Facebook hat nun seit mehr als einer Woche die offizielle Webseite für seine Kryptowährung Libra und das dazugehörige Whitepaper veröffentlicht. Dabei gab Facebook auch bekannt, welche Unternehmen in das Libra Projekt investiert haben und einen der insgesamt 100 Nodes betreiben werden. In die Reihe der großen Partner wie Visa, PayPal, Uber, Vodafone ist nun auch die wohl bekannteste und beliebteste Krypto-Börse Binance im Gespräch als möglicher Investor und Validator.

Binance’s mögliche Zusammenarbeit mit Facebook’s Libra

Auf der FinTech Junction Conference in Tel Aviv hat sich nun Binance Chief Strategy Officer Gin Chao in einem Interview mit CryptoPotato zu den Gesprächen zwischen Binance und Facebook in Bezug auf Libra geäußert. Laut seiner Aussage, zieht es Binance in Erwägung in das Projekt Libra zu investieren und einen Validierungknoten im Libra Netzwerk zu betreiben.

Chao beantwortete die Frage, ob Binance ein Node für Libra bereitstellen wird, wie folgt:

We’re definitely considering it. And so, we would like to throw our hat in the ring. Whether or not we will become one, we’ll see.

Wie die veröffentlichten Investoren in das Projekt Libra von der Entwicklung profitieren könnten und welche Auswirkungen das auf Bitcoin (BTC) und andere Kryptowährungen haben könnte, könnt ihr diesem Artikel entnehmen. Zudem haben wir für euch in mehreren Artikel die wichtigsten Informationen zu Libra zusammengefasst.

Facebook’s Libra positiv für den gesamten Krypto-Raum

Facebook könnte bei der weiteren Adaption von Bitcoin, anderen Kryptowährungen und Blockchain eine entscheidende Rolle spielen. Viele erwarten einen starken Zulauf durch neue User, die bis jetzt mit der ganzen Thematik kaum Berührungspunkte hatten.

Dieser Ansicht ist auch Chao und sieht, unabhängig eines möglichen Erfolgs durch das Libra Projekt, eine positive Entwicklung für den gesamten Krypto-Raum. Sobald ein Unternehmen mit der Größe, Reichweite und Ressourcen von Facebook in die Krypto-Branche einsteigt, führt das unweigerlich zu mehr Vertrauen in die Zukunft von Kryptowährungen und Blockchain.

It’s good that it’s taking a global perspective. There’s going to be the US dollar and a basket of other currencies. […] So I think that they have that part philosophically correct, as far as a stable coin goes.

Laut Chao verfolgt Facebook mit Libra ein globales Ziel, um eine alternative Währung zum US-Dollar darzustellen. Dadurch könnte Facebook die Chancen in dem neuentstehenden Markt nutzen und die Nische der Stablecoins rechtzeitig besetzen.

Binance einer von vielen Gateaways für Libra

Die Informationslage bezüglich einer Partnerschaft mit Facebook und Libra ist noch recht unkonkret. Dennoch kann man sich die Vorteile dieser Zusammenarbeit jetzt schon vorstellen. Unabhängig davon, ob Binance in das Projekt Libra investiert und einen Node bereitstellt, wird Binance sicherlich den Stablecoin auf der eigenen Börse listen. Das würde Millionen von Libra Haltern die Möglichkeit geben, direkt mit dem Stablecoin in Bitcoin und andere Kryptowährungen zu investieren und aktiv auf Binance zu traden.

Dieses Gateaway zu anderen Kryptowährungen wird sicherlich nicht nur Binance vorbehalten bleiben. Auch andere etablierte Krypto Börsen und Broker werden den Libra Stablecoin listen, um die Millionen von neuen Investoren auf die eigene Plattform zu bewegen. Wie die gesamte Infrastruktur rund um Libra und Facebook aussehen wird, ist noch nicht im Detail bekannt. Es steht aber außer Frage, dass es eine gewisse Verbindung mit bekannten Plattformen und Systemen aus dem jetzigen Krypto-Raum geben wird.

Wo kann ich sicher in Bitcoin investieren?

Der erste Weg in die Welt der Cryptos ist meistens der schwerste. Wenn du neben Aktien dein Portfolio um Cryptos wie BTC bereichern willst, lohnt es sich ein Auge auf sogenannte Broker zu werfen, bei denen du dich nicht um die Verwahrung deiner Assets kümmern musst. Gerade die Aufbewahrung von Cryptos ist eine nicht zu unterschätzende Aufgabe.

Für den Start empfehlen wir dir daher einfach einen Blick auf die mehrfach ausgezeichnete Plattform von eToro zu werfen.

Warum könnte ein Broker wie eToro für dich interessant sein? Ganz einfach, eToro begeistert seine Kunden in Deutschland seit Jahren mit vielen tollen Features, darunter:

eToro Börse im Test 2019 - Bitcoin kaufen

  • eine geringe Mindesteinzahlung (auch per PayPal),
  • eine hohe Benutzerfreundlichkeit,
  • eine große Auswahl an handelbaren Assets,
  • die Möglichkeit mit Hebel zu handeln,
  • einen schnellen Kundenservice und
  • eine Versicherung der Einlagen.

Die Registrierung dauert nur wenige Minuten. Entscheide dich jetzt in Bitcoin zu investieren.

BTC kaufen

Weitere Informationen über den mehrfach ausgezeichneten Broker findest du in unserem eToro Test 2019.

Was hälst du von der möglichen Partnerschaft von Binance und Libra? Kann das den Binance Coin (BNB) Kurs zu neuen Höhen verhelfen? Dann komm in unseren Telegram Chat und tausche dich mit den Experten aus. Abonniere auch unseren News Kanal.

[Bild: Shutterstock]