Beim Brave Browser handelt es sich um einen extrem stark aufstrebenden Browser. Er wurde entwickelt, um den Basic Attention Token (BAT) zu unterstützen. Nachdem er erst im Jahr 2016 erstmals erschienen ist, hängt er heute schon Safari von Apple und Chrome von Google ab. Zumindest was die Geschwindigkeit und den Datenschutz angeht. Privatsphäre ist nämlich das Hauptanliegen der jungen Entwicklung. Sowohl Cookies, als auch Tracker werden vom Browser standardmäßig blockiert. Persönliche Daten verlassen den PC des Benutzers grundsätzlich nicht.

Unglaublicher Nutzerzuwachs

Im Januar 2018 lag die Zahl der Nutzer noch bei ca. einer Millionen, ein Jahr später bereits bei 5,5 Millionen. Der Google Playstore zählte vor gut einem Monat bereits sagenhafte 20 Millionen Downloads. In einer Zahl ausgedrückt, beträgt das Wachstum des Unternehmens 450 % seit 2018.

Doch so eine riesen Überraschung ist das gar nicht, wenn man bedenkt, dass die Brave-Entwickler ihr Produkt stetig weiterentwickelt und immer wieder überprüft haben. Im März verkündeten sie, dass sie endlich das Brave Ad Reward Feature veröffentlicht haben.


Bitcoin News - Bitcoin Mining soll in China verboten werdenSeit gestern kursiert wieder China FUD in einer Vielzahl an Newspapern. Die Überschrift lautet „China hat Bitcoin Mining verboten!“. Doch wie viel ist überhaupt an der ganzen Geschichte dran? Müssen wir wirklich mit einem Ausfall aller chinesischen Miner rechnen und was würde das für Bitcoin bedeuten? Mehr lesen.


Quelle: Tokeninsight.com

Ein Blick auf die Daten aus TokenInsight oben zeigt, dass die monatlich aktiven Nutzer von 1 Million pro Monat im Januar 2018 auf 5,5 Millionen aktive Nutzer im Januar 2019 angewachsen sind. Hinzu kommt, dass der Brave-Browser im März 2019 über 20 Millionen Downloads im Google Play-Shop erreicht hat. Es ist keine Überraschung, dass die monatlich aktiven Nutzer stetig gestiegen sind, wenn man bedenkt, dass das Brave-Team seinen Browser konsequent weiterentwickelt und verbessert hat.

Geld verdienen beim Surfen

Im März 2019 konnte Brave nun erneut eine stolze Verkündung machen. Die Brave Ad Reward-Funktion konnte endlich veröffentlicht werden. Sie ermöglicht es Nutzern, bis zu 70 Prozent ihrer Einnahmen in BAT zu erhalten.

Bei der Nutzung von Brave ist es nämlich tatsächlich möglich, Geld zu verdienen. Ein heutiger durchschnittlicher Browser sammelt persönliche Daten von Nutzern. Zum Beispiel in Form von Cookies und anderen Spuren, die man beim Surfen auf Websites hinterlässt. Mithilfe dieser erstellt er Nutzerprofile um den potenziellen Konsumenten gezielt bewerben zu können. Die Privatsphäre der Menschen bleibt dabei auf der Strecke.

Der Brave Browser hat diesen Missstand erkannt und geht dagegen konstruktiv vor. Wer sich über diesen Browser die zugelassene Werbung anschaut, wird für die Zeit, die er der Werbung seine Aufmerksamkeit (Basic Attention Token) schenkt, in BAT entlohnt.

BAT erhält Tripple B von TokenInsight

Dieses Ranking steht für eine sehr gute technische Umsetzbarkeit bei überschaubarem Risiko. Darüber hinaus platziert sich BAT mit diesem Ergebnis vor 95 % der Konkurrenz im Ranking. Die Währung wird momentan bei etwa 0,3 USD gehandelt und besitzt eine Marktkapitalisierung von ca. 360 Millionen USD. Damit befindet sie sich zwar „nur“ auf dem 24. Platz aller Kryptowährungen.

Quelle: Tokeninsight.com

Die Entwicklung ist dabei positiv. In den letzten 90 Handelstagen stieg der Token um sage und schreibe 110 %. Laut Brave-CEO Brendan Eich, ist es ohne weiteres möglich, 70 USD pro Jahr zu verdienen. Dazu müsse man lediglich den Browser nutzen und sich ein paar Werbeeinblendungen anschauen. Für 2020 geht er sogar von Verdienstmöglichkeiten von bis zu 224 USD aus.

Für Eich ist es nicht das erste erfolgreiche Projekt. Er erfand bereits die Codiersprache von Java Script und gründete einst Mozilla Firefox. Man könnte ihn fast den Elon Musk des Internets nennen. Auch der Ethereum-Gründer, Vitalik Buterin, äußert sich ausführlich zu Brave. Er erklärte kürzlich sogar, dass er Brave für einen Wachstumsfaktor von Ethereum hält. Am Ende adelte er Brave sogar, als eine der wertvollsten Adaptionen Ethereums.


Der Blockchain Bundesverband ist ein Verband zur Förderung der Blockchaintechnologie in Deutschland.  Der gemeinnützige Verein wuchs schnell auf mehr als sechzig Mitglieder an, darunter die führenden StartUps im Blockchain-Bereich mit Sitz in Deutschland? Mehr lesen.


Was hältst du von diesen Aussichten? Kommt da vielleicht sogar ein neuer großer Spieler auf uns zu? Diskutiere mit uns in unserem Telegram Chat!

NEWS CHAT
[Bild: Shutterstock]

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here