Der Bitcoin (BTC) Kurs konnte gestern einen enormen Anstieg verzeichnen und stieg zwischenzeitlich auf ein Hoch von mehr als 9.300 USD. Damit konnte BTC eine mehr als erfolgreiche Woche abschließen und stieg um ca. 1.500 USD oder umgerechnet fast 20%. Eine wahnsinnige Rallye, die allerdings zwischenzeitlich auch auf dünnem Eis stand. Wir haben für euch die Hintergründe für den Anstieg zusammengefasst und spekulieren, wie es weitergehen könnte.

Du willst wissen, was in der Woche so los war und hast keine Zeit alles zu lesen? Dann schau dir gerne unseren aktuellen Wochenrückblick der KW 24 an:

Bitcoin Kurs hebt ab: Bullenfalle oder nicht? | Facebook Coin (GlobalCoin) der Killer "Coin"?


Möchtest du dem Trend voraus sein und bereits jetzt in Bitcoin investieren? Dann empfehlen wir dir auf eToro zu handeln. Warum? Ganz einfach, eToro begeistert seine Kunden in Deutschland seit vielen Jahren mit vielen tollen Features, darunter:

eToro Börse im Test 2019 - Bitcoin kaufen

  • eine geringe Mindesteinzahlung (auch per PayPal),
  • eine hohe Benutzerfreundlichkeit,
  • eine große Auswahl an handelbaren Assets,
  • die Möglichkeit mit Hebel zu handeln,
  • einen schnellen Kundenservice und
  • eine Versicherung der Einlagen.

Die Registrierung dauert nur wenige Minuten. Entscheide dich jetzt in Bitcoin zu investieren. Weitere Informationen über den mehrfach ausgezeichneten Broker findest du in unserem eToro Test 2019.

Zum Testbericht gehen

Solltest du dich nach Alternativen zu eToro umsehen wollen, um die für dich richtige Börse zu finden, dann schau einfach auf unserem Börsen- und Brokervergleich vorbei! Hier haben wir mehrere Börsen und Broker aufgrund ihre Funktionalität und Features gegenübergestellt und bewertet.

Zum Vergleich gehen


Um noch etwas mehr über die zukünftige Bitcoin Kurs-Entwicklung zu erfahren, empfehlen wir dir unseren Artikel Warum sollte man in Bitcoin investieren zu lesen. Dort analysieren wir Grayscales Aussagen basierend auf Zahlen, Daten und Fakten. Zudem legen wir dir auch den Artikel Neue Studie enthüllt, warum Bitcoin die Zukunft ist (Teil I) ans Herz. Hier erklären wir dir anhand von Umfragen, wie es um die Zukunft von Bitcoin steht.

BTC Kurs steigt um 151 Prozent in 2019 – Volumen ziehen an

Die BTC Kurs Historie in 2019 kann sich sehen lassen. Bitcoin kann in diesem Jahr bereits 151 Prozent im Vergleich zum USD zulegen und ist damit eines der am besten performenden Assets in diesem Jahr. Vergessen scheint die Zeit des düsteren Crypto Winters und der BTC Kurs jagt von einem Hoch zum nächsten. Auf Monatssicht steht ein Anstieg von 32 Prozent zu Buche, gestärkt durch eine zuletzt starke Woche mit einem Anstieg von 1.500 USD auf einen Höchststand von gestern mit über 9.300 USD.

Bitcoin Kurs Wochenansicht

Nach dem Hoch scheint BTC eine kleine Verschnaufpause einzulegen und kämpft erneut um die hartnäckige 9.000 USD Marke. Die gute Nachricht ist, dass sich das Tagesvolumen wieder deutlich verbessert hat und somit die Gefahr eines zu „dünnen“ Anstiegs beseitigt scheint.

Sind CME Bitcoin Futures Grund für die Kurs Explosion?

Die enormen Tagesgewinne vom Sonntag lassen sich wohl auf die Vorfreude auf die Eröffnung der CME Bitcoin Futures am Montag zurückführen. Aber nicht nur diese Vorfreude ist einer der Treiber des BTC Kurses in den letzten Wochen.

Wir berichten regelmäßig darüber, wie sich die allgemeine Stimmung im Crypto Markt deutlich aufgehellt und verbessert hat. Dies und vor allem aber der BTC Kurs selbst sorgen deshalb auch wieder für vermehrte Aufmerksamkeit in den Massenmedien und neue Player betreten den Markt.

