Der Leiter von Ripple Fundraising-Arm Xpring enthüllt neue Details darüber, wie die Organisation daran arbeitet, die Entwicklung und Einführung der digitalen Währung XRP auszubauen. Xpring ist für seine Investitionen in eine Vielzahl von Blockchain-Unternehmen bekannt, die eine Rolle bei der Umsetzung der realen Nutzung von XRP spielen könnten.

Ripple Xpring erforscht neue Use-Cases für XRP

In einer neuen Episode von „The Ripple Drop“ sagt Ethan Beard, Senior Vice President von Xpring bei Ripple, dass das Unterfangen direkte Werkzeuge entwickelt, um XRP und dem XRP Ledger einen weiteren Use-Case außerhalb von internationalen Transaktionen zu geben.

Einer der Bereiche, über die ich am meisten begeistert bin, ist, dass wir wirklich damit beginnen, Entwicklertools in Xpring einzubetten und Xpring viel mehr zu einer Entwicklerplattform machen wollen. So ist das Team deutlich gewachsen. Wir sind wahrscheinlich zehnmal so groß wie vor einem Jahr, was die Mitarbeiter betrifft. Die überwiegende Mehrheit des Teams besteht aus Ingenieuren. Was wir einrichten, ist das Tooling, um es wirklich einfach zu machen, mit XRP zu bauen.

Wir bauen APIs, SDKs und verschiedene Bibliotheken und Dienste auf, damit jeder, der mitkommen und auf Ripple XRP aufbauen möchte, dies sehr einfach tun kann. Und dann werden wir auch viel Zeit damit verbringen, diese Produkte auf den Markt zu bringen und Entwickler überall auf der Welt zu erreichen. Also haltet die Augen offen. Vielleicht sehen Sie sogar bald eine Xpring Entwicklerkonferenz irgendwo bei ihnen in der Nähe.


Nash SchriftzugHast du es schon gelesen? Das Team der Nash-Plattform (NEX) hat bekannt gegeben, dass die dezentrale Exchange (DEX) am 23 August startet. Zudem werden unter allen Teilnehmen 100.000$ in Bitcoin und 46.000 Nash Exchange Token (NEX) verlost. Nimm jetzt an dem Gewinnspiel teil.


Ripple Xpring fördert innovative Konzepte mit XRP und dem XRP-Ledger

Xpring hat bis dato mindestens 500 Millionen Dollar in mehr als 20 Blockchain- und Krypto-Unternehmen investiert. Ripple Xpring hat kürzlich bekannt gegeben, dass es das Micropayments Startup Coil subventionieren wird. Coil bekommt 1 Milliarde XRP zur Verfügung gestellt, um das Geschäftsmodell weiter aufzubauen. Dabei geht es in erster Linie um die Hilfe für Kreativschaffende, um ihre Inhalte im Web zu monetarisieren.

Ripple hat auch einen 100 Millionen US-Dollar-Fond mit dem Blockchain Gaming-Unternehmen Forte eingerichtet. Damit sollen digitale Assets wie XRP in erfolgreiche Mainstream-Videospiele mit einer großen Anzahl täglich aktiver Nutzer eingebracht werden.

Hier findet ihr einige der anderen Investitionen von Ripple Xpring:

  • Kava Labs, das ein offenes Zahlungssystem für Kryptowährungen entwickelt.
  • Dharma-Protokoll, das darauf abzielt, eine kryptobasierte dezentrale Kreditplattform zu schaffen.
  • Raised in Space Enterprises, einem Startup, das plant, digitale Assets wie XRP zur Revitalisierung der Musikindustrie zu nutzen.
  • XRPL Labs, eine neue Firma, die vom begeisterten XRP-Entwickler Wietse Wind gegründet wurde.
  • Robot Ventures, eine Risikokapitalgesellschaft in der Anfangsphase, die in Fintech- und Krypto-Unternehmen investiert.
  • SendFriend, das Ripple XRP-basierte Zahlungslösung xRapid nutzen wird, um die Kosten für den Geldtransfer ins Ausland zu senken.

Somit bleibt die Entwicklung nicht nur bei Ripple nicht stehen, sondern auch bei XRP und dem XRP-Ledger. Ripple hat scheinbar schon früh erkannt, dass das Potenzial mit seiner xRapid Lösung noch nicht vollständig ausgeschöpft ist und investiert daher verstärkt in innovative Unternehmen, um weitere Use-Cases für XRP zu entwickeln.

XRP kaufenAlle Kryptowährungen anzeigen

75 % der privaten CFD Konten verlieren Geld. Kein EU-Investorenschutz.

Wird diese Entwicklung ausreichen, um dem Ripple XRP Token einen zusätzlichen Wert zu verleihen? Komm in unseren Telegram Chat und tausche dich mit den Experten und der Community aus. Abonniere zusätzlich unseren News Kanal, um keine News mehr zu verpassen.

[Quelle: Shutterstock]