Bitcoin ist nach wie vor der König der Kryptowährungen. Jede Woche knackt Bitcoin seine Dominanz im Markt aufs Neue und erreicht wieder alte Höhen. Mittlerweile liegt die BTC Dominanz bei 65,5%. Die Überlegenheit von Bitcoin lässt sich ganz deutlich an der Performance der Altcoin Kurse der letzten Wochen erkennen. Fast jeder Altcoin musste einen starken Einbruch in USD und BTC Wechselpaar hinnehmen. Doch das Ende scheint endlich in Sicht zu sein. Das behaupten zumindest einige Analysten und Trader.

Steht die Altcoin Season kurz bevor?

Die Altcoin Season – wohl eines der am häufigsten verwendeten Worte der letzten Wochen. Das ist genau die Zeit, wenn die Altcoins ihren Kurs innerhalb von wenigen Tagen vervielfachen können. Seit Monaten wird diesem Zeitpunkt entgegengefiebert. In der Zwischenzeit sinken die Kurse aber weiter und man traut sich kaum noch sein Portfolio Tracker zu öffnen. Die Geduld der Altcoin-Community scheint mittlerweile am Ende zu sein. Viele verlassen die sinkenden Altcoin Kurse, um ihre Investments vor weiteren Einbrüchen zu schützen.

Doch ist das nicht genau das Zeichen dafür, dass wir am Boden angekommen sind? Wie es Warren Buffet schon gesagt hat: “Be Fearful When Others Are Greedy and Greedy When Others Are Fearful” – im Prinzip soll man genau das Gegenteil von dem machen, was die Masse macht.

Viele Altcoin Kurse werden nie wieder ihr Allzeithoch erreichen

Der Bitcoin Kurs ist in den letzten Monaten massiv in die Höhe geschossen, dabei sind die meisten Altcoins auf der Strecke geblieben. Das neue Geld im Crypto Markt scheint sich ausschließlich auf Bitcoin zu fokussieren. Doch irgendwann ist auch beim Bitcoin Kurs vorerst die Luft raus und dann fließt viel von dem Geld in verschiedene Altcoins, um weitere Gewinne zu erwirtschaften. Zumindest sprechen viele Trader davon und sehen in naher Zukunft einen massiven Anstieg der Altcoin Kurse.

Doch eins sollte jedem klar werden, nicht jeder Altcoin wird sein Allzeithoch wieder erreichen. Viele werden auf der Strecke bleiben oder ganz verschwinden. Auch die Hype Kryptowährungen aus 2017 und 2018 könnten sich ändern.


Du hast keine Zeit immer alles zu lesen und willst dennoch nichts verpassen? Dann registriere dich jetzt für unseren Newsletter und sei immer Up-to-date. Lass dir bequem alle relevanten News über Bitcoin & Crypto, Blockchain, Meetups, und Neuigkeiten innerhalb unser Community per E-Mail zusenden – zusammengefasst und übersichtlich. Newsletter abonnieren.


Somit ist es an dieser Stelle wohl recht schwierig anhand der Vergangenheit die Zukunft vorherzusagen (ist es ohnehin). Dafür hat sich einfach zu viel verändert. Viele der Altcoin Believer aus 2017 und 2018 sind mittlerweile zu Bitcoin Maximalisten geworden und wollen nichts mehr von den „Shitcoins“ hören. Doch eine Altcoin Season wird sicherlich kommen, da sind wir uns fast alle einig. Die Frage ist nur wann.

Altcoin Season könnte einigen Altcoins zu 50x-100x verhelfen

Muss die Bitcoin Dominanz auf über 70% oder gar 80% steigen, damit wieder Geld in die Altcoins fließt? Der bekannte Trader „The Crypto Dog“ sagt nein und sieht den Wendepunkt bald kommen. Er hat auf Twitter einen Chart von CoinMarketCap gepostet, der die gesamte Marktkapitalisierung ohne BTC repräsentiert. Anhand dieses Charts will er nun festgestellt haben, dass wir uns möglicherweise kurz vor einem Ausbruch der Altcoin Kurse befinden.

Falls wir uns nun wirklich vor einer Altcoin Season befinden sollten, könnte sich die Marktkapitalisierung der Altcoins innerhalb von wenigen Wochen verdoppeln oder sogar verdreifachen. Das könnte für einige Altcoins einen Kurs-Anstieg von 5.000% (50x) – 10.000% (100x) verursachen. Das Wiederrum hängt  natürlich von dem jeweiligen Altcoin ab und wird sicherlich nicht für die Masse gelten.

Wir haben eine ganze Reihe an spannenden Artikeln & Insights über Bitcoin, Ripple, Ethereum & Co für dich. Schau dazu einfach nochmal auf unsere aktuelle Altcoin Analyse!

Bitcoin Kurs Bullrun und danach Altcoin Season?

Erst vor ein paar Tagen haben wir über einen Altcoin berichtet, der seit 2019 um 26.000% (260x) gestiegen ist. Also nicht ganz so unwahrscheinlich wie man denken mag. Die Wahrscheinlich so eine Kryptowährung zu treffen ist natürlich ziemlich gering. Daher raten wir an dieser Stelle ein intensives Research der Fundamentals durchzuführen, bevor man Geld in ein Projekt investiert.

Es sollte dennoch jedem bewusst sein, dass alles ganz anders kommen kann. Einige gehen nämlich davon aus, dass wir erst eine Altcoin Season zu Gesicht bekommen, wenn Bitcoin sein neues Allzeithoch erreicht hat, also frühestens wenn der Bitcoin Kurs wieder die 20.000$ Marke durchbricht. Andere sogar, dass es nie wieder eine Altcoin Season geben wird. Es gibt also mehrere mögliche Szenarien. Aktuell ist Bitcoin wohl das „sicherste“ Investment im Crypto-Markt. Wir warten dennoch gespannt auf den Startschuss der Altcoin Season. Früher oder später wird sie kommen, oder doch nicht?

Möchtest du Bitcoin und Altcoins kaufen?

Auf der mehrfach ausgezeichneten und Preisgekrönten Plattform von eToro kannst du das tun! Insbesondere für Anfänger bietet die Plattform eines der besten User-Erlebnisse weltweit.

Probiere es einfach aus und mische mit, anstatt nur darüber zu lesen!

Mehr Infos über die Plattform findest du in unserem eToro-Testbericht 2019. Denke immer daran, dass der Handel mit Kryptowährungen aufgrund der hohen Volatilität mit hohen Risiken verbunden ist.

Litecoin Kurs Gewinner des TagesLies auch: Der Litecoin Kurs konntegestern kurzfristig 20% zuelegen. War das erst der Anfang einer Preisrallye bedingt durch das nahende Halving? Artikel lesen.

Wann kommt die nächste Altcoin Season? Wird Bitcoin weiterhin den Markt dominieren? Dann komm in unseren Telegram Chat und tausche dich mit den Experten und der Community aus. Abonniere zusätzlich unseren News Kanal, um keine News mehr zu verpassen.

[Bildquelle: Shutterstock]