In der Kalenderwoche 5 erwies sich der Bitcoin Kurs weiterhin als sehr träge. Die Volatilität scheint aus dem Markt gespült worden zu sein. Anders verhält es sich allerdings bei einigen Altcoin-Kursen wie beispielsweise denen von Holochain und Grin, die dem anhaltenden Bärenmarkt trotzten und beeindruckende Wertsteigerungen verzeichnen konnten.

Allgemein scheint die KW 5 die Woche der Newcomer gewesen zu sein, denn das Binance Launchpad feierte zusammen mit TRON eine sagenhaft erfolgreiche ICO von BitTorrent, die viele an den ICO Hype von damals erinnert hat. Doch auch über altbekannte Größen wie Bitcoin, Ripple und IOTA gab es mal wieder spannendes zu berichten.

Im Folgenden haben wir dir daher wie gewohnt die Crypto Highlights dieser Woche aufgelistet. Lass uns anschließend wissen, was für dich in dieser Woche die spannendsten oder bedeutendsten Ereignisse waren und diskutiere darüber zusammen mit unserer Community auf Telegram.


Fraunhofer Institut entwickelt Platooning PoC mittels IOTA

autonomes Fahrzeut mit IOTA Tangle

Das Labor des Fraunhofer Institut hat jüngst einen Platooning PoC entwickelt, um Transaktionen über  IOTA Token und damit Tangle für die MOBI Grand Challenge auszutauschen. Neben dem IOTA-Ökosystem entwickelten sie auch autonome Autos zur Demonstration.

Die Mobility Open Blockchain Initiative (MOBI) ist ein gemeinnütziges Smart-Mobility-Konsortium, das mit zukunftsorientierten Unternehmen, Regierungen und NGOs zusammenarbeitet, um Mobilitätsdienste effizienter, erschwinglicher, umweltfreundlicher, sicherer und weniger überlastet zu machen, indem es Standards fördert und die Einführung von Blockchain, Distributed Ledger und verwandten Technologien in der Mobilitätsindustrie beschleunigt. Mehr lesen.


Wird XRP durch Ripple und R3 zum globalen Standard?

Wird XRP durch R3 und Ripple zum globalen Standard?

Ein neuer Finanzbericht des SBI beschreibt den Fokus von Ripple auf die Bewältigung internationaler Überweisungsengpässe für Banken und Finanzinstitute. Dem Bericht zufolge zielt R3’s neuer Corda Settler darauf ab, über die Grenzen der traditionellen Finanzwelt hinaus zu expandieren, indem er einer Vielzahl von Unternehmen die Möglichkeit gibt, Smart Contracts zu nutzen, um Geld zu bewegen.

Beide Unternehmen setzen XRP als Werkzeug ein, um Geld über die Grenzen hinweg zu transportieren. Mehr lesen.


BitTorrent (BTT) ICO ein voller Erfolg? – BTT Kurs legt seit ICO 300% zu

BitTorrent (BTT) startete mit seinem Token BTT durch und legte zum Handelsstart auf Binance eine deutliche Vervielfachung des ICO Preises hin. BitTorrent (BTT) konnte sich kurz nach dem Listing auf der Crypto Börse Binance im Handelsverlauf mehr als vervierfachen, eine beeindruckende Performance in Märkten wie diesen. Eine erfolgreiche BitTorrent ICO ist auch gleichzeitig ein Erfolg für Binance, die mit dem BTT ihrem Launchpad Leben eingehaucht haben. Mehr lesen.


Ripple (XRP) in der Gaming Industrie? VR Game integriert Ripple Engine

Brad Garlinghouse, CEO von Ripple, erwähnte fast beiläufig, dass das XRP Ledger derzeit die Entwicklung von Spielen im Netzwerk unterstützt.

Ripple ist weitgehend ein Zahlungsunternehmen, das sich auf grenzüberschreitende Transaktionen und Geschwindigkeitsverbesserungen konzentriert. Der Eintritt in die wachsende Glücksspielindustrie ist ein ganz neuer Weg für Ripple.

Garlinghouse, Brian Behlendorf von Ethereum und Joseph Lubin von ConsenSys waren gemeinsam auf der Bühne, als die Gruppe mehrere interessante Themen diskutierte. Unter anderem auch über Zahlungslösungen und Spiele auf der Blockchain. Dabei wurde das Konzept des Hostings von Spielen auf der Blockchain zu einem wichtigen Gesprächspunkt.

Auf die Frage warum die Spieleindustrie auf der Blockchain nicht den Hype erfährt, den sie nach der Meinung vieler verdient, antworte Garlinghouse, dass er den Bereich für Gaming ebenfalls für unterbewertet hält. Seiner Meinung nach wird es unheimlich interessant werden, welche der Blockchains sich auch für diesen Bereich als am effizientesten erweist. Lese mehr.


Bitcoin, XRP und Stellar Lumen werden massenweise verschoben

Crypto Whales AlarmCrypto-Whales sind recht häufig zu beobachten, allerdings scheint in letzter Zeit viel Unruhe unter den Meeressäugern zu herrschen. Die Crypto-Wale zeigten sich nämlich in dieser KW ungewöhnlich aktiv. So wurden am Anfang der Woche massive Bewegungen von XRP-Token, Stellar Lumen und Bitcoins beobachtet.

Nicht selten lässt dies auf steigende Volatilität im Markt schließen. Wir haben die Augen in jedem Fall offen gehalten und haben euch daher ein Update über die ungewöhnlich hohen Bewegungen am Markt gegeben. Lese mehr.


Ziehen Investoren ihr Geld aus Bitcoin (BTC) zu Gold rüber?

Van Eck Associates, die Verwaltungsgesellschaft für Investmentfonds und ETFs, teilte mit der Öffentlichkeit ihren negativen Ausblick auf Bitcoin (BTC) für das Jahr 2019. Im Gespräch mit CNBC erklärte Jan Van Eck, CEO des Unternehmens, dass er glaube, dass die Nachfrage, die Bitcoin (BTC) 2017 vom Gold abgezogen hatte, 2019 wieder auf das Edelmetall zurückkehren würde.

Laut seiner Aussage ergab eine Befragung von 4.000 Bitcoin-Investoren, dass diese Gold für die wichtigste Investition im Jahr 2019 ansehen. Lese mehr.


Was waren für dich deine persönlichen Crypto-Highlights dieser Woche? Diskutiert mit uns in unserem Telegram Chat!

[Bilder: Shutterstock]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here