr Menschen Bitcoin kaufen, denn das Event hat ohne Frage das Interesse sonst eher weniger an BTC Interessierter angezogen.

Des Weiteren sorgt auch die zunehmende Institutionalisierung für eine langfristig gesteigerte Nachfrage. Die Tatsache, dass die Investoren-Legende Paul Tudor Jones mit seinem Hedge Fond 1-2% seines Portfolios in BTC Futures investiert hat, ist hier nur ein Beispiel von vielen. So schreibt der Macro Investor Alex Krüger bei Twitter dazu:

Der Brief von Paul Tudor Jones ist das bullischste, was je über Bitcoin geschrieben wurde, und er kam von Tudor selbst. Ich sehe ihn als eine Veränderung des Spiels. Ich denke, viele Makro-Investoren werden ihm folgen. Mandatsänderungen und das Onboarding brauchen Zeit.

Zusammenfassend können wir also sagen, dass es viele Gründe gibt, die für ein Anhalten der Erholung und eine erneute Rallye im Bitcoin Kurs spricht. Doch es gibt auch kritische Stimmen. Keiner weiß genau wie sich BTC wieder verhalten wird, sollte es an den Aktienmärkten zu neuen Kursrutschen kommen. Falls du dennoch von Bitcoin nach deiner eigenen ausführlichen Recherche überzeugt bist, haben wir noch einen Tipp für dich:

Möchtest du dich bei Bitcoin rechtzeitig am Markt platzieren?

Auf der mehrfach ausgezeichneten und preisgekrönten Plattform von eToro kannst du das tun! Insbesondere für Anfänger bietet die Plattform eines der besten User-Erlebnisse weltweit. Zudem kannst du hier nicht nur auf steigende sondern auch fallende Kurse setzen!

Probiere es einfach aus und mische mit, anstatt nur darüber zu lesen!

Bitcoin kaufenZum Vergleich

75 % der privaten CFD Konten verlieren Geld. Kein EU-Investorenschutz.

[Bildquelle: Shutterstock]

Die Ausführungen in diesem Artikel stellen keine Handelsempfehlungen und keine Anlageberatung dar.