Der Bitcoin Kurs befindet sich aktuell mal wieder auf dem absteigenden Ast und kämpft um die 8.000 USD Marke. Könnte der jüngste Bitcoin Kurs Einbruch mit einem Bitcoin Whale zu tun haben, der 10.000 BTC auf Binance geschickt hat? Wir haben die Reise des Bitcoin Whales verfolgt und klären auf.

Hat ein Bitcoin Whale den Bitcoin Kurs unter 8.000 USD gedrückt?

Während gestern der Tag vor allem für den ein oder anderen Altcoin sehr grün aussah, lassen BTC & die Altcoins heute Federn und der Bitcoin Kurs stürzt sogar deutlich unter die wichtige 8.000 USD Marke. Sollte sich nun der nächste Abwärtstrend bei BTC bewahrheiten? Wir sehen auf dem Chart (gelb markiert) eine fette rote Kerze die beim Bitcoin Kurs den aktuellen Einbruch zeigt:

Bitcoin Kurs Chart Candle Sticks
BTC/USD Chart

Diese Abwärtsbewegung hat sich aber nicht nur charttechnisch angedeutet, sondern auch ein Bitcoin Whale hat in den letzten Stunden bzw. in der Nacht für Aufruhr gesorgt als er 10.000 BTC auf Binance einzahlte. Hat der Bitcoin Whale also den Dump ausgelöst? Gehen wir mal zusammen auf die Reise des 10.000 BTC Whale.

Bitcoin Whale zahlt 10.000 BTC bei Binance ein – Die Reise eines 10.000 BTC Whales

Eine Einzahlung von 10.000 BTC auf eine Börse wie Binance ist immer ein Moment in dem die Community der Whale Watcher den Atem anhält. Panik bricht aus und es herrscht direkt Angst, der Whale könnte den Markt dumpen. Entsprechend reagiert die Community oft auch mit lustigen GIFs auf solch eine Bewegung.

Aber kehren wir mal zurück zu den Tatsachen. Nachdem der Bitcoin Whale die 10.000 BTC eingezahlt hatte, hat es ca. 2h gedauert bis sich genau diese Coins auch wieder weg bewegt haben. Interessanterweise sind sogar mehr als die 10.000 BTC abgeflossen, es gab noch eine weitere Auszahlung von 1.612 BTC, die von derselben Wallet ausgezahlt wurden. Alte Bestände oder ein Handelsgewinn durch Hebel-Trading bei Binance?


Auf Skilling Kryptowährungen handelnDu willst Bitcoin mit Hebel handeln und richtig wild aufdrehen? Bitcoin und Crypto CFDs mit wettbewerbsfähigen Spreads, transparenter Preisgestaltung und ultraschneller Auftragsausführung. Teste Skilling noch heute und überzeugen dich selbst. Jetzt loslegen!


Bitcoin Whale Transaktion

Bitcoin Whale Transaktion

Ist der 10.000 BTC Bitcoin Whale nun durch Binance für Bitcoin Kurs Einbruch verantwortlich?

Auch ein detaillierter Blick auf die Bitcoin Whale Wallet über den Bitcoin Blockchain Explorer zeigt zumindest auch eindeutig, dass die Transaktionen zusammenhängen. Es zeigt sich, dass es noch andere Zu- und Abflüsse von BTC gab, aber nicht wofür oder woher.

Bitcoin Whale Transaktion im Detail
Bitcoin Whale Transaktion im Blockchain Explorer

Es lässt sich also nur spekulieren, was der Bitcoin Whale auf Binance mit den 10.000 BTC angestellt hat. Ein Blick auf den Bitcoin Chart gibt aber nochmals Klarheit, dass es hier keinen Zusammenhang gegeben haben kann, denn die Whale Transaktionen waren gegen 1:30 Uhr deutscher Zeit abgeschlossen, der jüngste Bitcoin Kurs Dump ist aber zwischen 7:15-7:30 Uhr passiert. Damit ist es relativ unwahrscheinlich, dass es hier einen Zusammenhang zwischen dem BTC Whale und dem BTC Kurs Einbruch gibt.

Wir bleiben weiter auf der Pirsch und werden solche Transaktionen auswerten, damit ihr auch besser versteht, wie wichtig Bitcoin Whales in diesem Marktumfeld sind und welche Chancen und Risiken sie für den Markt mitbringen. Am Ende ist es wie in der Bitcoin ETF Entscheidung beschrieben: Der Markt birgt noch zu große Manipulationsgefahren, bevor er wirklich massentauglich ist.

Bitcoin kaufenZum Vergleich

75 % der privaten CFD Konten verlieren Geld. Kein EU-Investorenschutz.

Hast du Angst vor BTC Whales oder willst mehr erfahren? Komm in unseren Telegram Chat und tausche dich mit den Experten und der Community aus. Abonniere zusätzlich unseren News Kanal, um keine News mehr zu verpassen.

[Bildquelle: Shutterstock, Tradingview, blockchain.com]
Mirco Recksiek
Autor
Mirco ist Mitgründer und Product Owner von CryptoMonday. Er ist bereits seit vielen Jahren in der Blockchain & Crypto Szene aktiv und seit 2 Jahren auch in diesem Bereich beruflich tätig. Sein Schwerpunkt als Berater bei KI-decentralized liegt dabei in der Tokensierung von Assets, Tokenomics, Blockchain-based Business Models. In seiner Freizeit ist er im Namen des CryptoMonday in allen Städten Deutschlands als Speaker und Moderator aktiv.