Handelskrieg zwischen USA und China heizt BTC Kurs Phantasie an

Der aktuelle Handelskrieg zwischen den USA und China ist auch einer der Treiber für den Preiszuwachs bei Bitcoin. Denn Chinesische Investoren scheinen vermehrt mit Bitcoin eine gute Alternative gefunden zu haben, ihre Werte ein wenig abzusichern gegen den schwachen Yuan. Wir haben dazu auch ein interessantes Video mit unserer Einschätzung gemacht:

Bitcoin Markt Update: Kurs Einschätzung | Bitcoin Whales | Trade War China/USA

Facebook Coin (GlobalCoin) ein Preistreiber für Bitcoin

Facebooks bevorstehender Vormarsch in den Crypto Bereich scheint auf Bitcoin einen sehr positiven Einfluss auszuüben. Die Tatsache, dass alle namenhaften Großunternehmen wie Visa, Mastercard, Uber oder Paypal bei Facebook’s Coin dabei sein werden verleiht dem Projekt ein positives Momentum und ist eines der heißesten Themen in den Massenmedien. Die intensive Berichterstattung hilft aber eben auch Bitcoin, der im Windschatten des GlobalCoins immer wieder mit in den Ring geworfen wird.

Wir sind auch sehr bullish was den Einfluss von Facebook’s Globalcoin auf den BTC Kurs angeht, unsere Einschätzung seht ihr in diesem Video:

Facebook's GlobalCoin – Was er für Bitcoin & Crypto bedeutet

Bevorstehendes Bitcoin Halving (2020) treibt BTC Kurs – Litecoin (LTC) macht es vor

Neben geopolitischen und medialen positiven Effekten für Bitcoin kann der BTC Kurs auch von der fundamentalen Seite und dem anstehenden Halving in 2020 profitieren. Wir werden hierzu noch in der kommenden Woche einen ausführlichen Bericht herausgeben, welchen Einfluss die Halbierung des Block Rewards (Halving) auf den Kurs haben könnte, stay tuned!

Wer sich aber ein Bild davon machen will, was das Halving für Bitcoin bedeutet, der braucht nur in die Vergangenheit zu schauen. Alternativ hilft auch ein Blick auf Litecoin (LTC), bei denen im August das Halving ansteht und die bereits im gesamten Jahr ein enormes Momentum erlebt.

Fazit

Aktuell könnte es für Bitcoin nicht besser laufen. Die Währung scheint sich aus geopolitischer Sicht zumindest zu einer kleinen Alternative zu den Währungen von Nationalstaaten zu entwickeln. Natürlich ist es bis zu einem echten „Safe-Haven“ noch ein weiter Weg für BTC, aber die Weichen sind gestellt. Das positive Momentum der Massenmedien, auch dank Facebook, sowie Nachrichten von Bakkt, sorgen für weiteren Rückenwind und scheinen neues und auch institutionelles Geld langsam in den Markt zu schieben.

Die aktuelle Performance und Volatilität zeigt aber auch, dass der BTC Kurs nach wie vor auch auf wackeligen Beinen steht und es immer wieder zu kleineren Korrekturen kommen kann. Diese Chance werden Trader sicher nutzen, dem Kurs noch mehr Feuer zu machen und ihn hoch und runterzutreiben. Es sollte also nicht jeder „Absturz“ mit zu großen Sorgenfalten entgegengesehen werden, denn Korrekturen tun der Preisentwicklung auf mittlere bis längere Sicht sehr gut. Wir bleiben gespannt und freuen uns über die weiterhin positive Entwicklung im Sektor.

Du willst dich vor Ort und persönlich mit den Experten zum Thema Bitcoin & Cryptos austauschen? Dann verpasse nicht unser kommendes Meetup in Berlin und sicher dir jetzt ein exklusives Freiticket:

 

Was denkst du wie wird es beim BTC Kurs weitergehen in den nächsten Tagen? Diskutiert mit uns in unserem Telegram Chat und abonniert unseren News Kanal.

[Bild: Shutterstock, CoinMarketCap]
Mirco Recksiek avatar
Autor
Mirco ist Mitgründer und Project Lead von CryptoMonday. Er ist bereits seit vielen Jahren in der Blockchain & Crypto Szene aktiv und seit 2 Jahren auch in diesem Bereich beruflich tätig. Sein Schwerpunkt als Berater bei KI-decentralized liegt dabei in der Tokensierung von Assets, Tokenomics, Blockchain-based Business Models. In seiner Freizeit ist er im Namen des CryptoMonday in allen Städten Deutschlands als Speaker und Moderator aktiv.