Vor knapp 2 Wochen hatte die Schlagzeile, dass Bitcoin in Wyoming offiziell als Geld anerkannt werden könnte, bereits unser Blatt erreicht. Nun könnte das, was für viele wie eine abwegige Schlagzeile geklungen haben mag, schon bald zur Realität werden.

Letzten Donnerstag wurde mit der Verabschiedung des Gesetzes „Digital Assets“ in Wyoming ein wichtiger Meilenstein für die gesamte Crypto-Szene erreicht.

Sind BTC, XRP, ETH & Co bald legale, anerkannte Formen des Geldes?

Der US-amerikanische Bundesstaat Wyoming ist mit rund 580 Tausend Einwohnern der bevölkerungsärmste Bundesstaat der USA. Den Bewohnern dieses weitläufigen Fleckchens Erde fehlt es allerdings nicht an Weitsicht.

Mit diesem mutigen Schritt zeigt sich Wyoming bemüht, auf die Bedürfnisse der wachsenden Branche rundum Crypto einzugehen und sich strategisch klug zu positionieren. Senator Ogden Driskill vom Wyoming 1st District ließ bereits vor der offiziellen Verabschiedung des Gesetzesantrages verlauten, dass dieses Gesetz Wyoming zum Silicon Valley von Blockchain und Kryptowährung der Nation und der gesamten Welt verwandeln würde.

Ob sich diese Worte bewahrheiten werden, wird sich bald zeigen. Denn zumindest dieser Gesetzesvorschlag wurde letzten Donnerstag von dem Senat von Wyoming mit einer Stimmenmehrheit von 28 zu 1 verabschiedet. Er wird nun dem Repräsentantenhaus der Vereinigten Staaten zur Prüfung vorgelegt.

Dieser Gesetzesvorschlag ist zudem nur einer von insgesamt 8, die Blockchain- und technologische Unternehmen anlocken sollen.

Momentan verhält es sich in den meisten Staaten wie vielerorts auf der ganzen Welt. Es gibt vom Gesetz her keine klare Vorgabe hinsichtlich des Status von Kryptowährungen.

Sollte dieser Antrag allerdings Gesetz werden, könnten viele weitere Staaten dem Vorbild von Wyoming folgen. Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum, XRP und EOS würden dann einigen der gleichen Gesetzen unterliegen wie Geld.

Im vergangenen Monat haben die Gesetzgeber in Wyoming zudem einen weiteren der insgesamt 8 Gesetzesvorschlägen eingeführt. Sollte dieser ebenfalls durchgewunken werden, können Unternehmen zertifizierte Token anstelle von traditionellen Aktienzertifikaten herauszugeben.

Was denkst du über die Bemühungen des Bundesstaates die Regulierungen für Crypto voranzutreiben? Lass uns deine Meinung wissen und diskutiere mit unserer Community auf Telegram!

[Bild: Shutterstock]

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here