Die Lage ist ernst, denn das Ethereum Netzwerk scheint grade unter Beschuss durch Hacker zu stehen. Betroffen sind offenbar die Parity Ethereum Knoten, weil diese sich nicht mit dem Hauptnetzwerk synchronisieren können. Laut eigener Aussage von Parity ist womöglich ein Angriff auf das Ethereum Netzwerk im Gang. CryptoMonday hat die Geschehnisse kurz und knackig zusammengefasst.

Parity fordert Nutzer zum Node Update auf

In einem Tweet teilte Parity, das Entwicklungsunternehmen mit, dass ihre Knoten sich nicht mit der Mainchain verbinden bzw. synchronisieren können. Außerdem fordert der Hersteller alle Parity Ethereum Node Betreiber zum sofortigen Software Update auf, welches das Problem angeblich eindämmt. Denn die Schwachstelle hat eine große Anzahl von Ethereum Mainnodes zum Absturz gebracht.

Der Zeitpunkt des Vorfalls ist denkbar schlecht, weil morgen schon eine weitere Hard Fork für das Ethereum Netzwerk ansteht. Dabei soll die „Ice Age“ Funktion bekämpft werden. Was es mit Ice Age auf sich hat und mit welchen Problemen Ethereum in letzter Zeit noch zu kämpfen hatte, erfährst du in diesem Artikel.

Was ist Parity und was ist der Parity Ethereum Client?

Parity ist eine Softwareentwickler, welches neben dem Parity Ethereum Clienten auch an anderen sehr vielversprechenden Projekten arbeitet, wie Parity Substrate und Polkadot. Der Parity Client ermöglicht eine schnelle Synchronisation mit der Ethereum Blockchain und sorgt für einen ununterbrochenen Betrieb für Miner, Service Provider und Kryptobörsen. Der Parity Client ist also eine Infrastruktur die schnelle und zuverlässige Dienste leistet.


Wähle die beste und sicherste Börse für dich

Sich für den richtigen Anbieter zu entscheiden ist nicht immer leicht. Daher empfehlen wir dir einen Blick auf unseren Bitcoin Broker & Börsen Vergleich zu werfen. Handel auf den sichersten und besten Börsen weltweit! Zum Vergleich


 

Kann das Ethereum Netzwerk den laufenden Angriff abwehren?

Komm in unseren Telegram Chat und tausche dich mit den Experten und der Community aus!
Abonniere zusätzlich unseren News Kanal, um keine News mehr zu verpassen.

Du schaust lieber Videos als Artikel zu lesen? Dann schau auf unserem Youtube Kanal vorbei.

[Bildquelle: Shutterstock]