Ab sofort kann man auf Twitter mit Tippin seine Lieblings-Tweets mit Bitcoin (BTC) belohnen. Am Samstag hat die App Tippin, die gerade in der Beta-Phase ist, eine neue Google Chrome-Erweiterung veröffentlicht. Über das Bitcoin Lightning Network können somit Bitcoin Transaktionen gemacht werden. Das Bitcoin Lightning Network ist Bitcoin’s Second Layer und ermöglicht eine theoretisch unendliche Skalierung.

Tippin integriert Bitcoin (BTC) Transaktionen auf Twitter

Sobald der User die Erweiterung aktiviert hat, erscheint in jedem Tweet ein kleines Blitzsymbol neben den bekannten „Like“- und „Retweet“ Buttons. Hier ein kurzes Video wie es ausschaut:

Tippin baut auf einer älteren Idee auf, kleine Bitcoin-Transkationen über Social Media zu tätigen. Bis 2016 gab es eine App namens ChangeTip, die diese Idee ins Leben gerufen hat. Leider war sie wohl ihrer Zeit voraus und konnte sich nicht durchsetzen. Durch die Entwicklung und die zunehmende Adaption des Lightning Networks, kann diese Vision endlich umgesetzt werden.

Sergio Abril, einer der Entwickler von Tippin, sagte:

Meiner Meinung nach wird das Belohnen von Usern über das Lightning Network unglaublich beliebt sein. Es ist das erste Mal, dass wir kleine Geld-Mengen fast kostenlos versenden können, und das unglaublich schnell.

Tippin setzt auf ein schnelles Wachstum

Alles, was ein Benutzer braucht, ist ein Twitter-Account und Chrome-Erweiterung von Tippin, um Tips (Belohung/Trinkgeld) zu erhalten. Damit will Tippin die aktiven User von Twitter motivieren, um das schnelle Wachstum voranzutreiben.

Tippin begann vor ein paar Monaten als persönliches Nebenprojekt, so dass ich das Lightning Netzwerk etwas besser verstehen und natürlich helfen konnte, die Akzeptanz zu erhöhen. Es beginnt langsam groß zu werden

Abril hat Ideen für die zukünftige Erweiterung der App, einschließlich der Unterstützung auf anderen Social Media Plattformen. Außerdem ist die App vorerst treuhänderisch, was bedeutet, dass die User keine vollständige Kontrolle über ihr Geld haben. Auf diese Weise ist die App viel einfacher zu bedienen. Aber er hat auch schon Pläne, direkte Bitcoin Transaktionen zwischen den Usern möglich zu machen.

Natürlich ist das Lightning Network selbst noch in der Beta-Phase. Also haben wir Zeit, dies zu realisieren, bis es vollständig fertig ist.

Interessant wird es vor allem, sobald Tippin direkte Transaktionen ermöglicht. Ansonsten bleibt eine dritte Partei zwischen den Zahlungen der User. Das ist zu Beginn der Entwicklung nicht ganz verkehrt aber sollte sich in Zukunft definitiv ändern.

Was haltet ihr von Tippin? Habt ihr schon Bitcoin Transaktionen über Twitter getätigt? Lass uns deine Meinung wissen und diskutiere mit unserer Community auf Telegram!

[Bild: Shutterstock]