Elon Musk, der CEO von Tesla und Gründer von SpaceX, Solar City, Paypal und einer ganzen Reihe an anderen Tech-Firmen gilt als Technik-Pionier und Querdenker. Wie könnte es anders sein, hat er sich in der Vergangenheit auch des Öfteren zu Kryptowährungen wie Bitcoin geäußert, zumeist positiv.

Elon Musk unterstützt anderen Tech-Unternehmer

Nun twitterte der CEO vor einigen Tagen, wen er bei der Präsidentschaftswahl 2020 in den USA unterstützen wird. Dabei entscheid er sich für den Präsidentschaftskandidaten Andrew Yang.

Der demokratische Präsidentschaftskandidat ist bekannt für seine positive Haltung gegenüber Bitcoin und Kryptowährungen. In einem weiteren Tweet unterstützte Musk Yangs Idee des universellen Grundeinkommens. Yang antwortete später auf Elons Tweet und dankte ihm für seine Unterstützung.

Yang sah dies natürlich als Kompliment und bedanke sich bei Musk für die Unterstützung.

Macht Musk Yang zum Präsidenten?

Yang ist unter den 24 demokratischen Kandidaten, die 2020 bei der Präsidentschaftswahl in den USA Trump ablösen möchten. Derzeit steht Yang nicht ganz oben auf der Liste, aber mit der Unterstützung von einer der einflussreichsten Persönlichkeiten unserer Zeit könnten sich die Dinge für ihn bald ändern.

Yang hat sich zu der Notwendigkeit einer zentralen Stelle geäußert, die klare Rahmenbedingungen für Kryptowährungen und Blockchain im Land schaffen müsste. Er ist auch der einzige Kandidat, der Spenden für seine Kampagne in Bitcoin und anderen Kryptowährungen entgegennimmt.


Du möchtest gerne Bitcoin kaufen, weißt aber nicht wo? Sich für den richtigen Anbieter zu entscheiden ist nicht immer leicht. Daher empfehlen wir dir unbedingt die Zeit zu nehmen und auf unseren Bitcoin Broker & Börsen Vergleich zu schauen. Oftmals sind ohnehin mehrere Anbieter nötig um wirklich alle Cryptos abzudecken. Überzeuge dich selbst: Bitcoin Broker & Börsenvergleich jetzt lesen.


Yang möchte Wahlen auf Blockchain Basis

Andre Yang ist auch für die Verwendung des Blockchain-Systems bei Wahlen. Er sagte, dass die Menschen auch im Jahr 2020 stundenlang anstehen müssten, um wählen zu können.

Das System, das derzeit für die Abstimmung verwendet wird, sei genauso anfällig für Manipulation, wie jede moderne Technologie auch. Er fügte hinzu, dass es zu 100% möglich ist, betrugssichere Wahlen über Smartphones mit Blockchain-Technologie durchzuführen. Seine positive und futuristische Einstellung zur Technologie macht ihn zum bevorzugten Kandidaten in der Krypto-Community.

Auch, wenn die Wahrscheinlichkeiten gegen Yang als zukünftigen US-Präsidenten stehen, schadet es auf jeden Fall nicht, falls Kryptowährungen und die Blockchain Technologie ein Diskussionsthema bei den nächsten Wahlen in den USA werden. Ganz im Gegenteil. Wie sagt man so schön: schlechte Publicity ist besser als gar keine.

Immer mehr Menschen äußern ihre Meinung zu Bitcoin und anderen Krytowährungen. Wie siehst du das ganze Thema? Komm in unseren Telegram Chat und tausche dich mit den Experten und der Community aus. Abonniere zusätzlich unseren News Kanal, um keine News mehr zu verpassen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here