Das chinesische Telekommunikationsunternehmen und Smartphonehersteller Huawei hat sich mit BTC.com zusammengetan, um eine mobile App für Kryptowährungen im neuen Huawei App Store AppGallery zu veröffentlichen. Die App soll ein digitales Kryptowallet enthalten.

BTC.com gehört zu Bitmain, einem Anbieter von ASIC-Chips für Mining-Zwecke. Laut Alejandro de la Torre, Bitmains Vizechef der Geschäftsabteilung, soll die Wallet-App vorerst ausschließlich in Huaweis App Store veröffentlicht werden. AppGallery ist erst seit März 2018 vorinstalliert auf den aktuellsten Huawai-Geräten verfügbar, ältere Hardware soll ab dem zweiten Quartal dieses Jahres, also bis Ende Juni, Zugriff darauf haben. Als einer der Top-Player im Smartphonebusiness wird damit der Wallet-Support erweitert.

„Kryptowährungen haben das menschliche Verständnis von digitaler Wirtschaft im großen Stil erweitert. Wir erwarten in naher Zukunft einen massiven Anstieg der Akzeptanz von Kryptowährungen weltweit“,

so Dr. Jaime Gonzalo, Vizechef der Huawei Mobile Services. Aktuell arbeitet das Unternehmen auch verstärkt im Bereich der Blockchain-Entwicklung.

Blockchain-as-a-service bereits verfügbar

Im vergangenen Monat hat Huawei eine Blockchain-as-a-service-Plattform bereitgestellt, die auf Hyperledger Fabric 1.0 basiert und vom Hyperledger Blockchain Consortium der Linux Foundation entwickelt wurde, der Huawei seit 2016 angehört.

[Bild: Ivan Garcia/Shutterstock]
QUELLECoindesk
Kathrin Grannemann avatar
Autor
Kathrin ist Redakteurin für Base58. Kathrin hat Anglistik und Literaturwissenschaften an der Ruhr-Universität in Bochum studiert und entdeckte schon früh ihr Interesse an journalistischer Arbeit. Seit über zehn Jahren arbeitet sie für verschiedene Verlage und ist spezialisiert auf Themen aus den Bereichen Forschung, Wissenschaft und Technik. Auf Grund ihres technischen Hintergrunds interessiert sie sich vor allem für Blockchain-Anwendungsfälle.