Battle Royale Spiele erfreuen sich in den letzten Jahren großer Popularität. Nun wurde eine neue Form des Spieltyps angekündigt: Lightnite soll ähnlich wie Fotnite in einer bunten und verrückten Comic Welt spielen und dadurch in einer minimalistischen Weise unterhalten. Das besondere bei Lightnite: Bitcoin ist als Spielwährung implementiert und wird bei allen möglichen Interaktionen im Spiel benutzt. Könnte Lightnite einer ganz neuen Gruppe in der Gesellschaft Kryptowährungen zugänglich und verständlich machen?

Lightnite als Katalysator in der Bitcoin Adoption

Es ist eine sehr gute Idee: Für jeden Kill, für jeden Drop oder für Lootboxen gibt es Bitcoin als Belohnung. Diese können entweder auf das eigene Wallet transferiert werden oder im In-Game-Shop für Items oder Skins ausgegeben werden. Das gesamte Ökosystem des Spiel baut auf das schnelle Lightning Netzwerk auf, ein gebührenfreies und superschnelles Transaktionssystem für Bitcoin. Es ist bestens für die Ingame Microtransactions geeignet und biete so einen echten Usecase und eine Lösung für langweiliges Spielgeld.


Wähle die beste und sicherste Börse für dich

Sich für den richtigen Anbieter zu entscheiden ist nicht immer leicht. Daher empfehlen wir dir einen Blick auf unseren Bitcoin Broker & Börsen Vergleich zu werfen. Handel auf den sichersten und besten Börsen weltweit! Zum Vergleich


Lightnite als Pay-to-Win oder als Pay-to-Play?

Nach den Angaben des Entwickler Studios „Satoshi’s Games“ wird das Spiel weder ein Pay-to-Win noch ein Pay-to-Play Spiel. Obwohl das Battle Royal Spiel selbst 20 USD kosten wird, kann man auch ohne Bitcoin Einzahlungen mitspielen. Dafür wird ein eigener Modus mit einem Punkte System entwickelt, welches die Bitcoin Zahlungen ersetzt. Wenn der Spieler mit Bitcoin spielen möchte, muss er eine kleine Menge Satoshis auf das Spiel Interne Wallet einzahlen. Diese kann er beim Tod verlieren, aber eben auch die der anderen durch einen Kill verdienen. Zusätzlich werden versteckte Lootboxen und seltene Gegenstände mit Bitcoin entlohnt.

 

Vorbestellung und Beta Zugang bereits jetzt erhältlich

Lightnite befindet sich seit Juni 2019 in der Entwicklung und nun in die Crowdfundingphase gestartet. Hier sollen über Vorbestellungen, Special Editions und Sponsorship mindestens 50.000 USD gesammelt werden. Durch Vorbestellung bekommt man außerdem einen Beta Zugang für November 2020, während die Open Beta erst im Januar 2021 starten soll. Das Finale Release ist für Februar 2021 geplant.

Was denkst du zu dem neuen Spielkonzept? Top oder Flop in der Gamer Szene? Komm in unseren Telegram Chat und tausche dich mit den Experten und der Community aus. Abonniere zusätzlich unseren News Kanal, um keine News mehr zu verpassen.

[Bildquelle: Shutterstock]