Willkommen zu einem kleinen Markt-Update rundum IOTA. Wir halten es heute kurz und knapp, denn in dieser IOTA Kurs Analyse wollen wir einen raschen Blick auf die aktuelle Situation am Markt werfen und uns anschauen, wie es aktuell um den IoT-Coin bestellt ist.

Hat die Aufwärtsbewegung für den IOTA Kurs bereits ein Ende, bevor sie überhaupt richtig angefangen hat?

Wir bemühen uns wie immer darum, für dich die richtigen Antworten zu finden.

Achtung: Keine der in diesem Artikeln aufgeführten Formulieren stellen in irgendeiner Weise Handelsempfehlungen dar. Dieser und folgende Artikel dienen lediglich dem Informationsaustausch mit unserer Leserschaft. Weder CryptoMonday noch der Autor dieses Textes haftet für Verluste, die aufgrund von Handelsentscheidungen unserer Leser entstanden sind. DYOR!

IOTA Kurs steht auf wackligen Beinen

Der IOTA Kurs hat einmal wieder genau das getan, was wir von ihm erwartet haben und hat sich dabei auch nicht lange bitten lassen.

In meiner letzten IOTA Kurs Analyse habe ich prognostiziert, dass wir einen bullishen Ausbruch zwischen dem 6. und 16.1.2020 erleben werden mit einem Preisziel von ca. 0,20 USD. Der IOTA Kurs konnte es augenscheinlich kaum abwarten und ist direkt am 6.1.2020 aus dem aufsteigenden Dreieck ausgebrochen und notierte kurzzeitig einen Preis von knapp über 0,20 USD. Wer hier also seinen Take-Profit richtig positioniert hat, konnte innerhalb eine Woche immerhin von einem Kurszuwachs von rund 25% profitieren.

Im Laufe seines rasanten Aufstieges ist es dem IOTA Kurs allerdings nicht gelungen, oberhalb der 50 MA-Linie auf dem Tages-Chart zu schließen. Mehr noch – denn im Zuge dessen hat sich ein inverser Hammer als Candlestick gebildet, was in der Theorie ein bearishes Zeichen ist und bereits das Ende des kurzfristigen Aufwärtstrends bedeuten könnte.

IOTA Kurs Analyse

Nun stellt sich die Frage, ob die aktuelle Unterstützungslinie bei knapp über 0,17 USD ausreichend starken Support geben kann, um die 50-MA-Linie durchbrechen zu können. Sollte dies nicht der Fall sein, dann wird sich der IOTA Kurs mit Sicherheit relativ schnell zurück in Richtung der 0,15 USD bewegen und damit weitere 15% zum derzeitigen Kursniveau einbüßen müssen.

Die MACD-Linie signalisiert nach wie vor einen kurzfristigen Aufwärtstrend, sodass die Hoffnung noch nicht verloren ist. Sehr wahrscheinlich ist der Ausgang dieser Situation einzig und allein von dem Bitcoin Kurs und seiner Performance in den nächsten Tagen abhängig. Die Vorzeichen sind aber aktuell eher bearish.

In dieser Situation eine neue Position zu eröffnen, dürfte extrem riskant sein. Hier gilt es erst einmal die Situation zu beobachten und abzuwarten, wie sich der Markt in den nächsten Tagen entwickelt.

Lies auch: Steht der BTC Kurs kurz vor einem Pump auf 10.000$ oder höher? Die Korrelation zwischen dem Gold und Bitcoin Preis

Die Anlaufstelle für den Handel mit IOTA, Bitcoin & Co.

Befindest du dich eventuell noch auf der Suche nach einem zuverlässigen, regulierten Broker, der dir

  1. den Handel mit Leverage (2x),
  2. das Eingehen von Long- und Short-Positionen,
  3. Einzahlungen per PayPal,
  4. das Versenden von echten Kryptowährungen auf deine Wallet und
  5. den Einsatz von einer großen Bandbreite an Tradingtools ermöglicht,
  6. ohne das ein Download von irgendeiner Software nötig ist?

Dann ist die weltweit führende Social-Trading-Plattform eToro genau das Richtige für dich!

Profitiere von einem angenehmen Design und einer kinderleichten und intuitiven Bedienbarkeit mit Kundenservice rundum die Uhr. Registriere dich noch heute unverbindlich und probiere alle Funktionen der Plattform aus, ohne gezwungen zu sein, mit echtem Geld zu handeln.

Worauf wartest du noch? Möchtest du nur darüber lesen oder es in die eigenen Hände nehmen? Starte dein Trading noch heute und profitiere von den starken Schwankungen des IOTA Kurses.

IOTA handelnAlle Kryptowährungen

75 % der privaten CFD Konten verlieren Geld. Kein EU-Investorenschutz.

Was denkst du über den IOTA Kurs? Komm in unseren Telegram Chat und tausche dich mit den Experten und der Community aus. Abonniere zusätzlich unseren News Kanal, um keine News mehr zu verpassen.

 [Bildquelle: Shutterstock, Tradingview]