Die IOTA Foundation gab gestern bekannt, dass sie in Zusammenarbeit mit Cybercrypt eine neue, leichte trinäre kryptografische Hash-Funktion entwickelt hat. Cybercrypt ist ein weltweit führender Systemanbieter für robuste Kryptografie und Cybersecurity.

IOTA’s kriegt neue Hash Funktion namens „Troika“

Cybercrypt wurden von der IOTA Foundation mit der Entwicklung einer sicheren Hash-Funktion für IOTA‘s trinäre Architektur und Plattform beauftragt. Diese Hash-Funktion mit dem Namen „Troika“ wurde von den erfahrenen Kryptographen von Cybercrypt entwickelt und wird eine starke kryptografische Grundlage für das endgültige IOTA-Protokoll bilden.

Die Troika wurde so konzipiert, dass sie allen bekannten kryptanalytischen Angriffen standhält. Nun wird sie zum ersten Mal der Öffentlichkeit zur Auswertung zugänglich gemacht. Die IOTA Foundation und Cybercrypt werden hierzu einen Wettbewerb veranstalten, bei dem Kryptoanalytiker die Troika testen und bewerten sollen. Der Preispool von insgesamt 200.000€ soll zusätzliche Motivation schaffen.

Die IOTA Foundation fühlt sich geehrt und freut sich auf die Zusammenarbeit mit Cybercrypt. Dadurch können wir sicherstellen, dass wir eine weltweit führende Sicherheit für das IOTA-Protokoll erreichen. Wir hoffen, dass dieser Wettbewerb die kryptographische Community zusammenbringt, um die Sicherheit im Internet der Dinge zu lösen

sagte David Sønstebø, Mitgründer und Mitvorsitzender der IOTA Foundation.

IOTA will IoT so sicher wie möglich machen

Da das Moore’sche Gesetz an seine Grenzen stößt, sucht die IoT-Industrie nach neuen Strategien. Diese werden oft als More-than-Moore (MtM) bezeichnet. Dabei ist das Ziel, die Leistung der Berechnung zu erhöhen, um einer steigenden Nachfrage nach vielfältigen Rechenaufgaben gerecht zu werden.

Nirgendwo ist dies deutlicher als im ständig wachsenden Internet der Dinge (IoT), wo Energieengpässe von Milliarden von kleinen Geräten der entscheidende Faktor für die Umsetzung sind. Trinary hat sich in verschiedenen Bereichen der Berechnung als vielversprechend erwiesen.

Die Kryptographie ermöglicht die Speicherung und Übertragung von verschlüsselten Daten, so dass sie nur vom vorgesehenen Empfänger gelesen oder verarbeitet werden können. Was einen wesentlichen Aspekt für die Sicherheit des IoT darstellt.

Mit der Einführung trinär basierter Hardware werden trinäre Algorithmen effizienter ablaufen, was zu einer deutlichen Reduzierung der Berechnung und des Energieverbrauchs führt. Diese Energiegewinne unterliegen der Auswahl der trinären Architektur im IOTA-Protokoll und sind einer der Hauptgründe für die Gründung der Troika.

Cybercrypt freut sich, an diesem ehrgeizigen Großprojekt für den digitalen Zahlungsverkehr auf Basis des public Ledgers beteiligt zu sein. Wir freuen uns, IOTA bei der Suche nach einem sicheren digitalen Ökosystem in zukünftigen IoT-Anwendungen zu unterstützen

sagte Andrey Bogdanov, Gründer von Cybercrypt.

Die IOTA Foundation hat daher Cybercrypt beauftragt, eine neue und vor allem leichte Hash-Funktion zu entwickeln, die für die trinäre Architektur des IOTA-Protokolls geeignet ist. Cybercrypt konnte in der Vergangenheit einige Industriestandards für sichere Kryptographie setzen.

IOTA und Cybercrypt brauchen Unterstützung der Community

Das Ergebnis ist die Troika, die einen signifikanten Sicherheitsspielraum gegen kryptanalytische Angriffe bieten soll. Die Entwicklung eines neuen kryptographischen Primitivs ist keine leichte Aufgabe und erfordert zeitintensive Tests und Peer Review.

In diesem Sinne kündigen die IOTA Foundation und Cybercrypt einen Wettbewerb für Kryptoanalysten zur Bewertung der Troika an. Der Preispool von 200.000€ ist für eine einfachere Alternativlösung der Troika-Hash-Funktion gedacht.

Peter Jerry Sørensen, Chairman von Cybercrypt, sagte hierzu:

Wir freuen uns über diese Zusammenarbeit mit der IOTA Foundation und haben dafür die neuesten Designprinzipien und unsere besten Mitarbeiter eingesetzt. Das alles, um diese hochmoderne Hash-Funktion zu entwickeln, welche die Troika prägt

[Bild: Shutterstock]

Wird IOTA neue IoT Standards setzten können?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here