cryptomonday.de

So kannst Du im Jahr 2022 in SafeMoon investieren

Zuletzt aktualisiert am 9th May 2022
Hinweis

SafeMoon ist eine digitale Währung, deren Entwickler Probleme anderer Kryptowährungen zu lösen versuchen, wie zum Beispiel die Volatilität ihrer Preise.SafeMoon ist ein Coin aus dem Bereich der dezentralen Finanzen (DeFi), der ein Teil der Binance Smart Chain ist. Mit Hilfe dieser Blockchain können die Investoren Renditen auf die SafeMoon-Coins in ihrem Besitz bekommen. Die Plattform beschreibt sich selbst als ein rein dezentrales Finanzprojekt, bei dem die Community im Mittelpunkt der Entwicklung steht.Wenn du selbst in SafeMoon investieren möchtest, solltest du dir zunächst die Zeit nehmen und das Projekt besser verstehen.Wir besprechen alles, was du über SafeMoon wissen musst, von der Funktionsweise bis hin zu den Plattformen, über die du in den Coin investieren kannst.

Der beste Weg, 2022 in SafeMoon zu investieren

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie du in Kryptowährungen wie SafeMoon investieren kannst. Einige davon werden sich für deine Bedürfnisse besser eignen als andere. Um diesen Prozess so einfach wie möglich zu gestalten, haben wir eine Liste mit den besten Anbietern zusammengestellt, von denen du wählen kannst.

1
Plus500
Mindesteinzahlung
100
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
10
73% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
2
eToro
Mindesteinzahlung
200
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
10
Mehr als 3.000 Assets - Devisen, Aktien, Kryptowährungen, ETFs, Indizes und Rohstoffe
Kaufe Kryptowährungen oder fange mit CFD-Handel an
CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 68% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
3
Pepperstone
Mindesteinzahlung
200
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
9
Vielzahl von Krypto-CFDs und Krypto-Indizes
Beim Handel mit Krypto-CFDs besitzen Sie keine Rechte an den zugrunde liegenden Vermögenswerten
Schnelle Ausführungsgeschwindigkeit
CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 65,3% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
4
Coinmama
Mindesteinzahlung
100
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
9
Beliebt unter Händlern
Eines der wichtigsten Tools
Einfach zu bedienen
5
Atani
Mindesteinzahlung
100
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
9
Beliebt unter Händlern
Eines der wichtigsten Tools
Einfach zu bedienen

Was ist SafeMoon?

Es ist eine Kryptowährung, die am 8. März 2021 auf den Markt kam wurde und sofort Schlagzeilen machte.

John Karony ist der Gründer und CEO von SafeMoon und war außerdem Analyst im US-Verteidigungsministerium.

SafeMoon basiert auf der Blockchain-Technologie, einem öffentlichen Register, das über ein Peer-to-Peer-Netzwerk geteilt wird und Informationen über alle Transaktionen aufzeichnet, die dort stattfinden.

Es handelt sich um einen Coin, der auf BEP-20 basiert und ursprünglich innerhalb des Binance Smart Chain (BSC) Ökosystems eingeführt wurde.

SafeMoon wurde erstmals am 14. März 2021 bewertet. Der Preis ist seit der Notierung des Coins um mehr als 7.000 % gestiegen.

Vorteile

  • SafeMoon ist eine relativ neue Kryptowährung und hat das Potenzial, ihren Wert weiter zu steigern.

  • Die mit SafeMoon verbundenen Verkaufsgebühren zielen darauf ab, Preisschwankungen zu verhindern.

Nachteile

  • Die Verkaufsgebühr von 10 % könnten einige Anleger abschrecken, die nur an kurzfristigen Gewinnen mit dem Coin interessiert sind.

  • Es gibt viel starke Konkurrenz von etablierteren Coins.

Wie funktioniert SafeMoon?

