In den letzten Tagen wurde viel über das tägliche Bitcoin Handelsvolumen diskutiert. Einerseits steigt es laut CoinMarketCap (CMC) wieder weiter an, andererseits wurden von Bitwise erdrückende Beweise vorgelegt, dass 95% des Bitcoin Handelsvolumen gefälscht seien. CoinMarketCap hat kurzfristig auf die Bedenken der Nutzer und den Bericht von Bitwise reagiert und will nun einige Änderung durchführen. Vor allem soll die Rangfolge der aufgeführten Krypto-Börsen neu geordnet werden.

CMC reagiert auf das gefälschte Bitcoin Handelsvolumen

CMC ist wohl der bekannteste Tracking-Service der Branche für Marktkapitalisierung, Handelsvolumen und Kursen von Bitcoin (BTC) und Altcoins. Zudem liefert CMC Daten zu den jeweiligen Aktivitäten der verschiedenen Krypto-Börsen.

Doch das Vertrauen in die Daten von CMC ist seit dem Bitwise Bericht drastisch gefallen. Die Analyse von Bitwise hat ergeben, dass CMC fast ausschließlich gefälschte Volumenstatistiken hostet. Das führt zur Täuschung von Anlegern und erhöht das Ansehen der betroffenen Coins, wie Bitwise im Bericht erläutert.

Nun scheint CMC die in der Studie enthaltenen Warnungen zu beachten, die Bitwise den Regulierungsbehörden der Vereinigten Staaten zur Prüfung als Teil ihres Antrags auf Auflegung eines Bitcoin Exchange Traded Fund (ETF) übermittelt hat.


Bitcoin Kurs die HintergründeBitcoin Kurs vor Trendwende? BTC Handelsvolumen erreicht Jahreshoch. Das tägliche Bitcoin Handelsvolumen überschritt am Freitag 11 Milliarden US-Dollar. Das ist das höchste Tagesvolumen seit April letzten Jahres. Ist das nun die Trendwende für den BTC Kurs? Jetzt lesen


CMC wird den Wünschen seiner Nutzer nachkommen

„Wir hören uns das Feedback aller unserer Benutzer an und arbeiten hart daran, eine Reihe neuer Metriken hinzuzufügen, damit sich die Benutzer ein vollständigeres Bild von Austausch und Krypto auf der Website machen können“, schrieben Führungskräfte auf Twitter.

 

In einem Gespräch mit Bloomberg gab CMCs Global Head of Marketing, Carylyne Chan, einen Einblick, wie sich die Rankings der Website in Zukunft verändern würden.

„Zum Beispiel, wenn eine Börse mit geringem Traffic ein Volumen von 300 Millionen US-Dollar und nur 5 BTC in der Wallet hat, können die Benutzer ihre eigenen Schlussfolgerungen ziehen, ohne dass wir willkürliche Beurteilungen darüber abgeben müssen, ob das gut oder schlecht ist“ erklärte sie.


Bitcoin Kurs Analyse - Wird der BTC Kurs auf 2.000$ fallen?Hast du es schon gelesen? Viele vertrauen CoinMarketCap als Quelle für verschiedene Daten bezüglich Kryptowährungen und Exchanges. Vor allem die Marktkapitalisierung, das Tageshandelsvolumen und der aktuelle Bitcoin Kurs sind von Interesse der Besucher. Doch laut dem Bitwise Asset Management Report sind rund 95% des gemeldeten Bitcoin-Handelsvolumens gefälscht. Mehr lesen


CMC hält dem Druck der Community nicht stand

CMC hatte zuvor die Aufmerksamkeit von Krypto-Influencern auf sich gezogen, nachdem zuvor von der Handelsplattform The Tie auf das stark gefälschte Bitcoin Handelsvolumen aufmerksam machte.

Changpeng Zhao, CEO von Binance, hat argumentierte, dass ein Coin, der in den Rankings der Website von CMC plötzlich hochklettert, für erfahrene Investoren verdächtig sei

Außerdem haben in der vergangenen Woche zwei Börsen mit verdächtigem Handelsvolumen Binance kurzzeitig in den Rankings von CMC überholt. CMC versucht nun das künstliche Volumen und die Marktmanipulationen herauszufiltern.

Seitens CMC gab es noch kein genaues Datum für die Umsetzung der angekündigten Änderungen.


Bitcoin BTC Kurs bald auf 5.000$Hast du es schon gelesen? Laut einem als Crypto Trader und Analysten auf Twitter soll die kürzliche Rallye des Cardano Kurses mehr mit sich bringen, als nur Gewinne für ADA Hodler. Er sieht die Performance von Cardano als Vorboten für den Bitcoin Kurs. Wird der BTC Kurs bald auf 5.000$ steigen? Mehr lesen.


Was hälst du von der Änderung von CoinMarketCap? Lass uns deine Meinung wissen und diskutiere mit unserer Community auf Telegram!

[Bild: Shutterstock]