Wer bei Bitcoin (BTC) auf hohe Sicherheit und einfache Handhabung setzt, kommt an dem deutschen Start-Up Bitwala nicht vorbei. Das Unternehmen hat es geschafft eine einzigartige Kombination aus einem traditionellen deutschen Bankkonto mit angeschlossener Bitcoin Wallet und BTC Börse aufzubauen. Dadurch bietet Bitwala schon länger eine All-In-One Lösung an und bringt Bitcoin dem Mainstream ein Stück näher.

Wer sich für Bitwala bereits entschieden hat aber sich die Registrierung nicht ganz zutraut, dem soll diese Anleitung unter die Arme greifen. In unserer Bitwala Anleitung 2019 wirst du Schritt-für-Schritt durch die Registrierung auf Bitwala bis hin zum Erstellen der persönlichen Bitcoin Wallet geführt. Wer Bitwala noch nicht kennt oder sich bis jetzt nicht entscheiden konnte, dem hilft unser Bitwala Test 2019 sicherlich auf die Sprünge.

Lasst uns an dieser Stelle keine Zeit verlieren und direkt mit der Registrierung auf Bitwala beginnen. Zuerst müsst ihr auf diesen Link klicken, um auf die Hauptseite zu gelangen.

Bitwala Hauptseite

Bitwala Anleitung 2019 – Schritt-für-Schritt Registrierung zum Krypto-Bankkonto

In unserer Anleitung nehmen wir die Bitwala App als Grundlage. Der Unterschied zur der PC-Version oder mobilen Version auf dem Browser ist marginal und kann somit für alle Versionen benutzt werden. Die Bitwala App findest du im Google Play Store oder Apple Store.

Bitwala Benutzerkonto erstellenSobald du die Bitwala App zum ersten Mal gestartet hast, erscheint die folgende Darstellung. Hier werden dir nochmal alle Vorteile von Bitwala kurz aufgezeigt. Klicke anschließend auf „Benutzerkonto anlegen“.

Wenn du dich über den Browser anmelden willst, dann musst du auf der Hauptseite auf den Button „Kostenloses Konto eröffnen“ klicken. Falls du den Button nicht direkt siehst, muss du vorher auf der mobilen Version auf das Menu oben rechts klicken. Anschließend sollte der Button zur Anmeldung zu sehen sein.

 

 

 

Persönliche Informationen eintragen und Identitätsnachweis

Bitwala Vorname

Sobald du diesen Schritt abgeschlossen hast, werden deine persönlichen Informationen abgefragt. Hier musst du Schritt-für-Schritt deine persönlichen Daten eintragen. Du wirst in der folgenden Reihenfolge gefragt: Vorname, Nachname, Email-Adresse und aus welchem Land du kommst.

Reisepass AusweisAnschließend geht es mit dem Identitätsnachweis weiter. Hier musst du das Land eingeben, welches dir deinen Reisepass oder Ausweis ausgestellt hat. Im nächsten Schritt wählst du das Dokument aus mit dem du dich identifizieren willst – Reisepass oder Ausweis. Danach klickst du auf „Weiter“.

Danach wirst du gefragt, ob du in den USA steuerpflichtig bist. Das kannst du in der Regel mit „Nein“ beantworten. Wenn du jedoch in den USA steuerpflichtig sein solltest, dann musst du mit „Ja“ antworten. In diesem Fall kannst du den Dienst von Bitwala nicht nutzen.

 

E-Mail BestätigungIm Anschluss legst du ein Passwort für dein Benutzerkonto auf Bitwala fest und musst es anschließend noch mal bestätigen. Nachdem diese Schritte abgeschlossen sind, bekommst du eine automatisierte E-Mail von Bitwala auf deine im Vorfeld eingegeben E-Mail-Adresse. Sobald du den Link in der E-Mail von Bitwala angeklickt hast, ist dein Konto bestätigt. Du kannst dich nun einloggen und die Registrierung fortsetzen. Drücke hierfür auf „Weiter“.

