Es gibt positive Neuigkeiten hinsichtlich der Entwicklung von Ethereum. Das Testnet für Ethereum 2.0 wurde termingerecht geliefert. Damit ist es dem Netzwerk möglich, sein lang erwartetes Proof-of-Stake-Upgrade zu testen.

Ethereum treibt die Skalierbarkeit weiter voran

Um die gemeinsame Arbeit an der Skalierung von Ethereum voranzutreiben, wurde das Forschungsprojekt Nimbus aufgebaut, das sich besonders auf das Sharding konzentriert. Nimbus ist in einer Sprache namens Nim geschrieben, die verschiedene einzigartige Funktionen bieten soll. Diese Funktionen sollen in der Lage sein, sowohl komplexe Berechnungen zu bewältigen als auch sicherzustellen, dass sie auf ressourcenbeschränkten Geräten durchgeführt werden können.

Was genau verbirgt sich hinter Nimbus?

Nimbus ist ein Forschungsprojekt und eine Client-Implementierung für Sharding, Light Clients und Ethereum-Technologien der nächsten Generation, die sich mit den Aspekten Skalierbarkeit und einem breiteren Zugriff befassen.

Ethereum 2.0 soll hauptsächlich in einem eingebetteten Systemen leben. Deshalb wurde Nimbus so konzipiert, dass es auf IoT und persönlichen mobilen Geräten, einschließlich älterer Smartphones mit ressourcenbeschränkter Hardware, gut funktioniert. Das Ziel ist es zudem, Nimbus erweiterbar, konfigurierbar und modular zu gestalten. Nimbus soll eine schnelle Wiederholung und Umsetzung der laufenden Forschung in Bezug auf die Skalierung ermöglichen, um das dezentrale Ökosystem von Ethereum deutlich voranzubringen.


Hast du es schon gelesen? Das Team der Nash-Plattform (NEX) hat bekannt gegeben, dass Ende nächsten Monats ihre private Beta-Version startet. Zudem werden unter allen Teilnehmen 100.000$ in Bitcoin und 46.000 Nash Exchange Token (NEX) verlost. Nimm jetzt an dem Gewinnspiel teil.


Ethereum 2.0 Testnet stellt einen wichtigen Meilenstein dar

In einem Blogbeitrag vom 29.03.19 verkündet das Entwickler-Team mit Freude die Implementierung eines öffentlichen Testnets von Ethereum 2.0:

Wir haben es geschafft ?? Wir haben ein Nimbus-zu-Nimbus-Testnetz, das nicht nur in einer Simulation auf einer einzelnen Maschine läuft, sondern auch mit einem entfernten Bootstrap-Knoten und Leuten, die sich mit ihm verbinden – auch von außerhalb von Status!

Das Team bezeichnet dies als einen wichtigen Meilenstein in der Entwicklung von Ethereum 2.0. Während Stabilitätsprobleme fortbestehen und Fehler auftreten werden, sei die Tatsache, dass jetzt eine Beacon Chain vorhanden ist, eine große Sache. Sie synchronisiert die Knoten, die nicht unbedingt lokal zueinander sind.

Die Beacon Chain ist eine neue, Proof-of-Stake Blockchain. Sie ist die Wirbelsäule, die das gesamte neue Ethereum 2.0-System unterstützt. Sie ist der Dirigent, der alle Spieler koordiniert.

Die Schlüsselfunktion der Beacon Chain besteht dabei darin, das Proof-of-Stake-Protokoll für sich selbst und alle Shard-Ketten zu verwalten. Diesbezüglich gibt es nämlich eine Reihe von Aspekten zu beachten:

  • Die Verwaltung von Validatoren und ihren Einsätzen
  • Die Ernennung des ausgewählten Blockantragstellers für jeden Shard bei jedem Schritt
  • Die Organisation von Validatoren in Ausschüssen, um über die vorgeschlagenen Blöcke abzustimmen
  • Die Anwendung der Konsensregeln
  • Die Anwendung von Belohnungen und Sanktionen auf Validatoren

Damit ist sie der Ankerpunkt, an dem die Shards ihre Komponenten registrieren, um Cross-Shard-Transaktionen zu erleichtern.

Für Ethereum 2.0 ist eine ganze Reihe an Testnetzen geplant

Das erste Testnetz läuft unter dem Namen testnet0. Dieses soll nur das erste in einer Reihe von Testnetzen werden. Jedes der Testnetze soll dabei jeweils neue Funktionen, Skalierung und Stabilität hinzufügen.

In den ersten Wochen soll das testnet0 regelmäßig neu gestartet werden, um die Erkenntnisse aus dem Feedback und Monitoring zu berücksichtigen. Diese Iteration basiert auf der Version 0.5.1 und verwendet 400 Validierer, um das Netzwerk zu sichern.

Dem Entwickler-Team von Ethereum steht allerdings noch ein weiter Weg bevor. Die Einführung der Sharding und Casper-Upgrades sind irgendwann für 2020 oder 2021 geplant.


Ethereum ETH Kurs steigt noch dieses Jahr auf 2090 DollarErreicht der ETH Kurs noch dieses Jahr 2.090$? Eine bullishe Voraussage für den Ethereum Kurs sorgt für Diskussionsbedarf. Der Kurs von ETH soll demnach noch dieses Jahr ein signifikant höheres Allzeithoch bilden. Das Datum, an dem der bullishe Ausbruch für Ethereum stattfinden soll, wurde ebenfalls prognostiziert. Jetzt lesen.


Was denkst du über die Entwicklungen bei Ethereum? Wird Ethereum sich in Zukunft behaupten können oder kommen die notwendigen Updates zu spät? Lass uns deine Meinung wissen und diskutiere mit unserer Community auf Telegram!

TELEGRAM YOUTUBE
[Bild: Shutterstock]

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here