Die Kalenderwoche 11 erweckt in vielen die Hoffnung, dass wir uns wieder in Richtung eines Altcoin-Cycles bewegen. Doch die Woche hatte nicht nur spannende Kursentwicklungen zu bieten, sondern auch jede Menge Neuigkeiten rundum Projekte wie Ripple, IOTA und natürlich Bitcoin selbst.

Der Bitcoin Kurs kursiert derweil die meiste Zeit um die 4.000 Dollar-Marke herum mit kleineren Schwankungen. Die Tendenz scheint für viele allerdings in Richtung aufwärts zu zeigen.

Im Folgenden haben wir dir wie gewohnt die Crypto Highlights dieser Woche aufgelistet. Lass uns anschließend wissen, was für dich in dieser Woche die spannendsten oder bedeutendsten Ereignisse waren und diskutiere darüber zusammen mit unserer Community auf Telegram.


XRP soll in 3,3 Millionen Online Shops integriert werden

Alle japanischen Banken sollen XRP verwenden

Der Gründer von XRPL Labs, ein von Ripple finanziertes Startup, will XRP an die Spitze des E-Commerce bringen. Dabei fordert er andere Entwickler dazu auf, sich an der Entwicklung des Plug-in für Online Shops zu beteiligen.

Damit könnte die Reichweite von Ripple’s XRP ein enormes Ausmaß erreichen und wirklich Mainstream werden. Mehr lesen.


Bitcoin Kurs Analyse: Fällt der BTC Kurs bald auf 2.000 Dollar?

Bitcoin Kurs Analyse - Wird der BTC Kurs auf 2.000$ fallen?Seit Anfang Februar scheint es fast so, als hätte sich der Bitcoin Kurs gefangen. Seit nun einem Monat zeigt sich der BTC Kurs von einer etwas freundlicheren Seite. Bitcoin konnte seinem sprunghaften Ruf, den er seiner sonst so hohen Volatilität verdankt, in letzter Zeit in jedem Fall nicht mehr gerecht werden.

Allerdings stört das nicht viele, da ein gefestigter, stetig ansteigender Bitcoin Kurs den Altcoins Raum gibt, eine Outperformance ggü. BTC zu erreichen. So war es uns möglich, in den letzten Tagen wieder nennenswerte Preisbewegungen bei den Altcoin Kursen zu beobachten.

Doch hat der Bitcoin Kurs wirklich das schlimmste bereits überstanden? Haben wir den Boden endlich erreicht? Oder ist das nur die trügerische Ruhe vor dem Sturm?

Nach dem letzten größeren Absturz im November 2018 hat der Bitcoin Kurs angefangen, höhere Tiefs und niedrigere Hochs aufzubauen. Die daraus resultierende Chartformation ist unter Chartanalysten im deutschsprachigen Raum unter dem Begriff Wimpel bekannt.

Was es mit dieser Formation auf sich hat, könnt ihr im Artikel nachlesen. Mehr lesen.


Hast du es schon gelesen? Das Team der Nash-Plattform (NEX) hat bekannt gegeben, dass Ende nächsten Monats ihre private Beta-Version startet. Zudem werden unter allen Teilnehmen 100.000$ in Bitcoin und 46.000 Nash Exchange Token (NEX) verlost. Nimm jetzt an dem Gewinnspiel teil.


Ripple startet seine Offensive in den Gaming Sektor

Ripple stellt mit Forte einen 100 Millionen Dollar Fonds für Blockchain GamesRipple (XRP) ist durch eine Partnerschaft mit Forte in die Gaming-Branche eingetreten. Erste Hinweise in diese Richtung gab Brad Garlinghouse, CEO von Ripple, bereits vor einigen Monaten bekannt.

Die beiden Unternehmen sollen Spieleentwicklern einen 100 Millionen Dollar Fonds zur Verfügung stellen wollen, um Blockchain in Videospiele zu integrieren.. Mehr lesen.


Accessec entwickelt Car Wallets auf Basis von IOTA

IOTA Car Wallet und PoSWie wir bereits berichtet haben, hat Accessec, ein deutsches Technologieunternehmen, eine neue fahrzeugbasierte Wallet vorgestellt. Sie soll es Autos ermöglichen, automatisch Kraftstoff zu kaufen oder Dienstleistungen mit MIOTA-Token zu begleichen. Nun wird Interessierten die Möglichkeit geboten, sich für eine Demo-Version anzumelden, um exklusive Einblicke in das neue Projekt zu erhalten. Lese mehr.


Ripple Kurs steigt auf 589$ pro XRPWird der XRP Kurs auf 589$ pro XRP steigen? Eine kürzlich wiederbelebte Debatte um den zukünftigen Preis von XRP spaltet die Ripple-Community seit geraumer Zeit in zwei Lager. Die eine Seite glaubt an die Theorie, die andere Seite hält diese – aller Liebe für Ripple zum Trotz – für mehr als unwahrscheinlich. Jetzt lesen.


Bitcoin (BTC) Futures werden von der CFE delistet

Bitcoin Futures wurden delistetDokumente der Chicago Board Options Exchange (CBOE) zeigen, dass für ihre „XBT“ Bitcoin-Futures für März 2019 keine neuen Kontrakte hinzugefügt wurden. Ohne neue Kontrakte ist das BTC-Derivat praktisch nicht mehr notiert.

Die Chicago Future Exchange (CFE) hat ihre Bitcoin-Futures einem Dokument vom 7. März zur Folge, in dem Produkte beschrieben werden, die für den kommenden Monat hinzugefügt und entfernt werden, delistet. Mehr lesen.


Was waren für dich deine persönlichen Crypto-Highlights dieser Woche? Diskutiere mit uns in unserem Telegram Chat!

NEWS CHAT
Ledger Nano S - The secure hardware wallet

[Bilder: Shutterstock]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here