In turbulenten Zeiten geht es für Stellar weiter nach vorne. Innerhalb der letzten Woche verzeichnete Stellar einen Zuwachs von zwischenzeitlich 50 % und ist momentan die sechstgrößte Kryptowährung ($ 0,263788).

Kursanstiege nicht nur für Ripple (XRP)

Die letzte Woche war wieder mal turbulent an den Kryptomärkten. Besonders Ripple stand gegen Ende der letzten Woche unter Beobachtungen und die turbulente Steigerung war ein Schauspiel. In nur wenigen Stunden verzeichnete der Ripple (XRP) Kurs eine enorme Steigerung von erst über 50 % und mehr.

Kurz zuvor kündigte das Unternehmen das baldige Ende der Testphase von xRapid an, wie Base58 berichtete. Bei xRapid handelt es sich um ein Produkt, das Banken helfen soll, grenzüberschreitende Transaktionen zu beschleunigen.

Wer den Markt beobachtet hat, stellte fest, dass es nicht nur für Ripple gut lief. Auch Stellar legte deutlich zu, innerhalb einer Woche um knapp 50 %. Mit einem Preis von $0,263788 liegt die Kryptowährung derzeit auf Platz 6, wie auf Coinmarketcap zu sehen ist.

Screenshot Stellar Kursverlauf von Tradingview
Quelle: Tradingview

Hängt der starke Kursanstieg von mit „Interstellar“ zusammen?

Wie Bitcoin.com berichtet, fand Anfang des Monats eine Fusion „einer auf Stellar fokussierten“ Handelsgesellschaft namens Lightyear Corporation mit einem Unternehmen namens Chain Inc. Statt. Entstanden ist eine neue Organisation namens Interstellar. Dort heißt es weiter:

Ziel ist es, eine schlüsselfertige Lösung bereitzustellen, die es verschiedenen Unternehmen ermöglicht, Vermögenswerte im öffentlichen Netzwerk von Stellar auszutauschen, auszugeben und zu verwalten.

Bitcoin.com zitiert in diesem Zusammenhang Jed McCaleb, Mitgründer der Stellar Development Foundation und Lighyear:

Das Team von Chain ist marktführend bei der Einführung von Blockchain-Technologie in Unternehmen, die eine wichtige Komponente beim Aufbau einer Zukunft ist, in der Geld und digitale Assets über offene Protokolle laufen. Wir freuen uns sehr, dass wir unsere Kräfte bündeln, um Unternehmen zu helfen, auf Stellar aufzubauen.

Inwieweit diese Fusion weiter Einfluss auf die Kursentwicklung hat und ob es die Kryptowährung weiter nach oben schafft, darf beobachtet werden.

[Bild: Immersion Imagery/ Shutterstock]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here