cryptomonday.de

So kannst Du im Jahr 2022 in ReddCoin investieren

Zuletzt aktualisiert am 23rd Aug 2022
Hinweis

ReddCoin (RDD) ist eine dezentrale Kryptowährung, die speziell für den Einsatz auf Social Media-Plattformen wie Reddit und Twitch entwickelt wurde. Man wollte damit einen Coin schaffen, mit dem man ganz einfach Geld senden und empfangen kann.Der wichtigste Token der zugrunde liegenden Blockchain trägt die Bezeichnung RDD. Er wird von der ReddID Wallet durch einen so genannten Proof-of-Stake-Velocity (PoSV) Algorithmus geschürft. Dieser dient speziell dem Zweck, die Chancen eines Nutzers zu erhöhen, mit seinem RDD-Guthaben einen gültigen Block zu schürfen.Auf dieser Seite erklären wir dir alles, was du über RDD wissen musst, von der Funktionsweise bis hin zu den Plattformen, über die du in den ReddCoin investieren kannst.

Der beste Weg, 2022 in ReddCoin zu investieren

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, in ReddCoin (RDD) zu investieren. Einige davon werden besser zu deinen Bedürfnissen passen als andere. Wir haben eine Liste mit den besten Anbietern zusammengestellt, aus der du wählen kannst.

1
Plus500
Mindesteinzahlung
100
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
10
73% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
2
eToro
Mindesteinzahlung
10
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
10
Mehr als 3.000 Assets - Devisen, Aktien, Kryptowährungen, ETFs, Indizes und Rohstoffe
Kaufe Kryptowährungen oder fange mit CFD-Handel an
CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 68% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
3
Pepperstone
Mindesteinzahlung
200
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
9
Vielzahl von Krypto-CFDs und Krypto-Indizes
Beim Handel mit Krypto-CFDs besitzen Sie keine Rechte an den zugrunde liegenden Vermögenswerten
Schnelle Ausführungsgeschwindigkeit
CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 65,3% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
4
LIO - BitAlpha AI
Mindesteinzahlung
250
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
9
Beliebt unter Händlern
Eines der wichtigsten Tools
Sehr benutzerfreundlich
5
Eightcap
Mindesteinzahlung
100
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
8
250+ Kryptowährung
Kryptoderivate bei MT4 und MT5 handeln
Kundenservice von Experten

Was ist ReddCoin?

ReddCoin (RDD) ist eine dezentrale, quelloffene Kryptowährung, die speziell für die Nutzung auf sozialen Medien entwickelt wurde. Sie wurde offiziell am 2. Februar 2014 veröffentlicht.

Die Plattform nutzt ein Peer-to-Peer (P2P)-Zahlungssystem, das es Nutzern von sozialen Medien einfach macht, ihre RDD-Coins durch Mikrotransaktionen an die Ersteller von Inhalten zu spenden.

Der RDD Coin ist die native Kryptowährung, mit der Zahlungen für soziale Inhalte verschickt werden, und er kann mit der ReddID Wallet geschürft werden.

Die ReddID Wallet ermöglicht es Nutzern, sich gegenseitig Trinkgeld zu schicken und andere Freunde einzuladen, dem Netzwerk beizutreten.

Neben der nahtlosen Überweisung der Coins zeichnet sich das System auch durch eine hohe Geschwindigkeit aus: Die Blockzeit ist zehnmal schneller als Bitcoins (BTC), zum Beispiel.

ReddCoin wurde erstmals am 10. Februar 2014 bewertet. Seit der Notierung des Coins ist sein Preis um mehr als 6000 % gestiegen.

Vorteile

  • Die Transaktionszeiten sind zehnmal schneller als die von Bitcoin.

  • ReddID Wallet vereinfacht das Versenden von Zahlungen oder digitalem Trinkgeld.

  • Implementiert den Proof-of-Stake-Velocity (PoSV)-Algorithmus, der einzigartig für ReddCoin ist.

Nachteile

  • Die ReddCoin Community ist relativ klein.

Wie funktioniert ReddCoin?

