Willkommen zu unserer heutigen Bitcoin Kurs Analyse am TA-Tuesday. Heute liefern wir eine besondere Ausgabe und fokussieren uns darauf, ob der Bitcoin Kurs tatsächlich vor einer Trendwende steht oder nicht. Damit vernachlässigen wir die kurzfristigen Kursbewegungen und betrachten, neben dem längerfristigen Bitcoin Chart, fundamentale Indikatoren, um daraus eine Bitcoin Kurs Prognose für die kommenden Monate ableiten zu können.

Stehen wir tatsächlich kurz vor einer Trendwende? Oder ist es nur eine Frage der Zeit, bis der Bitcoin Kurs seinen Abwärtstrend wieder aufnimmt? Heute und hier wirst du es erfahren. Es wird also spannend!

Bitcoin Kurs Chart Analyse

Werfen wir zu aller erst einen Blick auf den Bitcoin Kurs. Der BTC Kurs hat in den letzten 7 Tagen 1,38% einbüßen müssen, während der Bitcoin Preis in den letzten 24 Stunden allerdings 1,26% gestiegen ist.

Auf dem langfristigen Bitcoin Chart sehen wir, dass der MACD-Indikator, oder genauer gesagt – das Histogramm des MACD-Indikators, weiter ein Indiz dafür ist, dass sich der Abwärtstrend für den BTC Kurs seinem Ende nähert.

Bitcoin Kurs, BTC Kurs, Bitcoin Chart
BTC/USD Wochen-Chart

Des Weiteren können wir deutlich erkennen, dass sich die obere eingezeichnete Trendlinie weiterhin als aktuelle Widerstandslinie für einen steigenden Bitcoin Preis bewahrheitet hat.

Zoomen wir etwas näher heran und betrachten den Tages-Chart, sehen wir zudem, dass der Bitcoin Kurs, wie bereits in der letzten Analyse prognostiziert, zwischen der 100- (orange) und 200-MA-Linie (rot) eingequetscht wird, was weiteren Druck aufbaut, der sich früher oder später in ein Momentum umwandeln wird.

Bitcoin Kurs, BTC Kurs, Bitcoin Chart
BTC/USD Tages-Chart

Bitcoin Fundamentalanalyse

Im Folgenden wollen wir heute ebenfalls auf fundamentale Indikatoren ein Auge werfen, um daraus ableiten zu können, wie es aktuell um das Bitcoin Netzwerk steht. Die Entwicklung des Bitcoin Netzwerks ist natürlich die Essenz, die dem langfristigen Bitcoin Kurs zu Grunde liegt.

Hashrate

Die Hash-Rate ist ein allgemeines Maß für die Rechenleistung des Bitcoin-Netzwerks. Sie ist ein guter Indikator für den Zustand des Bitcoin-Netzwerks. Eine hohe Hash-Rate im Vergleich zu einer niedrigeren ist dabei vorzuziehen. Umso höher sie ist, desto besser ist das Netzwerk vor 51-Prozent Attacke geschützt und desto größer ist die Anzahl der Miner, die für einen 51-prozentigen Angriff benötigt werden.

Daher ist die Hashrate ein wichtiger Indikator, der uns viel über die Gesundheit des Bitcoin Netzwerkes erzählt und deren Entwicklung Einfluss auf den Bitcoin Kurs und seinen langfristigen Verlauf hat.

Bitcoin Hashrate als Indikator für den BTC Kurs
Quelle: Blockchain.com

Wie wir oben sehen können, ist die Hashrate zusammen mit dem Bitcoin Netzwerk stetig gewachsen.

Die Anzahl an Hashes der letzten 30 Tage zeigt uns, dass die Hashrate zwar leicht abgenommen hat, aber insbesondere in den letzten 7 Tagen sehr konstant geblieben ist und sich nach wie vor mit knapp 90 Mio. TH/s auf einem gesunden Niveau befindet.

Transaktionsgebühren

Die Transaktionsgebühren sind in jeder Bitcoin-Transaktion enthalten, damit deine Transaktion von einem Miner bearbeitet und vom Bitcoin-Netzwerk bestätigt werden kann. Der verfügbare Platz für Transaktionen in einem Block ist derzeit künstlich auf 1 MB im Bitcoin-Netzwerk begrenzt. Das bedeutet, dass das Mitglieder im Netzwerk andere Benutzer überbieten müssen, um Ihre Transaktion schnell abwickeln zu können.

Gleichzeitig spiegelt die Transaktiongebühr auch wieder, wie ökonomisch das Bitcoin Netzwerk derzeit funktioniert. Umso höher die Transaktionsgebühr, desto kostspieliger ist das Netzwerk. Eine geringe Transaktionsgebühr ist daher wichtig für die Anwendung von Bitcoin und kann ebenfalls als ein Indikator in unserer Bitcoin Kurs Analyse hinzugezogen werden.

Die folgende Grafik zeigt uns, dass die Transaktionsgebühren in der letzten Woche leicht zugenommen haben, wobei sie sich aktuell mit rund 0,80$ auf einem sehr moderaten Level befindet.

Bitcoin Transaktionsgebühr als Indikator für den Bitcoin Kurs
Quelle: Bitcoinfees.info

Wähle die beste und sicherste Börse für dich

Sich für den richtigen Anbieter zu entscheiden ist nicht immer leicht. Daher empfehlen wir dir einen Blick auf unseren Bitcoin Broker & Börsen Vergleich zu werfen. Handel auf den sichersten und besten Börsen weltweit! Zum Vergleich


Anzahl an bestätigten Transaktionen im Netzwerk

Erik Voorhees beschrieb in einem Tweet im April diesen Jahres, dass die Abbildung der täglichen Transaktionen der wichtigste Chart in Crypto sei.

