Die Entwicklung des Bitcoin Kurs hängt von vielen verschiedenen Faktoren ab. Wer unsere Artikel regelmäßig verfolgt, sollte mittlerweile wissen, welches enorme Potenzial in der dezentralen Kryptowährung liegt und von welchen Parametern der Bitcoin Kurs abhängt. Einer der wohl wichtigsten Faktoren dabei sind die Medien. Unabhängig davon ob es Social Media Plattformen, Blogs oder eben die Mainstream-Presse ist. Letzteres hat natürlich die meiste Reichweite und wirkt sich dementsprechend unverhältnismäßig stark auf die mögliche Bitcoin Kurs Entwicklung aus. Doch auch eine Social Media Platform wie Twitter kann einiges an Reichweite generieren und das Interesse an BTC und Kryptowährungen wieder wecken. Die Nutzung von Twitter in Bezug auf Bitcoin kann uns Rückschlüsse darüber geben, wo wir uns gerade befinden und wie stark der Bitcoin Kurs von der Menge der Tweets abhängt.

Bitcoin Tweets auf einem 5-Jahrestief

Das Jahr 2019 können wir wohl zu einem der erfolgreichsten Jahre für BTC zählen. Nach dem Allzeithoch Ende 2017 brach der Bitcoin Kurs zusammen und läutete den nächsten Krypto-Winter ein. Anfang dieses Jahres ist der BTC Kurs wieder erwacht und hat einen kleinen Bullrun von ca. 3.200 USD auf bis zu 13.800 USD hingelegt. Mittlerweile sind wir aber wieder an der 8.500 USD Marke angekommen. Doch inwiefern können wir die Statistik der Tweets mit „Bitcoin“ als Hashtag nutzen, um das Interesse an der dezentralen Kryptowährung zu bestimmen? Schauen wir uns hierzu am besten direkt den Chart an.

Bitcoin Kurs Interesse Twitter

Auf dem Chart sieht man die Menge der Tweets auf Twitter der vergangenen 5 Jahre. Aktuell stehen wir bei ca. 12.137 Tweets pro Tag mit dem Hashtag „Bitcoin“. Dieses Level hatten wir zuletzt im Jahr 2014. Anders gesagt: Das aktuelle Interesse auf Twitter in Bezug auf BTC ist auf dem Stand von 2014. Es gibt sicherlich einige Gründe für dieses Desinteresse auf Twitter. Ein möglicher Grund ist, dass einfach viele Tweets, die sich rundum Bitcoin drehen, keinen oder einen anderen Hashtag benutzt haben. Oder einige der Nutzer sind mittlerweile auf anderen Plattformen wie Telegram unterwegs.

Wir können es so oft drehen und wenden wie wir wollen, am Ende bleibt aber: Das Bitcoin Interesse auf Twitter befindet sich in einem 5-Jahres Tief. Ein Analyst würde wohl nach dem Anblick dieses Charts sagen, dass der Boden erreicht wurde und es wahrscheinlich ist, dass es bald wieder nach oben geht.

Bitcoin Kurs muss für mehr Reichweite steigen

Die Frage an dieser Stelle ist auch, ob die Tweets automatisch zunehmen, wenn der Bitcoin Kurs steigt oder ob der Bitcoin Kurs steigt, wenn die Anzahl der Tweets zunimmt. Hier ist wieder das Hühner-Ei-Problem. Die Berichterstattung wird aktiver, wenn Bewegung in den Markt kommt. Anders gesagt: Wenn der Bitcoin Kurs stark fällt oder steigt, dann springen die Medien drauf und berichten fleißig über alle Kanäle.

Dementsprechend muss der Bitcoin Kurs wieder steigen, damit mehr User auf Twitter über Bitcoin schreiben. Es ist ein gewisses Anzeichen von Desinteresse zu verspüren, was das Investment in BTC zwar risikoreicher macht (noch nutzt es nicht jeder deiner Nachbarn) aber auch bei einem Erfolg eine sehr hohe Rendite mit sich bringen kann. Wer die technischen Grundlagen von Bitcoin verstanden hat, braucht sich über die Zukunft des digitalen Goldes keine großen Sorgen mehr zu machen.

Jetzt kostenlos anmeldenAlle Kryptowährungen anzeigen

76,4 % aller CFD Kleinanleger verlieren Geld.

Wie wichtig ist die Anzahl der BTC Tweets auf Twitter für den Bitcoin Kurs? Komm in unseren Telegram Chat und tausche dich mit den Experten und der Community aus. Abonniere zusätzlich unseren News Kanal, um keine News mehr zu verpassen.

[Bildquelle: Shutterstock]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here