Als ReddCoin auf den Markt kam, verwendete die Blockchain Proof-of-Work (PoW) als Konsensalgorithmus. Dabei müssen Schürfer Rechenleistung beisteuern, um Blöcke auf der Blockchain zu validieren.

Das lag vor allem daran, dass ReddCoin auf einer Abspaltung der Litecoin-Codebasis basierte. Das bedeutet, dass es einen Teil des Codes gemeinsam nutzte.

Am 1. August 2014 wurde ReddCoin jedoch auf Proof-of-Stake Velocity (PoSV) umgestellt. Es ist ein brandneuer Algorithmus, der speziell zur Sicherung des ReddCoin-Netzwerks entwickelt wurde.

Das Hauptziel dieses neuen Algorithmus war es, die ReddCoin-Blockchain zu sichern und die aktive Teilnahme und die Transaktionen aller Nutzer zu fördern.

ReddCoin wurde für das Tipping von Content-Produzenten auf Social Media-Plattformen entwickelt und nutzt die ReddID Wallet, um diesen Prozess zu vereinfachen.

Möglichkeiten, ReddCoin zu kaufen

Wenn du dich für den Kauf von ReddCoin entscheidest, bekommst du digitale RDD Coins, die du dann in deiner Krypto-Wallet aufbewahren kannst. Du kannst sie danach für alles verwenden, was du willst. Wir empfehlen aber, dass du dir als erstes eine externe Wallet anlegst und die Token darin speicherst. So wird ein Höchstmaß an Sicherheit gewährleistet.

ReddCoin (RDD) kann mit vielen verschiedenen Methoden gekauft werden.

Zu den wichtigsten Methoden gehören Kryptobörsen, Peer-to-Peer (P2P)-Marktplätze und der persönliche Handel.

  • Kryptobörsen: Diese Handelsplätze ermöglichen es jeder Person, RDD Coins auf dem offenen Markt zu kaufen. Das bedeutet, dass du als potenzieller Käufer des RDD-Coins eine Kryptobörse finden musst, die deine Bedürfnisse erfüllt, den Coin unterstützt und neben einer hohen Liquidität auch faire Gebühren hat, damit du den Kauf nahtlos durchführen kannst.

  • Peer-to-Peer (P2P) Marktplätze: Das sind Marktplätze, die mit dem Ziel eingerichtet wurden, dich direkt mit einem Verkäufer des RDD Coins zu verbinden. Das heißt, du kannst direkt mit ihm Geschäfte machen.

  • Privater Kauf: Wenn du jemanden findest, der ReddCoins verkaufen will, kannst du dich auch persönlich treffen. Nachdem ihr euch verabredet, führt ihr die Transaktion an Ort und Stelle durch.

Wenn du bereit bist, ReddCoin (RDD) zu kaufen, musst du eine Reihe von Schritten befolgen.

  • Schritt 1: Finde eine Kryptobörse, wie zum Beispiel CoinSwitch, wo der RDD Coin gelistet ist.

  • Schritt 2: Registriere dich und lass dein Konto bestätigen. Dafür musst du in der Regel eine Kopie deines Ausweise zusammen mit einem Nachweis deiner Wohnadresse, beispielsweise einer Stromrechnung, einreichen.

  • Schritt 3: Sobald dein Konto verifiziert wurde, musst du mit FIAT-Währungen (Euro, US-Dollar oder deine Landeswährung) auf dein Guthaben einzahlen.

  • Schritt 4: Kaufe die RDD Coins und übertrage sie in eine sichere Krypto-Wallet.

Wie man mit ReddCoin handelt

Beim Handel mit ReddCoin, zum Beispiel CFD-Trading, spekulierst du auf die Kursschwankungen der zugrunde liegenden Vermögenswerte. Dein Ziel besteht logischerweise darin, Gewinne zu erzielen, allerdings sind auch solche Handelsmethoden mit Verlustrisiko verbunden. Darüber hinaus wirst du die RDD Coins nicht direkt besitzen.

Du kannst ReddCoin (RDD) auf diese Weise über eine Broker-Plattform für Kryptowährungen handeln.

Wenn du auf Kryptobörsen handelst, besteht dein Ziel darin, den Coin zu kaufen, solange er einen niedrigen Marktpreis hat, und ihn zu verkaufen, wenn sein Wert steigt.