Ob dies nun der Wahrheit entspricht, oder lediglich ein überspitzter Kommentar seitens Voorhees gewesen ist, sei an dieser Stelle einmal dahingestellt. Denn letzten Endes ist die Entwicklung der täglichen Transaktionen ein wichtiger Indikator, der die Aktivität innerhalb des Netzwerkes und damit ebenfalls seine Gesundheit widerspiegelt. Mehr noch – es zeigt, wie sehr Bitcoin aktuell gebraucht wird, bzw. nicht gebraucht wird.

Wie wir auf der folgenden Grafik erkennen können, verlaufen die Transaktionen pro Tag mit Ausschlägen relativ konstant um die 300.000 Marke. Zuletzt hatten wir am gestrigen Tag knapp 311.000 Transaktionen pro Tag, was historisch gesehen ungefähr dem Niveau von Ende 2017 entspricht.

Bitcoin Transaktionen pro Tag als Indikator für den BTC Kurs
Quelle: Blockchain.com

Anzahl der Bitcoin Wallets

Zu guter Letzt wollen wir als letzten fundamentalen Indikator in unserer heutigen Bitcoin Kurs Analyse die Anzahl an Bitcoin Wallets hinzuziehen. Während die Transaktionen ein guter Indikator für die Aktivität im Netzwerk darstellt, ist die Anzahl der Wallets ein nützlicher Indikator für den Wachstum des Netzwerkes.

Klar muss natürlich sein, dass sie Anzahl an Wallets nicht mit der Anzahl an Individuen in dem Netzwerk gleichzusetzen ist. Dennoch ist sie ein guter Richtwert und sollte daher berücksichtigt werden.

Anhand des folgenden Graphen sehen wir, dass alleine in den letzten 30 Tagen fast 1 Millionen neue Wallets dem Netzwerk hinzugefügt wurden und die Anzahl einem stetigen Wachstum unterliegt, was definitiv positiv zu deuten ist. Denn aus der Anzahl der Wallets kann auf die Anzahl an Mitgliedern im Netzwerk geschlossen werden. Die Anzahl an Mitgliedern hat wiederum ein direkter Einfluss auf die Nachfrage für Bitcoin. Dass die Nachfrage wiederum einen direkten Einfluss auf den Bitcoin Kurs hat, sollte für unsere wiederkehrenden Leser selbsterklärend sein. Schließlich bestimmt das Angebot und die Nachfrage am Markt den Preis.

Wie wir sehen können, zählen wir aktuell rund 43 Mio. Adressen im Bitcoin Netzwerk mit steigender Tendenz.

Bitcoin Wallets als Indikator für den Bitcoin Kurs
Quelle: Blockchain.com

Bitcoin Kurs Prognose

Reflektieren wir an dieser Stelle, was wir wissen, um darauf aufbauend eine Bitcoin Kurs Prognose abgeben zu können.

Der Wochen-Chart zeigt erste Anzeichen dafür, dass wir uns eventuell kurz vor eine Trendwende befinden. Die Hashrate, die täglichen Transaktionen und die Transaktionsgebühren spiegeln ein gesundes Bitcoin Netzwerk wieder.

Insbesondere die kontinuierlich ansteigende Anzahl an Bitcoin Wallets ist ein sehr guter Indikator, der auf eine steigende Nachfrage hinweist. Sollte sich dieser Trend fortsetzen und berücksichtigen wir, dass uns schon bald das nächste Bitcoin Halving bevorsteht, lässt sich daraus ableiten, dass wir einer steigenden Nachfrage bei einem sich verknappenden Angebot entgegensehen.

Kurzfristig erwarte ich, dass es schon bald zu einem Ausbruch des BTC Kurses kommen wird, wobei sich die Richtung des Kurses derzeit nur sehr schwer voraussagen lässt. Mittel- bis langfristig deutet allerdings alles darauf hin, dass uns eine Trendwende bevorsteht. Die Frage ist nicht ob, sondern wann und laut der Indikatoren könnte es schon sehr bald der Fall sein.

Glaubst du ebenfalls an die langfristige Entwicklung von Bitcoin? Dann solltest du nicht verpassen, dich rechtzeitig am Markt zu positionieren. eToro ist dabei die perfekte Anlaufstelle für Einsteiger, weist eine hohe Benutzerfreundlichkeit auf und lässt dich auf fallende, wie auch steigende Kurse setzen.

Richte dir noch heute ein kostenloses Demo-Konto ein und überzeuge dich selbst von den Vorzügen der weltweit führenden Social Trading Plattform.

Bitcoin kaufenAlle Kryptowährungen

75 % der privaten CFD Konten verlieren Geld. Kein EU-Investorenschutz.

Was denkst du über den Bitcoin Kurs und seine aktuelle Situation? Komm in unseren Telegram Chat und tausche dich mit den Experten und der Community aus. Abonniere zusätzlich unseren News Kanal, um keine News mehr zu verpassen.

[Bildquelle: Shutterstock, Tradingview]

1 KOMMENTAR

  1. Ich schätze der Coin stürzt weiter ab. Wenn man sich die Kurve anschaut, war da ein grosser Einbruch am 25. September, dann Rumgedümpel und ein starker Anstieg am 25. Oktober. Nun ist aber der Chart wieder in der gleichen absteigenden Bahn wie schon vor dem 25. September, es wurde lediglich das Zwischentief ausgeglichen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here