Dem aufmerksamen Leser unserer IOTA News mag aufgefallen sein, dass die Technologie von IOTA von einigen Unternehmen in verschiedenen Produkten implementiert wurde und auf der Hannover Messe vorgeführt wird. Eines dieser Unternehmen ist Topcare. Um was genau es sich bei der Zusammenarbeit von IOTA und Topcare handelt, möchte ich heute etwas näher beleuchten.

IOTA im Einsatz gegen Hochwasser

Es kann zu einem ernsthaften Problem werden, wenn Hochwasser die Umwelt übernimmt. Bei begrenzten Bäumen zum Schutz der Umwelt kann es eine Herkulesaufgabe sein, die Häufigkeit von Überschwemmungen zu bekämpfen. Die traditionelle Nutzung von Deichen und Dämmen zur Überwachung und Kontrolle der Erosion scheint problematisch zu sein.

Daher untersucht IOTA in Zusammenarbeit mit Topocare die Vorteile der Tangle-Technologie zur Minderung der Auswirkungen von Hochwasser.

Topocare ermöglicht Geotextil mit IoT-Lösung

Bevor es zu einer Zusammenarbeit mit IOTA kam, betitelte sich Topocare selbst stolz als ein Unternehmen, das mit IoT-basierten Lösungen die Geißeln der Flut reduzieren kann. Ausgehend von den großen Potenzialen der Blockchain-Technologie suchten sie nach einem dezentralen Weg, um ihren Hochwasserschutzmechanismus voranzutreiben.

Bisher setzten sie ihre Topocare-Maschinen ein. Diese erleichtern die Verlegung von sand- oder erdgefüllten Geotextilrohren zum Bau von Hochwasserbarrieren, wie z.B. Dämmen, Böschungen und Mauern. Nun wollen sie die Vorteile der Tangle-Technologie von IOTA nutzen, um die Produktion und Verwendung dieser Rohre zu überwachen.

Zu diesem Zweck hat Topocare das Geschäftsmodell Pay-on-Production eingeführt. Dies geschieht in Verbindung mit dem dezentralen Ansatz der Blockchain. Das Ziel ist es, den Verkauf von Baumaschinen zu stoppen. Vielmehr müssen Bauunternehmen, welche die Maschinen nutzen wollen, sie zweckgebunden mieten und am Ende des Hochwasserschutzprojekts wieder zurückgeben.

Eine Echtzeitüberwachung mit Hilfe von IOTA

Topocare ist auf der Suche nach einer Neuentwicklung des Hochwasserschutzes über das Netzwerk von IOTA. Die Notwendigkeit, die Infrastruktur und die zugrunde liegenden Daten zu überwachen, machte es erforderlich, das Tangle-Netzwerk zur Überwachung des Arbeitsaufkommens zu nutzen.


Hast du es schon gelesen? Das Team der Nash-Plattform (NEX) hat bekannt gegeben, dass Ende nächsten Monats ihre private Beta-Version startet. Zudem werden unter allen Teilnehmen 100.000$ in Bitcoin und 46.000 Nash Exchange Token (NEX) verlost. Nimm jetzt an dem Gewinnspiel teil.


Vor diesem Hintergrund werden IoT-Geräte in die Geotextilrohre eingeschmolzen. Dies ermöglicht nicht nur eine automatisierte Überwachung von Deichen und Dämmen, sondern erzeugt auch Infrastrukturdaten mit den fusionierten IoT-Geräten. Letztendlich werden die gesammelten Daten für die Wartung der Maschinenparameter durch die Plattform und die Überwachung der Gesamtleistung der erforschten Infrastruktur von Vorteil sein.

Tangle als Teil der Hochwasserschutz Supply Chain

Das letzte auf der Liste der von Topocare eingesetzten Tangle-Technologie ist die Weitergabe relevanter Daten an die Interessengruppen. Topcare nutzt hierzu PLATHO, ein Logistiksimulationstool, um Situationen zu ermitteln, die Hochwasser auslösen können. So kann das Tool beispielsweise die Wahrscheinlichkeit von Erosion und Überschwemmung aus dem aktuellen Wasserstand vorhersagen.

Darüber hinaus wird PLATHO den Aspekt der Dezentralisierung unterstützen und auf der Grundlage der Tangle-Technologie von IOTA arbeiten. Vor diesem Hintergrund sammelt und verbreitet es Daten zum Hochwasserschutz im gesamten Ökosystem, damit die betroffenen Parteien die erforderlichen Maßnahmen ergreifen können.

IOTA als Tool von dezentralem Hochwasserschutz

Zusammengefasst nutzt Topocare also die Tangle-Technologie von IOTA aufgrund des Distributed Ledgers des Netzwerks, das die Dezentralisierung und Unveränderlichkeit fördert. Darüber hinaus ist die Integration des Simulationswerkzeugs PLATHO in die Tangle Technologie ein beschleunigter Versuch zur Erfassung und Überwachung von Infrastruktur- und Maschinendaten.

In Anbetracht des Bestrebens von IOTA das Zusammenspiel von Maschinen ohne menschliche Eingriffe zu fördern, ist der dezentrale Hochwasserschutzmechanismus von Topocare definitiv ein bedeutender Schritt in die richtige Richtung.


IOTA unterstützt Blockchain InitiativeHast du es bereits gelesen? Die IOTA Foundation gab kürzlich in einem Blogbeitrag bekannt, dass sie ein von der Europäischen Kommission finanziertes Projekt unterstützen. Die Initiative gibt Mitgliedern von IOTA gleichzeitig die Möglichkeit das Ökosystem rund um das Projekt auszubauen. Mehr lesen.


Was denkst du über den Einsatz der IOTA Technologie zur Bekämpfung von Hochwasser? Geht IOTA mit seinen Partnerschaften die richtigen Schritte? Lass uns deine Meinung wissen und diskutiere mit unserer Community auf Telegram!

[Bild: Shutterstock]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here