Du kannst kurzfristige und langfristige Trades nutzen. Fortgeschrittene Nutzer können Margin- und Leverage-Trading-Strategien nutzen und Entry Orders, Stop Losses, Profit-Limit Orders und Risikomanagement-Methoden festlegen.

Das ist die erste Wahl für viele Anfänger, da der Prozess selbst durch eine einfach zu bedienende Nutzeroberfläche enorm vereinfacht wird.

In ReddCoin investieren: Schritt-für-Schritt-Anleitung

Um mit ReddCoin zu handeln, musst du eine Reihe von Schritten befolgen, und wir werden dich bei jedem einzelnen Schritt begleiten.

  • Schritt 1: Finde einen Broker, bei dem du mit ReddCoin handeln kannst. Registriere dich.

  • Schritt 2: Bestätige deine Angaben, um dein Konto erfolgreich zu verifizieren.

  • Schritt 3: Zahle Geld auf dein Guthaben mit der von dir bevorzugten Methode ein. Zum Beispiel mit Online-Überweisung.

  • Schritt 4: Wähle aus, wie du traden möchtest.

  • Schritt 5: Kaufe anschließend die RDD Coins oder fange an, auf Kursschwankungen zu spekulieren.

Ist es sicher, jetzt in ReddCoin zu investieren?

Wenn du ReddCoin (RDD) auf einer seriösen Plattform kaufst, kann das sicher sein und du musst dir kaum Sorgen machen.

Allerdings musst du bedenken, dass Kryptowährungen ein beliebtes Ziel von Hackern, Betrügern und anderen Cyber-Kriminellen sind. Das bedeutet, dass du zusätzliche Vorsichtsmaßnahmen ergreifen musst, um dich so sicher wie möglich zu halten.

Das kannst du erreichen, indem du die folgenden Schritte befolgst:

  • Aktiviere Zwei-Faktoren-Authentifizierung (2FA) - Wenn du 2FA aktivierst, erhältst du eine zusätzliche Sicherheitsebene. Jedes Mal, wenn du dich bei deinem Konto anmeldest, wirst du aufgefordert, eine zusätzliche Information einzugeben, wie zum Beispiel einen Code, der per SMS, Anruf oder E-Mail gesendet wird und mit dem du das Konto verifizieren kannst.

  • Recherche über gängige Betrugsarten - Wissen kann dich in der Welt der Kryptowährungen weit bringen. Wenn du also weißt, worauf du achten musst und wie du potenziellen Betrug erkennen kannst, wird dich das langfristig schützen.

  • Bewertungen anderer Nutzer - Bevor du dich für eine Kryptobörse oder eine Broker-Plattform entscheidest, um in ReddCoin zu investieren, solltest du einige Bewertungen über die betreffende Plattform lesen und dir anhand der Erfahrungen echter Nutzer ein Bild von ihrem Vertrauensniveau machen.

  • Bewahre deine Coins in einer privaten Wallet auf - Die Aufbewahrung deiner Coins auf einer Kryptobörse ist zwar praktisch für schnelle Überweisungen, aber nicht ganz sicher. Um die volle Kontrolle über deine Kryptowährungen zu haben, brauchst du eine eigene Wallet und musst deine Coins dort aufbewahren.

  • Sei vorsichtig, wo du um Hilfe bittest - Irgendwann gibt es einen Punkt, an dem du Hilfe brauchst, wenn es um den Kauf oder die Investition in den RDD Coin geht. Deshalb solltest du dich nur auf seriösen und offiziellen Websites informieren und daran denken, Links immer doppelt zu prüfen, bevor du sie anklickst.

Khashayar Abbasi

Khashayar Abbasi

Kash entdeckte Bitcoin im Jahr 2014 und hat seitdem unzählige Stunden damit verbracht, die verschiedenen Anwendungsfälle von Kryptowährungen zu erforschen. Er hat einen Bachelor-Abschluss in International Relations und ist seit fast einem halben Jahrzehnt als Autor in der Finanzbranche tätig. In seiner Freizeit fotografiert Kash gerne, fährt Rad und läuft Schlittschuh.