Die Frage, inwiefern Kryptowährungen als tatsächliches Zahlungsmittel genutzt werden können, ist immer wieder heiß diskutiert. Für IOTA jedenfalls soll es eine Akzeptanzstelle in den Niederlanden geben: Eine smarte Ladestation für Elektrofahrzeuge.

ElaadNL & IOTA: Ein Pilotprojekt

ElaadNL ist ein Pilotprojekt in den Niederlanden, das an vernetzten Lösungen arbeiten. Testgebiet für den Bereich E-Mobilität ist momentan der Business Park Arnhem Buiten. Dort soll es unter anderem smarte Ladestationen für Elektrofahrzeuge geben. Gezahlt werden soll über IOTA, wie das Unternehmen ankündigt.

IOTA bietet sich für dieses Projekt an, da das Unternehmen sich mit seinem Tangle bislang genau auf Anwendungsgebiete im Bereich Internet of Things (IoT) spezialisiert hat:

IOTA’s innovatives, quantenfestes Protokoll, auch bekannt als Tangle, ermöglicht einzigartige Features, wie z.B keine Transaktionskosten, schnelle Transaktionen, unendliche Skalierbarkeit, sichere Datentransfers und viele weitere.
IOTA konzentriert sich zunächst darauf als Rückgrat des Internet-Of-Things (IoT) zu dienen.

Onoph Caron, Geschäftsführer von ElaadNL verspricht sich ein gutes Pilotprojekt von der Zusammenarbeit:

Diese Ladestation zeigt die Möglichkeit, Machine-to-Machine Kommunikation und Mikrofinanztransaktionen wirklich anzuwenden, mit IOTA als sicherer Grundlage für diese Zahlungen und Daten. ElaadNL forscht zu allen Formen innovativer und smarter Technologien mit Bezug zum Laden von Elektrofahrzeugen. Distributed Ledger Technologie wird ein weitreichendes Thema in naher Zukunft. Jetzt können wir ihre Möglichkeiten in unserem Testgebiet in Arhnheim entdecken und erforschen.

Getestet wird die weltweit erste IOTA Ladestation bislang mit einem mini Tesla und soll vollständig autonom agieren:

Die IOTA Ladestation operiert komplett autonom und kümmert sich um alle Vorgänge der Kommunikation und Zahlungsabwicklung mit dem Endkunden.

Wann die Ladestation außerhalb des Testgebietes genutzt werden kann, wurde bislang noch nicht bekannt gegeben.

[Bild: Smile Fight/ Shutterstock.com]
QUELLEIOTA Blog
Avatar
Autor
Lara zieht als als Product Ownerin und Redakteurin die Fäden hinter den Kulissen von Base58. Als Marketing- und Content-Managerin für einen Coworking Space und Startup-Hub mit Fokus auf Innovation, fand sie ihre Begeisterung für die Blockchain-Technologie und Kryptowährungen. Lara studierte Islamwissenschaften, Politikwissenschaft und Internationale Beziehungen und arbeitete als Dozentin sowie an interdisziplinären Forschungsinstituten.