Laut einer Untersuchung von Chainalysis Inc. halten 376 Personen ein Drittel des gesamten Bestandes an Ethereum Token (ETH). Das ist ein ziemlicher Dorn im Auge, wenn es um die Dezentralisierung von Ethereum geht. Auch hier dominieren wieder die Wale. Doch was hat es nun für ETH tatsächlich zu bedeuten?

Ethereum Whales halten ca. 33% aller ETH

Adressen oder Personen mit enormen Beständen sind im Krypto-Markt als Wale (Whales) bekannt. Es gibt mittlerweile einige Twitter Kanäle, die sich ausschließlich den großen Bewegungen von Bitcoin (BTC), Ethereum (ETH), Ripple (XRP) usw. gewidmet haben. Zwar haben diese Bewegungen nur sehr selten Einfluss auf das Marktgeschehen, werden aber dennoch mit viel Interesse verfolgt. Zuletzt hat eine großte Bewegung an Bitcoin einen kurzzeitigen Dump ausgelöst.

Chainalysis analysierte nur ETH-Bestände auf Cold-Wallets. Börsen-Wallets wurden in der Statistik nicht berücksichtigt. Das Ergebnis: 376 Wale besitzen insgesamt ein Drittel aller Ethereum Token (ETH). Zum Vergleich bei Bitcoin: 448 Wale besitzen 20% aller BTC. Gezählt werden hier die jeweiligen Wallet-Adressen. Dementsprechend könnte auch eine einzige Person mehrere Wallet-Adressen halten und daher die Verteilung noch weiter reduzieren. Das geht aus den Untersuchungen nicht hervor. Laut dieser Statistik ist die Verteilung der ETH zentralisierter als die Verteilung der BTC.


Finde das für dich passende Steuer-Tool. In unserem Steuertool-Vergleich für Bitcoin & Co, erfährst du, welche Anbieter es gibt, und wo ihre Stärken und Schwächen liegen. Wähle das für dich optimale Tool für eine einfache und problemlose Steuererklärung für Bitcoin und Kryptowährungen. Zum Vergleich gehen.


Ethereum Wahles und deren Auswirkung auf den ETH Kurs

Chainalysis untersuchte vor allem die Auswirkungen von ETH-Whales auf den Ethereum Kurs und stellte fest, dass große Mengen an ETH nicht oft bewegt werden. Kim Grauer, die leitende Ökonomin im Unternehmen, sagte:

Die Mehrheit der Wale sind keine Händler. Sie halten hauptsächlich.

Die Studie ergab auch, dass eine ETH Transaktion von einem Wal auf eine Börse, einen kleinen, aber statistisch signifikanten Effekt auf die Marktvolatilität hat. Zudem sind die Stimmung der Anleger und der Preis von Bitcoin starke Indikatoren dafür, wo Ethereum gehandelt wird, fand die Chainalysis-Forschung heraus. Eine gewisse Abhängigkeit von Bitcoin kann prinzipiell jedem Altcoin zugeschrieben werden. Die Bitcoin Dominanz lässt grüßen.

Forschung zur Auswirkung von Wal-Wallets auf den Krypto-Markt

Grauer plant, die anfängliche Forschung in eine akademische Arbeit zu verwandeln, die die Auswirkungen großer Ethereum-Wale auf dem Markt analysiert.

„Wir freuen uns, die Modelle, die am Aktien-Markt angewendet wurden, in Kryptowährungen umzusetzen“ sagte sie. Die Daten über Ethereum wurden von Anfang 2016 bis Ende April gesammelt, bevor ETH und BTC in den letzten Wochen stark anstiegen.

„Es ist bedauerlich, dass dieser Bull Run nicht schon vor einem Monat stattgefunden hat, um Teil unserer Analyse zu sein“, sagte sie und fügte hinzu, dass die Verbindung zwischen dem Bitcoin Kurs und dem von Ethereum Kurs ihre Ergebnisse bestätigt.


eToro Test 2019 - Bitcoin und weitere Kryptowährungen auf eToro handelnDer eToro Test 2019 eToro bietet 15 verschiedene Kryptowährungen direkt oder als CFD mit Hebel und darüber hinaus 77 weitere Handelspaare zwischen Krypto und Fiat zum Handel an. Grund genug einen näheren Blick auf die führende Social-Trading-Plattform zu werfen. eToro Test 2019 jetzt lesen.


Ethereum zu zentral für Proof of Stake (PoS)?

In der Vergangenheit gab es mehrfach Bedenken bezüglich der Dezentralisierung von Bitcoin. Die Rede ist weniger von der Verteilung der Full Nodes oder der Mining-Power, vielmehr die tatsächliche Verteilung der sich im Umlauf befindlichen Bitcoin. Ein Großteil aller BTC befindet sich auf einem kleinen Teil aller BTC-Wallets.

Dementsprechend gab es Fälle, in denen sich Wale oder Gruppen zusammengeschlossen haben, um absichtlich Bewegungen auf dem Markt zu verursachen. Diese Wale oder Gruppen haben meistens so viele BTC auf ihren Wallets, dass Sie tatsächlich den Kurs kurzfristig bewegen können. Dies hat die Aufmerksamkeit der SEC auf sich gezogen.

Ethereum ist wohl die bekannteste Smart Contract Plattform. Die Frage bezüglich der Dezentralisierung muss sicherlich weiter behandelt werden. Vor allem durch das kommende Update von Proof of Work (PoW) zu Proof of Stake (PoS) wird sicherlich dieses Thema erneut entfachen. Im Endeffekt kann dagegen sowieso nicht viel getan werden. Man muss so eine Verteilung akzeptieren und Mechanismen suchen, um die Kontrolle des gesamten Netzwerks nicht an einzelne Personen zu verlieren. Denn dann wäre das System am Ende nicht besser/sicherer als ein zentralisiertes.

Ist Ethereum (ETH) zu zentral für das Update auf Proof-of-Stake (PoS)? Diskutiere mit uns in unserem Telegram Chat und abonniere unseren News Kanal.


Abonniere jetzt unseren wöchentliche Newsletter! Registriere dich jetzt unseren Newsletter und sei immer Up-to-date. Lass dir bequem alle relevanten News über Bitcoin & Crypto, Blockchain, Meetups, und Neuigkeiten innerhalb unser Community per E-Mail zusenden – zusammengefasst und übersichtlich. Newsletter abonnieren.


´

NEWS CHAT

[Bild: Shutterstock]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here