SafeMoon wurde als Währung geschaffen, die Investoren vom Day-Trading abhalten soll. Dieses Vorhaben wird verwirklicht, indem bei jedem Verkauf eine Gebühr von 10 % erhoben wird. Die Hälfte der eingenommenen Gebühren ist für die Besitzer der Coins bestimmt, die eine Dividende in Form von zusätzlichen Coins erhalten.

Die andere Hälfte wird für einen Liquiditätspool mit SafeMoon und Binance Coin (BNB) verwendet.

Um einen Konsens zu erreichen, verwendet SafeMoon das Proof-of-Authority (PoA) Prinzip. Das bedeutet, dass die Validatoren von Binance vorab genehmigt und ausgewählt werden.

Damit diese Validatoren zugelassen werden, müssen sie ihre wahre Identität bestätigen, Geld in SAFEMOON Coins investieren. Somit können sie ihr langfristiges Engagement für das Projekt beweisen.

Wie man SafeMoon kaufen kann

Wenn du dich für den Kauf entscheidest, bezahlst Geld in irgendeiner Form und bekommst dafür SAFEMOON Coins. Sie gehören nur dir und du kannst sie in deiner Krypto-Wallet aufbewahren. Es ist empfehlenswert, sie von der Kryptobörse sofort in eine externe Wallet zu übertragen, auf die nur du Zugriff hast. Darüber hinaus kannst du die Coins für alles verwenden, was du willst.

SafeMoon kann auf viele verschiedene Arten gekauft werden.

Zu den wichtigsten Methoden gehören Kryptobörsen, Peer-to-Peer (P2P)-Marktplätze und private Deals.

  • Kryptobörsen: Kryptobörsen, die den Coin unterstützen, geben dir die Möglichkeit, ihn auf dem freien Markt zu kaufen. Du musst nur eine Börse finden, die den Coin unterstützt, faire Gebühren erhebt und ein hohes Maß an Liquidität bietet.

  • Peer-to-Peer (P2P) Marktplätze: Das sind im Wesentlichen Marktplätze, die dich direkt mit den Verkäufern des SAFEMOON Coins verbinden, sodass du direkt Transaktionen durchführen kannst.

  • Privater Kauf: Das ist ein Bezahlverfahren, bei dem du dich mit dem Verkäufer zum Beispiel an einem Ort in deiner Nähe triffst und den Preis direkt festlegst, wobei ihr die Transaktion vor Ort durchführt.

Wenn du bereit bist, SafeMoon zu kaufen, musst du eine Reihe von Schritten befolgen.

  • Schritt 1: Finde eine Kryptobörse, wie zum Beispiel Binance, wo der SAFEMOON Coin gelistet ist.

  • Schritt 2: Fülle alle erforderlichen Informationen aus, wenn du dazu aufgefordert bist. Du musst dann auch eine Kopie eines Ausweises zusammen mit einem Nachweis deiner Wohnadresse, zum Beispiel einer Stromrechnung, einreichen.

  • Schritt 3: Sobald dein Konto verifiziert ist, musst du auf dein Guthaben einzahlen, indem du FIAT-Währungen (also EUR, USD, CHF usw.) verwendest.

  • Schritt 4: Kaufe SafeMoon Coins und lege sie in einer sicheren Krypto-Wallet ab.

Wie man mit SafeMoon handeln kann

Beim Handel spekulierst du auf die Preisänderungen der zugrundeliegenden Vermögenswerte mit dem Ziel, aus ihnen Gewinne zu erzielen. (Es gibt jedoch auch ein Risiko, Geld zu verlieren.) Auf diese Weise hast du keinen direkten Besitz an SAFEMOON Coins.

Es gibt kurzfristige sowie langfristige Strategien. Fortgeschrittene Nutzer können Margin-Handel und Hebel nutzen. Außerdem lassen sich so genannte Entry Orders, Stop Losses, Profit-Limit Orders und Risikomanagement-Methoden festlegen.

Du kannst SafeMoon über eine Broker-Plattform für Kryptowährungen handeln, und dafür gibt es viele Möglichkeiten. Wir haben einige davon in der Liste oben angeführt.

