Wer sich an letztes Jahr erinnert, wird den Verlauf des Bitcoin Preises noch sehr genau im Kopf haben. War der Kings Coin Anfang letzten Jahres noch im Winterschlaf, brannte er bis Mitte des Jahres ein Feuerwerk ab, nur um anschließend um 50% wieder einzubrechen. Viele Trader haben schon ihre Meinung dazu kundgetan, dass dies ein etwas ungewöhnliches Muster im Vergleich zu den Phasen der vorherigen Halvings ist. Seitdem suchen viele Crypto-Fans nach Erklärungen.

Bitcoin Auf und Ab 2019 – Warum?

Immer wieder machen Meinungen die Runde, dass das Halving dieses Mal keinen Einfluss auf den Kurs haben würde oder schon eingepreist wäre. Doch was hat den langen Abwärtstrend in dem sich Bitcoin in der 2. Hälfte von 2019 befand wirklich verursacht? Eine wahrscheinliche Ursache ist der PlusToken Scam. Dieser Erklärungsversuch wird nach einer Analyse der Bilanzen von Crypto Exchanges immer wahrscheinlicher.

Wir erinnern uns: Vor ziemlich genau einem Jahr befanden wir uns noch im tiefsten Crypto-Winter. Bitcoin rangierte auf einem Preis Niveau einiger Hundert Dollar über der 3.000$ Marke. Dann im April sprang der Kurs plötzlich innerhalb von Tagen nach oben. Was folgte war eine fast schon atemberaubende Rallye a la 2017 bis auf 14.000 US-Dollar bis Mitte des Jahres.

Doch dann trat wieder Ernüchterung im Crypto-Paradies ein. Bitcoin konnte die Rallye erstens nicht fortsetzten und zweitens das Kurs Niveau nicht halten. Stattdessen drehte sich das Momentum um und es kam zu einem langsamen aber sicheren Einbruch auf bis zu minus 50%. Zeitweise war der Kurs wieder auf den Bereich zwischen 6.000$ und 7.000$ gefallen.


Bitcoin steigt stark im Preis und kann Kursgewinne verzeichnen. Das Bild zeigt eine Preiskurve sowie gestapelte Bitcoins.Die Dollar-Cost-Average Strategie: Immer wieder wird die Frage nach einer guten Investment-Strategie gestellt. Mit Hilfe der Dollar-Cost-Average Strategie (DCA) minimierst du dein Risiko, kannst besser schlafen und profitierst nachhaltig von der langfristigen Entwicklung von Bitcoin und Co. – Einfacher geht es nicht! Wie die Strategie funktioniert.


Auf der Suche nach Erklärungen – PlusToken Scam

Erklärungen für die Rallye nach oben gibt es viele. So könnte das Facebook Projekt Libra für mehr Aufmerksamkeit und dadurch für mehr Käufer gesorgt haben. Doch was den Absturz in der 2. Jahreshälfte angeht, herrscht Unklarheit.

Ein möglicher Erklärungsansatz ist der PlusToken Scam im Jahr 2019. Dieser nahm ein riesiges Ausmaß an. 200.000 Bitcoin fielen zwischenzeitlich in die Hände der Scammer. Gemessen an den 21 Millionen Bitcoin insgesamt, ist das ein signifikanter Anteil. Die Vermutung liegt also nicht fern, dass sowohl der Grund der Rallye der 1. Jahreshälfte (Scammer kauften BTC) und des Absturz der 2. Hälfte (Scammer verkauften BTC) im PlusToken Scam lagen. Wir hatten schon öfter über den Scam berichtet, hier kannst du mehr Informationen darüber erhalten. 


Bitcoin kaufenTraden Sie auf der weltweit führenden Social-Trading-Plattform

Schließen Sie sich Millionen von Menschen an, die bereits entdeckt haben, wie Sie smarter investieren können, indem sie die besten Anleger unserer Community kopieren oder selber kopiert werden und dadurch ein zweites Einkommen erzielen. Jetzt starten!


Bitcoin Wallet Bilanzen stützen die Vermutung

Eine Analyse der Wallet Bilanzen der Crypto-Börsen unterstützt nun die These eines Zusammenhangs. So stellt die Untersuchung von „Ceteris Paribus“ fest, dass sich die auf den Wallets der meisten Crypto-Börsen gehaltenen Bitcoin um 10.000 bis 40.000 Stück unterscheiden.

Auf Huobi, der Börse die die PlusToken Scammer zum Großteil benutzten, sieht das Ganze schon anders aus. Huobi hält heute fast 200.000 Bitcoin mehr auf ihren Wallets. Diese Veränderung ist auffälliger weise signifikant mehr, als die der anderen Börsen.

Wie der Zufall es will ist diese Veränderung in der gleichen Größenordnung, wie die durch den PlusToken Scam erbeuteten BTC. Ein genauer Zusammenhang kann hier natürlich nicht zu 100% nachgewiesen werden. Allerdings ist es auch sehr unwahrscheinlich, dass es sich hier um einen Zufall handelt.

Wir können für die Zukunft nur hoffen, dass der Bitcoin Space von weiteren Scams in dieser Größe verschont bleibt. Stattdessen richtet sich der Fokus nun immer mehr auf das Halving im Mai.

Möchtest du dich bei Bitcoin rechtzeitig vor dem Halving am Markt platzieren?

Auf der mehrfach ausgezeichneten und preisgekrönten Plattform von eToro kannst du das tun! Insbesondere für Anfänger bietet die Plattform eines der besten User-Erlebnisse weltweit. Zudem kannst du hier nicht nur auf steigende sondern auch fallende Kurse setzen!

Probiere es einfach aus und mische mit, anstatt nur darüber zu lesen!

Bitcoin kaufenAlle Kryptowährungen anzeigen

75 % der privaten CFD Konten verlieren Geld. Kein EU-Investorenschutz.

Was denkst du über den Einfluss des PlusToken Scams? 

Komm in unseren Telegram Chat und tausche dich mit den Experten und der Community aus!
Abonniere zusätzlich unseren News Kanal, um keine News mehr zu verpassen.

Du schaust lieber Videos als Artikel zu lesen? Dann schau auf unserem Youtube Kanal vorbei.

[Bildquelle: Shutterstock]