Im den nächsten Feldern musst du angeben ob du männlich oder weiblich bist, wann du Geburtstag hast, wo du geboren bist (Land und Stadt) und welche Nationalität du hast.

 

Bitwala NachweisAnschließend musst du deinen aktuellen Beschäftigungsstatus auswählen, deine Telefonnummer und deine Adresse hinzufügen. Für die Verifizierung deiner Identität und der Eröffnung des Kontos, wird ein Adressnachweis verlangt. Am einfachsten ist es, wenn sich Deutsche mit ihrem Personalausweis anmelden, weil in dem Falle meist der Adressnachweis entfällt, da dieser auf dem Ausweis vermerkt ist.

Ansonsten muss das Dokument muss deinen deutlich erkennbaren Vor- und Nachnamen und Anschrift enthalten, darf nicht älter als 3 Monate sein und vor dem Videoanruf (für die endgültige Verifizierung) gedruckt vorliegen.

Nachdem du die Anforderungen verstanden hast, klickst du auf „Sieht gut aus!“. Im nächsten Schritt kannst du ein Dokument deiner Wahl auswählen und mit „Weiter“ bestätigen. Jetzt fügst du noch das Ausstelldatum des Dokuments hinzu und kannst im nächsten Fenster alle eingetragenen Informationen nochmal auf Richtigkeit überprüfen und anschließend bestätigen.

Steuerinformationen auf Bitwala hinzufügen

Bitwala SteuerinformationenNachdem wir du nun die wichtigsten Informationen eingetragen hast, geht es in Richtung Zielgerade. Im nächsten Schritt wirst du gefragt, ob du direkt deine Steuerdetails hinzufügen möchtest oder es später machen willst.

Zwar kannst du den Schritt an dieser Stelle überspringen aber wir empfehlen dir diesen Schritt direkt abzuschließen, um dich mit schöneren Dingen auf Bitwala zu beschäftigen. Zudem müssen die steuerrelevanten Informationen innerhalb von 90 Tagen eingetragen werden.

Videoanruf um Registrierung abzuschließen

Für die Steuerdetails musst du zuerst deinen primären steuerlichen Bitwala VideoanrufWohnsitz angeben. Anschließend kannst du deine Steuernummer direkt hinzufügen oder, falls gerade nicht zur Hand, später nachreichen. Im nächsten Fenster kriegst du eine allgemeine Belehrung, wie du deine Identität schützt. Lies dir die aufgeführten Punkte mit Sorgfalt durch und bestätige, dass du die Informationen gelesen hast. Klicke danach auf „Weiter“.

Nun hast du es fast geschafft! Deine persönlichen Daten sind eingetragen und dein (noch) nicht verifiziertes Konto ist erstellt. Jetzt geht es direkt weiter mit der Verifizierung deines Kontos über einen Videoanruf. Halte dafür dein Ausweisdokument und deinen gedruckten Adressnachweis (oder Ausweis mit Adresse) bereit. Zusätzlich solltest du darauf achten, dass deine Internetverbindung stabil und ausreichend ist. Klicke anschließend auf „Videoanruf starten“.

An dieser Stelle können wir dich beglückwünschen. Du hast dich erfolgreich bei Bitwala registriert und dein persönliches Bankkonto wurde erstellt!

Bitcoin Wallet auf Bitwala erstellen

Bitwala Bitcoin WalletIn dem nächsten Abschnitt geht es um die Erstellung deiner persönlichen Bitcoin Wallet. Dafür musst du dich zuerst nochmal einloggen, falls nicht schon geschehen. Es erscheint ein Pop-Up Fenster in dem du eingeben kannst, ob du über finanzielle Bewegungen in deinem Konto eine Push-Nachricht bekommen willst. Diese Einstellung kannst du jederzeit in den Einstellungen wieder ändern.

