Die aktuelle Kalenderwoche 52 war eher eine besinnliche Zeit mit der Familie und viel gutem Essen. Dennoch hat sich im Laufe der verhältnismäßig ruhigen Woche einiges an Neuigkeiten im Crypto-Space angesammelt. Bitcoins wurden massenhaft verschoben und geklaut, während Crypto sich in Japan und auf dem Remissen-Markt immer mehr Raum verschafft. Regierungen entscheiden mal wieder über die Frage nach der Legalität von Kryptowährungen und mehr.

Im Folgenden bieten wir euch wieder einen kurzen Überblick über die Highlights von Bitcoin & Co. der aktuellen Woche.


Bitcoin Wal soll 848.000 BTC bewegt haben

Bitcoin Wal, millionenschwere Bitcoin-Wallets

Während die gesamte Crypto Branche immer noch mit den Unsicherheiten im Zusammenhang mit Cryptos zu kämpfen hat, ist eine mysteriöse Bitcoin Transaktion aufgetaucht. Nach einem Bericht von Bitcoinist sind 848.000 BTC auf 106 Adressen gleichermaßen aufgeteilt worden. Jede davon enthält genau 8.000 BTC.

Der faszinierendste Teil ist, dass all diese Adressen kurzfristig erstellt worden sind, als Bitcoin den niedrigsten Wert seit über einem Jahr erreichte.

Nähere Informationen zu den mysteriösen Transaktionen in großer Menge könnt ihr diesem Artikel entnehmen.


Kryptowährungen erobern den Remissen-Markt in den USA

Ein neuer Bericht des forschungsorientierten Crypto-Unternehmens Clovr hat einen signifikanten Anstieg der Verwendung von Kryptowährung bei Überweisungen auf der ganzen Welt ergeben.

Die Studie, welche die Antworten von 707 befragten Personen auswertete, versuchte, sich mit ihren Überweisungsgewohnheiten zu befassen und enthüllte unter anderem das Ziel der Überweisungen, den Zweck der Überweisungen, sowie das Medium (einschließlich Kryptowährung), mit welchem das Geld gesendet wurde.

Nähere Informationen zu dieser Studie sowie deren Ergebnissen könnt ihr diesem Artikel entnehmen.


Bitcoin & Crypto Boom in Japan? – Über 190 Unternehmen wollen in den japanischen Markt für Kryptowährungen einsteigen

Die japanische Financial Services Agency (FSA) bestätigte am Mittwoch mehr als 190 Betreiber, die in den Krypto Markt in Japan einsteigen wollen. Ein Anstieg zu der vorherigen Zählung, welche die Agentur im August veröffentlicht hat.

Einige Unternehmen haben bereits Ankündigungen über ihre Pläne zur Gründung der Gruppe Bitcoin & Crypto Unternehmen gemacht.

Welche Unternehmen dazu gehören und welchen Wandel in Japan zu beobachten ist, könnt ihr diesem Artikel entnehmen.


Visa übernimmt RippleNet-Kunde Earthport

Ripple XRP xrabit xcurrent ripple kurs

Visa könnte bald einen weiteren Zeh in die Blockchain-Szene tauchen. Das weltweit führende Kreditkartenunternehmen hat kürzlich die Übernahme von Earthport, einem regulierten Finanzinstitut und Ripple Partner, für 198 Mio. GBP angekündigt.

Nähere Informationen zu dem Unternehmen Earthport und der Übernahme durch Visa könnt ihr diesem Artikel entnehmen.


Bitcoin Wallet Hack: über 200 BTC von Electrum Wallet Usern gestohlen

Bitcoin Wallet Bitpay Copay Malware Github

Electrum Wallet-Nutzer sollten vorsichtig sein: seit dem 21. Dezember läuft ein Hacking-Angriff auf die beliebte Bitcoin Wallet. Bisher wurden über 200 BTC, rund 750.000 US-Dollar, erbeutet.

Bei dem Angriff auf Electrum wurden infizierte Server in die Liste des Wallets eingefügt. Dies führte dazu, dass die Nutzer sich bspw. für eine Bitcoin Transaktion an illegitime Server gewendet haben.

Mehr über den Hack-Angriff und die Vorgehensweise der Verbrecher könnt ihr in diesem Artikel nachlesen.


Bitcoin-Legalisierung könnte in Indien 2019 umgesetzt werden

JustiziaAktuell ist Bitcoin in Indien verboten. Während der Zeit, in der Bitcoin in der gesetzlichen Grauzone lag, florierte der indische Crypto-Markt. Ein interdisziplinäres Kommitee aus Mitgliedern der Indischen Nationalbank (RBI), dem Innenministerium, dem Informationsministerium und weiteren Behörden rief Mitte 2017 zu einem totalen Verbot von Bitcoin auf. Im nachfolgenden August trat dieses Verbot dann auch ein und schnitt Indien seitdem von den Entwicklungen auf dem Crypto-Markt ab.

Ein zweites interdisziplinäres Kommitee scheint dieses Verbot jetzt aber ernsthaft ins Wanken zu bringen.

Mehr über die Entwicklungen in Indien den Crypto-Markt betreffend, erklärt dieser Artikel.


Was waren für dich deine persönlichen Crypto-Highlights dieser Woche? Lass es uns wissen!

[Bilder: Shutterstock]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here