Ohne Zweifel befindet sich die Nummer 1 Kryptowährung seit Anfang diesen Jahres (und teilweise schon seit Ende des letzten Jahres) in einem sehr starken Aufstieg. Solch ein Momentum haben wir seit dem Bullrun 2017 bzw. seit dem rasanten Aufstieg von April bis Mitte 2019 nicht mehr gesehen. Insgesamt ist BTC nun innerhalb von 2 Monaten fast 45% im Plus und schlägt damit viele andere Investment-Klassen. Trotz der Tatsache, dass Bitcoin von vielen Altcoins seit einigen Wochen outperformed wird, scheint das „digitale Gold“ wieder an Beliebtheit als Investment gewonnen zu haben. Doch woran liegt das genau? Gibt es überhaupt konkrete Gründe? Wir fassen in diesem Artikel die Gründe zusammen.

Google Abonnieren

Bitcoin Anstieg durch Liquidität – Novogratz

In einem TV-Interview bei CNBC wurde Mike Novogratz, dem CEO der Crypto-Investment-Firma Galaxy Digital, genau diese Frage nach den Gründen für die Bitcoin Rallye gestellt. Der frühere Goldman Sachs Mitarbeiter sieht vor allem eine Sache als entscheidenden Treiber für den Kurs: Liquidität.

Gemeint ist damit das „billige Geld“, das die Zentralbanken in vielen Ländern durch die niedrigen Zinsen ausgeben. Investoren kostet es heute (bei entsprechender Bonität) fast nicht mehr sich Geld bei Banken zu leihen. Eigentlich ist dieses für die Realwirtschaft gedacht, um dort Wachstum zu stimulieren, findet aber trotzdem auch seinen Weg in die Finanzmärkte. Dort werden Preise für Assets, wie eben auch Bitcoin, in die Höhe getrieben.


Wähle die beste und sicherste Börse für dich

Sich für den richtigen Anbieter zu entscheiden ist nicht immer leicht. Daher empfehlen wir dir einen Blick auf unseren Bitcoin Broker & Börsen Vergleich zu werfen. Handel auf den sichersten und besten Börsen weltweit! Zum Vergleich


Es existieren weitere Treiber für den BTC Kurs

Die Erklärung von Novogratz, warum sich der Bitcoin Kurs in einem kontinuierlichen Höhenflug befindet klingt plausibel, denn auch Aktien und andere Investment-Klassen erreichen immer neue Hochs. Viele Crypto-Experten sehen allerdings auch noch andere Gründe, die wir nun noch zusammenfassen werden.

Zum einen wären hier externe Faktoren zu nennen. Hierzu gehören die Spannungen im Nahen Osten im Januar, bei denen Bitcoin eine bullishe Reaktion zeigte. Aber auch die wirtschaftliche Unsicherheit durch die Ausbreitung des Coronavirus und eine vielleicht bevorstehende Wirtschaftskrise in den nächsten Jahren werden ihren Teil zum Anstieg des Kurses beitragen.

Daneben sind aber auch interne Faktoren im Crypto-Bereich selbst zu erwähnen. So ist es durch den Ausbau von Infrastruktur, wie Exchanges und Verwahrstellen, einfacher geworden in Bitcoin zu investieren, als es noch vor ein paar Jahren der Fall war. Das spült natürlich mehr Geld in die Märkte.

Welche Gründe auch immer für die 45% Plus in 2 Monaten gesorgt haben, wir freuen uns auf ein spannendes Bitcoin Jahr 2020, in dem wahrscheinlich noch viel passieren wird. Wir bewegen uns mit schnellen Schritten auf das Halving zu.

Möchtest du dich bei Bitcoin rechtzeitig vor dem Halving am Markt platzieren?

Auf der mehrfach ausgezeichneten und preisgekrönten Plattform von eToro kannst du das tun! Insbesondere für Anfänger bietet die Plattform eines der besten User-Erlebnisse weltweit. Zudem kannst du hier nicht nur auf steigende sondern auch fallende Kurse setzen!

Probiere es einfach aus und mische mit, anstatt nur darüber zu lesen!

Bitcoin kaufen Alle Kryptowährungen anzeigen

75 % der privaten CFD Konten verlieren Geld. Kein EU-Investorenschutz.

Welche Gründe siehst du als am wahrscheinlichsten für die Bitcoin Rallye in den letzten 2 Monaten an?

[Bildquelle: Shutterstock]