Nachdem du dich entschieden hast, musst du ein Fenster weiter wischen und solltest den Button „Wallet erstellen“ sehen und drauf klicken. Jetzt kannst du deine Bitcoin Wallet in wenigen Schritten erstellen. Dabei wird dich dein persönlicher Hunde-Assistent „Lola“ unterstützen. Für die folgenden Schritte brauchst du dein Smartphone, Stift und Papier und am besten eine ruhige Umgebung.

Bitcoin Wallet Sicherheitskopie erstellen und sichern

Sicherheitskopie BitwalaAn dieser Stelle ist es wichtig zu verstehen, dass Bitwala niemals Zugriff auf deine Bitcoin haben wird. Das ist zwar ein großer Vorteil aber verlangt eben auch eine höhere Verantwortung von dir. Die Bitcoin sind zu 100% unter deiner Kontrolle. Daher macht Bitwala nochmal darauf aufmerksam, dass durch den Verlust deiner Sicherheitskopie, deine Bitcoin ebenfalls verloren sind. Akzeptiere die Informationen und klick anschließend auf „Ja, habe ich verstanden“.

Im Folgenden wirst du eine Sicherheitskopie erstellen, um den Zugang zu deiner Wallet und somit den Bitcoins zu sichern. Der Sicherheitsschlüssel besteht aus dem Hauptschlüssel und dem Backup-Schlüssel.

Man beginnt mit dem Hauptschlüssel. Hier werden 12 Wörter in einer Reihe generiert, die man sich notieren und anschließend im nächsten Feld nochmal eingeben muss. Das stellt sicher, dass du dir deinen Hauptschlüssel mit den richtigen Worten und in der richtigen Reihenfolge notiert hast.

Sicherheitskopie Passwort BitwalaIm nächsten Schritt geht es mit dem Backup-Schlüssel weiter. Hier ist das Prozedere identisch zu der Erstellung des Hauptschlüssels. Notiere hier ebenfalls den generierten Backup-Schlüssel und kontrolliere dich selbst, indem du diesen im nächsten Feld nochmal einträgst.

Zu guter Letzt musst du ein Bitcoin Wallet Passwort erstellen, das für die Verifizierung von Ausgehenden Transaktionen verwendet wird. Das Passwort solltest du dir am besten ebenfalls irgendwo notieren. Wenn du das verlieren solltest, hast du nur noch die Möglichkeit über deine Sicherheitskopie auf deine Bitcoin Wallet zuzugreifen.

Gib nun dein Wallet Passwort ein und bestätige mit dem Button „Weiter geht’s“. Anschließend wirst du nochmal darauf hingewiesen, dass der Verlust der Sicherheitskopie und des Wallet Passworts zu dem Verlust deiner Bitcoin führen. Bestätige, dass du das in Kenntnis genommen hast und klicke auf „Ja, habe ich verstanden“.

Mit Bitwala Bitcoin sicher kaufen, verkaufen und transferieren

Herzlichen Glückwunsch, du hast jetzt nicht einfach nur ein traditionelles Bankkonto erstellt, sondern eine Bitcoin Cold-Wallet, die in deinem Bankkonto integriert ist. Nun kannst du auf der ebenfalls integrierten Börse deine ersten oder weitere Bitcoin zu den marktüblichen Preisen kaufen oder direkt auf deine Bitcoin Wallet BTC empfangen oder von da aus verschicken.

Damit kannst du nun die All-In-One Lösung von Bitwala ausgiebig testen und sogar ab 2020 direkt deine Krypto-Steuererklärung vorbereiten. Darüber hinaus gibt es außerdem eine Mastercard Debitkarte mit der weltweit kostenlos bezahlt und Geld abgehoben werden kann. Genieße das krypto-freundlich Bankkonto von Bitwala, welches dir jederzeit eine sichere On- und Off-Ramp bietet. Teste das revolutionäre Krypto-Banking von Bitwala noch heute. Probier’s aus und hol dir dein kostenloses Konto!

Jetzt kostenlos anmelden