Der Washington State Senat stellte einen Gesetzentwurf vor, der durch eine Änderung der bestehenden Gesetzgebung die Entwicklung der Distributed-Ledger- und Blockchain-Technologie fördern würde. Der Gesetzentwurf scheint blockchainfähige digitale Signaturen und Lizenzen zu verschlüsseln und die für die Durchsetzung dieser Standards erforderliche rechtliche Anerkennung zu schaffen.

Washington überarbeitet seine Gesetze zugunsten von Blockchain und Crypto

Am 25. Januar führte der Washingtoner Senat die SB 5638 ein, ein Gesetz „über die Anerkennung der Gültigkeit der Technologie des distributed Ledgers“. Der Gesetzentwurf würde ein bereits im Staatsrecht bestehendes Gesetz, den „Washington Electronic Authentication Act“, ändern und ergänzen. Es werden die Abschnitte „Zweck und Konstruktion“ und „Definitionen“ des Gesetzes überarbeitet.

Derzeit umfasst der treibende Zweck des Washington Electronic Authentication Act die Erleichterung des Handels durch „zuverlässige elektronische Nachrichten“. Das soll sicherstellen, dass „elektronische Signaturen nicht rechtswidrig anerkannt werden“ und „freiwilliger Lizenzmechanismen für die Zertifizierung digitaler Signaturen“ bereitgestellt werden.

Das neue Blockchain-Gesetz würde das Gesetz dahingehend überarbeiten, dass es die „Förderung der Entwicklung der distributed Ledger-Technologie“ in die obige Liste aufnimmt.

NEWS CHAT

Darüber hinaus fügt der Gesetzentwurf zwei neue Definitionen zu dem bestehenden Gesetz hinzu. Eine Definition für Blockchain:

Blockchain bezeichnet ein kryptographisch gesichertes, chronologisches und dezentrales Konsensus-Ledger oder eine Konsensus-Datenbank, die über das Internet, Peer-to-Peer-Netzwerk oder eine andere ähnliche Interaktion verwaltet wird.

Und ein weiteres für die Technologie des distributed Ledger:

Distributed-Ledger-Technologie (DLT) bezeichnet jedes distributed Ledger-Protokoll und jede unterstützende Infrastruktur, einschließlich Blockchain. Diese verwendet ein verteiltes, dezentrales, gemeinsames und repliziertes Ledger.

Die Gesetzesvorlage wird von vier republikanischen Staatssenatoren unterstützt: Sharon Brown, Ann Rivers, Randi Becker und Shelly Short. Bislang hat der Gesetzentwurf seine erste Lesung abgeschlossen und wird derzeit an den Ausschuss weitergeleitet. Dieser Ausschuss ist eine überparteiliche Abteilung der staatlichen Legislative, die Analysen und Untersuchungen zu Gesetzesvorlagen durchführt.

Crypto Communities wachsen stetig weiter

Washington State ist ein Technologiezentrum im pazifischen Nordwesten, mit Microsoft und Amazon vor Ort. Darüber hinaus ist das Land auch mit Facebook und Google stark vertreten.

Allerdings entwickelt der Staat auch eine robuste Blockchain-Szene, in der Unternehmen wie NEM, StormX, RChain, Stable und andere Projekte aktiv innerhalb der Staatsgrenzen agieren.

Die formelle Anerkennung und Unterstützung der Technologie auf Regierungsebene kann die Krypto-Innovation im Land beschleunigen.

Die USA ändern Ihre Gesetzeslage, um Blockchain und Crypto zu unterstützen

In den gesamten Vereinigten Staaten gibt es Gesetzesvorlagen, die verfasst und verabschiedet werden und die Blockchain-Technologie unterstützen. Wyoming verabschiedete kürzlich eine Reihe von Pro-Blockchain-Gesetzen, gefolgt von Staaten wie New York, Ohio, Arizona und sogar Washington DC.

Es scheint, dass die Gesetzgeber gerade erst beginnen, der neuen Technologie Aufmerksamkeit zu schenken, insbesondere im Hinblick darauf, wie sie sich auf Handel und Governance auswirken kann.

Diese Anerkennungsfälle bestätigen die Legitimität der distributed Ledger-Technologie – ganz unabhängig spekulativer Kryptowährungen. Bei dieser Geschwindigkeit scheint es, dass die Blockchain-Technologie einen tieferen Einfluss haben wird als nur „Peer-to-Peer-Digital Cash“.

Wird die neue Regulierung in den USA zur Massenadaption von Crypto führen? Diskutiert mit uns in unserem Telegram Chat!

[Bild: Shutterstock]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here