Bitcoin konnte sich direkt in den ersten Wochen des neuen Jahres behaupten. Der BTC Kurs in den ersten Januartagen um mehr als 25% gestiegen und konnte die 9.000 USD Grenze hinter sich lassen. Seit einigen Tagen verläuft aber BTC seitwärts und bietet dadurch viel Raum für einige Altcoins, die teilweise extreme Kurs-Anstiege hingelegt haben. Wie geht es nun mit BTC weiter? Ist das Stock to Flow Modell noch valide oder müssen wir das Modell verwerfen? Wir schauen uns kurz den Status Quo von Bitcoin an.

Google Abonnieren

BTC bald so ‚hart‘ wie Gold

Das Bitcoin Halving ist wohl das wichtigste Ereignis von BTC. Jede vier Jahre, oder besser gesagt, jede 210.000 Blöcke wird die Belohnung für die Miner, pro gefundenen Block, um die Hälfte reduziert. Das hat in der Vergangenheit zu massiven Preisanstiegen im Nachgang geführt. Das nächste BTC Halving steht uns im Mai dieses Jahres bevor (ca. 96 Tage). Daher steigt das Interesse an BTC und dem wichtigen Event von Tag zu Tag.

Es gibt verschiedene Prognosen, wie der BTC Preis sich vor, während und nach dem Halving verhalten kann. Das beste Modell hat bis jetzt PlanB aufgestellt und wurde bereits mehrfach dafür ausgezeichnet. Sogar die Bayern LB hat das Modell aufgegriffen, um die zukünftige Preisentwicklung von BTC zu bemessen. Bei dem Modell geht es darum, wie ‚hart‘ ein jeweiliges Gut ist. Also wie gut lässt sich dort ein Wert aufbewahren und wie stark wird er durch Inflation verwässert.

Das lässt sich relativ gut bemessen, indem man die aktuell vorhandene Menge nimmt und sie mit der Inflation zu diesem Zeitpunkt ins Verhältnis setzt. Dadurch kriegt man leicht raus, wie lange es dauern würde mit der jeweiligen Inflation die bereits bestehende Menge zu erreichen. Dieses Verhältnis wird auch bei Gold und Silber genutzt. Aktuell ist BTC bereits ‚härter‘ als Silber und nach dem Halving im Mai fast so ‚hart‘ wie Gold. In 2024, also beim nächsten Halving, wird Bitcoin noch seltener sein als Gold.


Accointing Interface Mobil DesktopDu suchst nach einem geeigneten Portfolio Tracker der auch deine Steuern macht? Dann solltest du unbedingt einen Blick auf Accointing werfen. Portfolio Tracking, Optimierung und Versteuerung werden hier leicht gemacht. Hole für dich das Maximum bei deiner Steuererklärung heraus. Kostenlos anmelden und 10% Rabatt sichern!


Bitcoin Preis liegt über dem aktuellen Stock-to-Flow Modell

PlanB hat dieses Model nicht nur genutzt, um die ‚Härte‘ des Assets zu bestimmen, sondern auch eine mögliche Preisentwicklung daran zu koppeln. Dabei sind teilweise unvorstellbare Kursprognosen entstanden, die viele träumen lassen. So hieß es, dass der BTC Kurs in diesem Jahr noch die 55.000 USD erreichen wird und bis 2025 die 1 Million USD pro Bitcoin knackt.

Ob das so eintreten wird, lässt sich aktuell natürlich nicht sagen aber es gehören mehr Faktoren dazu, als ein theoretisches Modell. Dennoch stimmt das Modell bis zum aktuellen Zeitpunkt relativ genau und gilt somit weiterhin als vorstellbar. Vor wenigen Monaten lagen wir noch unter der Stock-to-Flow Modell. Also der BTC Preis war niedriger, als der zu diesem Zeitpunkt laut dem Modell sein sollte.

Das Modell gibt eher eine gewisse Tendenz an, als einen ganz genauen Kurs für einen bestimmten Zeitpunkt. Daher gibt es auch hier gewisse Schwankungen und Toleranzen. Daher war auch der niedrige Kurs von ca. 6.500 USD immer noch valide für das Stock-to-Flow Modell. Aktuell bewegen wir uns aber über dem Preis Stock-to-Flow Modell, was sicherlich ein gutes Zeichen ist.


Bitcoin steigt stark im Preis und kann Kursgewinne verzeichnen. Das Bild zeigt eine Preiskurve sowie gestapelte Bitcoins.Bitcoin Sparplan: Immer wieder wird die Frage nach einer guten Investment-Strategie für BTC gestellt. Mit Hilfe des Cost Average Effekts minimierst du dein Risiko, kannst besser schlafen und profitierst nachhaltig von der langfristigen Entwicklung von Bitcoin und Co. – Einfacher geht es nicht! Wie ein Bitcoin Sparplan funktioniert.


Der Preis soll laut dem Modell im 10 Tagesdurchschnitt bei aktuell 8.958 USD und im 365 Tagesdurchschnitt bei 8.208 USD liegen. Dennoch hat der aktuell Preis relativ wenig Aussagekraft, ob das Modell tatsächlich weiterhin eintreffen wird und wir mit astronomischen Kursen rechnen können. Daher können wir uns an dieser Stelle nur zurücklehnen und abwarten, wie sich der BTC Preis in den nächsten Monaten entwickeln wird. Dennoch ist es ein positives Zeichen, dass sich die Stock-to-Flow Erwartungen bewahrheitet haben. Es bleibt also weiterhin spannend.

Wird BTC dem Stock-to-Flow Modell gerecht? Können wir bis Ende des Jahres mit einem Bitcoin Preis von über 50.000 USD rechnen?

Komm in unseren Telegram Chat und tausche dich mit den Experten und der Community aus!
Abonniere zusätzlich unseren News Kanal, um keine News mehr zu verpassen.

[Bildquelle: Shutterstock]