Ein Bitcoin-Wal hat wieder zugeschlagen. Der Kryptomarkt ist extrem volatil. Das spüren Anleger regelmäßig. Fallen die Kurse so stark wie am 7. September, verfallen viele Anleger in Panik. Andere Investoren sehen in diesen Kursrücksetzern einen Riesenvorteil. Insbesondere große Anleger nutzen diese Phasen, um weiter in Bitcoin zu investieren.

Auch der mysteriöse drittgrößte Bitcoin-Wal schlug beim Kursrückfall zu und erwarb weitere 490 BTC zu einem Durchschnittspreis von 46.800 USD. Das Volumen beläuft sich damit auf rund 23 Millionen USD.

Erst vor zwei Wochen hatte der Bitcoin-Wal Ende August weitere 504 Bitcoin aufgeteilt in zwei Transaktionen gekauft (466 und 38). Für Aufmerksamkeit sorgte der Bitcoin-Wal bereits vor Monaten, als er einen Teil seiner Bitcoin-Bestände bei einem Kurs von rund 60.000 USD veräußerte.

Bitcoin-Wal besitzt über 100.000 BTC

Insgesamt weist das Wallet des Unbekannten stolze 108.923 Bitcoin auf. Mit einem Wert von rund 5 Milliarden USD sind die Bestände des Bitcoin-Wals ungefähr so groß wie die vom Software-Hersteller MicroStrategy (108.994 BTC).

Der Bitcoin-Wal besitzt demnach rund 0,57 Prozent aller im Umlauf befindlichen Bitcoins. Es könnte durchaus passieren, dass sich der Anteil in den folgenden Monaten und Jahren weiter erhöht. Tatsächlich befinden sich rund 70 Prozent aller Bitcoins auf lediglich 0,4 Prozent aller Wallets.

Es handelt sich allerdings um viele Wallets von Krypto-Börsen, die in diesen Wallets die Einlagen der einzelnen Nutzer aufbewahren. So befinden sich rund 288.000 Bitcoins auf dem Coldwallet von Binance.

Kurse aller Kryptowährungen gesunken: Solana erreicht trotzdem neues Allzeithoch

Der Kryptomarkt verlor bei diesem Dip insgesamt rund 400 Milliarden USD an Marktkapitalisierung, notiert aktuell mit fast 2,1 Milliarden USD allerdings auf einem deutlich höheren Niveau als noch vor zwei bis drei Monaten.

Vor allem Solana (SOL) sorgt sogar während des Crashs für Schlagzeilen mit dem Erreichen eines neuen Allzeithochs. Die Kryptowährung lässt sich den Rücksetzer auf rund 130 USD gar nicht anmerken und notiert mittlerweile wieder bei 192 USD.

SOL notierte noch im August bei rund 35 USD, ehe die mittlerweile an der Marktkapitalisierung gemessen siebtgrößte Kryptowährung eine Rallye startete, die ihresgleichen sucht.