Die Bitcoin Core Entwickler Gregory Maxwell und Pieter Wuille haben ein neues Bitcoin Improvement Proposal (BIP) mit dem Titel „Bandwidth-Efficient Transaction Relay in Bitcoin“ veröffentlicht. Das neue Reporting-Protokoll Erlay soll die BTC-Transaktionen 84% effizienter gestalten und die Sicherheit des Netzwerks erhöhen.

Wir fassen für dich die Geschehnisse der Woche in einem Wochenrückblick auf YouTube zusammen. Wenn du dieses und weitere spannende Formate auf YouTube nicht mehr verpassen willst, dann vergiss nicht, anschließend unseren Kanal zu abonnieren. Es lohnt sich!

Bitcoin Kurs Achterbahn | EOS & TRON mit Ankündigungen | IOTA Coordice

Bitcoin (BTC) soll noch sicherer werden

Bitcoin bleibt in der Entwicklung niemals stehen. Viele Entwickler veröffentlichen seit Jahren Code-Updates zur Verbesserung des Bitcoin Codes. Die Nodes (Knoten) entscheiden welche Bitcoin Core Updates implementiert werden. Eins der wohl bekanntesten Beispiele ist das im August 2017 eingeführte SegWit-Update, wodurch nun mehr BTC-Transaktionen durchgeführt werden können. Doch nicht nur die Anzahl der Transaktionen spielt eine wichtige Rolle.

Das Vertrauen in Bitcoin basiert zum Großteil auf der Sicherheit des Netzwerks. Vor allem durch die Verbindungen der einzelnen Nodes untereinander. Direkte Verbindung machen das BTC Netzwerk nämlich zunehmend sicherer gegen verschiedene Arten von Angriffen. Die Nodes kommunizieren untereinander und halten das gesamte Netzwerk synchron. Beim aktuellen Protokoll führen mehr direkte Verbindungen aber zu einer erhöhten Nutzung der Bandbreite (in GB) der Nodes.


Hast du es schon gelesen? Das Team der Nash-Plattform (NEX) hat bekannt gegeben, dass Ende nächsten Monats ihre private Beta-Version startet. Zudem werden unter allen Teilnehmen 100.000$ in Bitcoin und 46.000 Nash Exchange Token (NEX) verlost. Nimm jetzt an dem Gewinnspiel teil.


Jede einzelne Transaktion muss das gesamte Netzwerk durchlaufen, was aktuell durch flooding passiert. Dabei erhält eine Node die Information über eine Transaktion und leitet diese direkt an alle seine direkt verbundenen Nodes weiter bis alle 60.000 Nodes erreicht worden sind. Das führt zu mehrfachen Übermittlungen derselben Transaktionen und belastet das Netzwerk zusätzlich. Mit dem neuen Update kann 84% der Bandbreite, die nur zur Übermittlung der Transaktionen an alle Nodes verbraucht wird, eingespart werden.

Bitcoin Core Update noch nicht sicher

Mit dem neuen BIP erhoffen sich die Entwickler die Kosten Pro Transaktion zu senken und die Sicherheit des Netzwerks zu erhöhen. Die Community ist nun dazu aufgefordert, sich mit dem Protokoll zu beschäftigen und ein Feedback zu geben. Die Entwicklung findet glücklicherweise ebenso öffentlich statt wie jede der Bitcoin Transaktionen auf der BTC Blockchain.

Viele bekannte Bitcoin Entwickler sind davon überzeugt, dass dieses Update einen enormen Vorteil für Bitcoin bringen könnte. Es sind sich dennoch alle einig, dass vor einer endgültigen Entscheidung weitere Untersuchungen stattfinden müssen. Eine mögliche Implementierung wird sicherlich noch eine Weile dauern. Das wird nicht das letzte BIP gewesen sein. In Zukunft erwarten uns noch viele weitere Ideen und Verbesserungen, die wir vielleicht eines Tages selber mit Bitcoin nutzen.


eToro Börse im Test 2019 - Bitcoin kaufenDer eToro Test 2019 eToro bietet 15 verschiedene Kryptowährungen direkt oder als CFD mit Hebel und darüber hinaus 77 weitere Handelspaare zwischen Krypto und Fiat zum Handel an. Grund genug einen näheren Blick auf die führende Social-Trading-Plattform zu werfen. eToro Test 2019 jetzt lesen.


Was sagst du zu dem neuen Bitcoin Core BIP? Diskutiere mit uns in unserem Telegram Chat und folge unserem Newschannel!

NEWS CHAT

[Bild: Shutterstock]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here