Wie wir berichtet haben, gab es eine Auseinandersetzung zwischen dem Binance CEO, Changpeng Zhao (CZ) und Bitcoin SV (BSV) Chef, Craig Wright. Was als Twitter-Streit begann, hat nun ernsthafte Konsequenzen.

Wie das Unternehmen in einer offiziellen Verkündung mitteilte, wird es BSV zum 22. April von seiner Börse nehmen. Der Bitcoin SV Kurs reagierte schlagartig auf diese Neuigkeiten und verlor in Windeseile signifikant an Boden.

Streit zwischen Binance und BSV

Der vorangegangene Streit wirkt vor dem Hintergrund dieser Folge fast schon ein wenig lächerlich.

Wright hatte wiederholt behauptet, er sei Satoshi Nakamoto, also der Erfinder von Bitcoin. Ein Großteil der Szene hält das für eine Lüge. Das gilt auch für den Twitter-Nutzer Hodlonaut.  Dieser hatte Wright immer wieder öffentlich einen Lügner genannt.

Darauf reagierte dieser mit Anwälten und drohte sogar mit einer Verleumdungsklage, sollte Hodlonaut die Vorwürfe nicht zurücknehmen. CZ stellte sich auf die Seite von Hodlonaut und drohte seinerseits damit, BSV von der Börse zu nehmen.

Nun hat er seine Drohung wahrgemacht. In der jetzigen Ankündigung, ist zwar von gewissen Bedingungen die Rede, die BSV nicht erfüllt, es dürfe aber jedem klar sein, dass es sich dabei, wenn überhaupt, nur um Formalitäten handeln kann. Den wahren Grund hat CZ schließlich bereits selbst genannt.


Hast du es bereits gewusst? Über eToro kannst du BCH und 14 andere Kryptowährungen direkt oder als CFD mit Hebel handeln. Profitiere von einer hohen Benutzerfreundlichkeit, geringen Mindesteinzahlung, Social Trading und breiten Palette an Assets. Richte dir noch heute ein kostenloses Demo-Konto mit 100.000$ ein und teste es selbst!


Ist der Bitcoin SV Kurs Einbruch erst der Anfang?

Für Craig Wright und sein BSV könnte diese Entwicklung weitreichende Konsequenzen haben. Der Bitcoin SV Kurs spiegelt diese bereits jetzt wieder.

Verwunderlich ist das nicht, denn schließlich handelt es sich bei Binance um eine der führenden Krypto-Börsen der Welt.

Auch um die Gunst der Nutzer muss sich der CEO nun große Sorgen machen. Händler, die BSV besitzen, müssen jetzt nämlich auf andere, kleinere Börsen ausweichen.

Fest steht auch, dass BSV an Nutzern verlieren wird. Seit dem BSV 2018 gegründet worden war, ist es in Konkurrenz zu BCH getreten. Nun hat die bloße Ankündigung vom Verlust der Börsennotierung bei Binance die Kursentwicklung der beiden Währungen auseinanderklaffen lassen.

Während der Kurs von Bitcoin Cash signifikant zulegen konnte, sank der Bitcoin SV Kurs alleine in den letzten 24 Stunden zum Zeitpunkt des Schreibens um 20,94 Prozent und ist damit der heutige größte Verlierer unter den Top100. Der Währung bleibt nur zu hoffen, dass das nicht erst der Anfang war.


Hat dich dieser Artikel interessiert? Dann registriere dich jetzt für unseren wöchentlichen Newsletter und sei immer Up-to-date. Lass dir bequem alle relevanten News über Bitcoin & Crypto, Blockchain, Meetups, und Neuigkeiten unser Community per E-Mail zusenden – zusammengefasst und übersichtlich. Newsletter abonnieren.


Hat CZ deiner Meinung nach überreagiert? Welche langfristige Auswirkung hat das auf den Bitcoin SV Kurs? Lass uns deine Meinung wissen und diskutiere mit unserer Community auf Telegram!

NEWS CHAT
[Bild: Shutterstock]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here