Darüber hinaus hast du auch die Möglichkeit, auf Kryptobörsen in Safemoon zu investieren. Das Ziel dabei es, den Coin zu kaufen, solange er einen niedrigen Marktpreis hat, und ihn zu verkaufen, wenn der Wert steigt.

Um mit SafeMoon zu handeln, musst du eine Reihe von Schritten befolgen, und wir werden dich bei jedem einzelnen Schritt begleiten.

  • Schritt 1: Finde einen Broker, bei dem du mit SafeMoon handeln kannst. Weiter oben auf der Seite haben wir eine Liste mit den besten Broker-Plattformen.

  • Schritt 2: Registriere dich. Mache alle erforderlichen Angaben, um dein Konto erfolgreich zu verifizieren.

  • Schritt 3: Zahle Geld auf dein Guthaben ein. In der Regel gibt es dafür eine ganze Reihe an Zahlungsmethoden.

  • Schritt 4: Entscheide dich, wie du handeln möchtest.

  • Schritt 5: Fange an, auf Broker-Plattform zu traden.

Ist es sicher, jetzt in SafeMoon zu investieren?

Wenn du SafeMoon auf einer seriösen Plattform kaufst, sollte in der Regel alles in Ordnung sein. Abgesehen davon, dass es aufgrund der Natur von Kryptowährungen riskant ist, in SafeMoon zu investieren.

Du musst dir auch darüber im Klaren sein, dass Kryptowährungen ein beliebtes Ziel von Hackern, Betrügern und anderen Cyber-Rriminellen sind.

Das bedeutet, dass du sicherstellen musst, dass du zusätzliche Vorsichtsmaßnahmen triffst, um dich so sicher wie möglich zu halten.

  • Aktiviere die Zwei-Faktoren-Authentifizierung (2FA) - 2FA fügt eine zusätzliche Sicherheitsebene hinzu. Dir wird dabei ein Code per SMS, E-Mail oder Telefonanruf zugesandt, den du neben deinem Passwort eingeben musst, um auf dein Konto zuzugreifen. Die Authentifizierung kann aber auch durch Fingerabdruck oder Gesichtserkennung erfolgen, wenn du über die entsprechende Technologie verfügst, die dafür erforderlich ist.

  • Recherche über gängige Betrugsarten - Es gibt viele Betrüge, wenn es um Investitionen geht. Deshalb solltest du einige der häufigsten Arten von Betrügereien kennen, damit du dich vor ihnen schützen kannst.

  • Plattformbewertungen lesen - Das Lesen von Nutzer-Bewertungen ist wahrscheinlich eine der besten Möglichkeiten, um eine ehrliche Meinung über eine Plattform zu bekommen. Du musst nur besonders vorsichtig sein, welche Websites du liest. Der beste Weg, um ehrliche Meinungen zu erhalten, ist der Besuch von speziellen Krypto-Foren.

  • Bewahre deine Coins in einer privaten Wallet auf - Die Aufbewahrung deiner Coins auf einer Kryptobörse ist zwar praktisch für schnelle Überweisungen, aber nicht ganz sicher. Um die volle Kontrolle über deine Kryptowährungen zu haben, brauchst du eine eigene Wallet und musst deine Coins dort aufbewahren.

  • Sei vorsichtig, wo du um Hilfe bittest - Wenn du in SafeMoon investieren willst und irgendwelche Fragen hast, stelle sicher, dass du nur auf seriösen und offiziellen Websites, Foren oder Blogs nach Informationen fragst. Denke daran, Links immer doppelt zu überprüfen, bevor du sie anklickst.

Khashayar Abbasi

Khashayar Abbasi

Kash entdeckte Bitcoin im Jahr 2014 und hat seitdem unzählige Stunden damit verbracht, die verschiedenen Anwendungsfälle von Kryptowährungen zu erforschen. Er hat einen Bachelor-Abschluss in International Relations und ist seit fast einem halben Jahrzehnt als Autor in der Finanzbranche tätig. In seiner Freizeit fotografiert Kash gerne, fährt Rad und läuft Schlittschuh.